7.4 C
Rottweil
Samstag, 7. Dezember 2019
Start Sport Neu­for­mier­te U13 auf Anhieb Meis­ter

Neuformierte U13 auf Anhieb Meister

Tisch­ten­nis

-

Die Jüngs­ten des TTC Rott­weil gas­tier­ten beim SV Mar­schal­ken­zim­mern zur abschlie­ßen­den Run­den­par­tie, mit dem klar gesteck­ten Ziel, mit­tels eines hof­fent­lich kla­ren Sie­ges erneut den Titel in der Bezirks­li­ga der Jun­gen U13 zu errin­gen.

Von der letzt­jäh­ri­gen Meis­ter­mann­schaft ist alters­be­dingt nur noch Dani­el Wel­ge übrig, der seit Run­den­be­ginn sei­ne Kame­ra­den als neu­er Spit­zen­spie­ler anfüh­ren darf. Aller­dings trai­nie­ren auch eben jene Mit­spie­ler alle­samt eif­rig und ver­bes­sern sich leis­tungs­mä­ßig Woche für Woche auf ein iden­tisch star­kes Niveau. Damit stel­len die jun­gen Rott­wei­ler von Posi­ti­on eins bis vier ein aus­ge­gli­chen schlag­kräf­ti­ges und moti­vier­tes Team. Die­ses ließ nun auch in Mar­schal­ken­zim­mern einen stan­des­ge­mäß meis­ter­li­chen 10:0‑Kantersieg fol­gen.

Doch neben den Stamm­kräf­ten Dani­el Wel­ge, Tim Schil­lings sowie Lukas und Nils Gei­ger sind auch Tom Git­ter und Han­nes Klein­mann ein fes­ter Bestand­teil der Schü­ler­mann­schaft. Alle sechs tru­gen mit ihren erspiel­ten Punk­ten, sei es im Ein­zel oder in den Dop­peln, maß­geb­lich zur erneu­ten Meis­ter­schaft bei. Neben den sehr posi­ti­ven Ein­zel­bi­lan­zen aller Spie­ler ist die Tat­sa­che erwäh­nens­wert, dass in der gesam­ten Spiel­run­de auch nicht ein ein­zi­ges Dop­pel abge­ge­ben wur­de. Außer­dem schlägt sich die pure Freu­de am Spiel zumeist auch Woche für Woche in der Moti­va­ti­on des Trai­nings nie­der.

 

- Adver­tis­ment -