8.2 C
Rottweil
Montag, 17. Februar 2020

Premiere von Rottweils Vierter

Handball-Vorschau

Jetzt geht’s wieder los: Am Wochenende ist der erste Spieltag der meisten Handball-Ligen im Bezirk. Diesmal lenken wir die Aufmerksamkeit auf die „Sorglos-Liga“, die Kreisliga C; Dort spielt am Samstag nicht nur die vierte Mannschaft der HSG Rottweil zum ersten Mal. Sondern ihr Gegner Schömberg 3 hat auch sein erstes Spiel.

 

Bezirksliga Männer

TV Aixheim – TSV Dunningen (Samstag, 19.30 Uhr, Sporthalle Aldingen). Die Aixheimer belegten in der letzten Saison den dritten Platz und wollen auch dieses Mal wieder vorne mitmischen. Der Gast aus Dunningen ist jedoch ein nicht zu unterschätzender Gegner und immer für eine Überraschung gut, in seinen Leistungen aber zu wechselhaft. Es wird auf jeden Fall eine spannende Begegnung erwartet, bei der der Heimvorteil für Aixheim spricht.

HK Ostdorf/Geislingen – TV Streichen (Samstag, 20 Uhr, Kreissporthalle Balingen), HSG Albstadt 2 – HSG Hossingen-Meßstetten (Samstag, 20 Uhr, Mazmannhalle Ebingen), TG Schwenningen – HSG Fridingen/Mühlheim 2 (Samstag, 20 Uhr, Deutenberghalle).

 

Bezirksklasse Männer

HSG Rottweil 2 – TG Schömberg 2 (Samstag, 18.20 Uhr, Doppelsporthalle 1). Die Rottweiler Reserve wurde in der letzten Saison Meister, konnte aber nicht aufsteigen, da bereits die erste Mannschaft in der Bezirksliga spielt. Die HSG gehört daher auch dieses Mal zu den Favoriten im Kampf um den Titel. Der Gast aus Schömberg konnte die Klasse nur halten, weil Spaichingen 2 nicht aufsteigen konnte, und ist daher auch nur Außenseiter.

HK Ostdorf/Geislingen 2 – HSG Frittlingen-Neufra (Samstag, 16.30 Uhr, Kreissporthalle Balingen). Ostdorf/Geislingen 2 ist als Zweiter der Kreisliga aufgestiegen und will diese Aufstiegseuphorie in das erste Heimspiel in der Bezirksklasse mitnehmen. Dies wird aber keine leichte Aufgabe werden, denn Frittlingen-Neufra gehört zu den etablierten Mannschaften in der Bezirksklasse. Man muss den Gästen daher auch leichte Vorteile einräumen.

TV Aixheim 2 – HSG Rietheim-Weilheim 2 (Samstag, 17.30 Uhr, Sporthalle Aldingen), HSG Baar 2 – TV Hechingen (Samstag, 17.40 Uhr, Hohenlupfen-Sporthalle Talheim), TV Onstmettingen – TV Spaichingen (Samstag, 19 Uhr, Raichberghalle).

 

Männer Kreisliga A: HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen – HWB Winterlingen-Bitz 2 (Samstag, 17.30 Uhr, Mühlau-Halle Tuttlingen).

 

Männer Kreisliga C

HSG Rottweil 4 – TG Schömberg 3 (Samstag, 18.20 Uhr, Doppelsporthalle 2). Hier treffen zwei Mannschaften aufeinander, die erstmals am Spielbetrieb teilnehmen. Daher ist auch noch nichts über die Spielstärke bekannt. Der Heimvorteil spricht aber eher für die Rottweiler.

 

Bezirksliga Frauen

HWB Winterlingen-Bitz – TSV Dunningen (Sonntag, 17 Uhr, Sporthalle Bitz). Diese beiden Mannschaften schlossen letztes Mal als Tabellennachbarn im Mittelfeld ab. Man kann daher eine spannende Begegnung erwarten. Winterlingen-Bitz genießt zwar den Heimvorteil, doch hier wird am Ende wohl die Tagesform über den Erfolg entscheiden.

TV Weilstetten 2 – HSG Neckartal (Samstag, 16 Uhr, Längenfeldhalle Balingen), HK Ostdorf/Geislingen – HSG Fridingen/Mühlheim 2 (Samstag, 18.15 Uhr, Kreissporthalle Balingen).

 

 

Mehr auf NRWZ.de