Jetzt geht’s wie­der los: Am Wochen­en­de ist der ers­te Spiel­tag der meis­ten Hand­ball-Ligen im Bezirk. Dies­mal len­ken wir die Auf­merk­sam­keit auf die „Sorg­los-Liga“, die Kreis­li­ga C; Dort spielt am Sams­tag nicht nur die vier­te Mann­schaft der HSG Rott­weil zum ers­ten Mal. Son­dern ihr Geg­ner Schöm­berg 3 hat auch sein ers­tes Spiel.

 

Bezirks­li­ga Män­ner

TV Aix­heim – TSV Dun­nin­gen (Sams­tag, 19.30 Uhr, Sport­hal­le Aldin­gen). Die Aix­hei­mer beleg­ten in der letz­ten Sai­son den drit­ten Platz und wol­len auch die­ses Mal wie­der vor­ne mit­mi­schen. Der Gast aus Dun­nin­gen ist jedoch ein nicht zu unter­schät­zen­der Geg­ner und immer für eine Über­ra­schung gut, in sei­nen Leis­tun­gen aber zu wech­sel­haft. Es wird auf jeden Fall eine span­nen­de Begeg­nung erwar­tet, bei der der Heim­vor­teil für Aix­heim spricht.

HK Ostdorf/Geislingen – TV Strei­chen (Sams­tag, 20 Uhr, Kreis­sport­hal­le Balingen), HSG Alb­stadt 2 – HSG Hos­sin­gen-Meß­stet­ten (Sams­tag, 20 Uhr, Maz­mann­hal­le Ebin­gen), TG Schwen­nin­gen – HSG Fridingen/Mühlheim 2 (Sams­tag, 20 Uhr, Deu­ten­berg­hal­le).

 

Bezirks­klas­se Män­ner

HSG Rott­weil 2 – TG Schöm­berg 2 (Sams­tag, 18.20 Uhr, Dop­pel­sport­hal­le 1). Die Rott­wei­ler Reser­ve wur­de in der letz­ten Sai­son Meis­ter, konn­te aber nicht auf­stei­gen, da bereits die ers­te Mann­schaft in der Bezirks­li­ga spielt. Die HSG gehört daher auch die­ses Mal zu den Favo­ri­ten im Kampf um den Titel. Der Gast aus Schöm­berg konn­te die Klas­se nur hal­ten, weil Spai­chin­gen 2 nicht auf­stei­gen konn­te, und ist daher auch nur Außen­sei­ter.

HK Ostdorf/Geislingen 2 – HSG Fritt­lin­gen-Neuf­ra (Sams­tag, 16.30 Uhr, Kreis­sport­hal­le Balingen). Ostdorf/Geislingen 2 ist als Zwei­ter der Kreis­li­ga auf­ge­stie­gen und will die­se Auf­stiegs­eu­pho­rie in das ers­te Heim­spiel in der Bezirks­klas­se mit­neh­men. Dies wird aber kei­ne leich­te Auf­ga­be wer­den, denn Fritt­lin­gen-Neuf­ra gehört zu den eta­blier­ten Mann­schaf­ten in der Bezirks­klas­se. Man muss den Gäs­ten daher auch leich­te Vor­tei­le ein­räu­men.

TV Aix­heim 2 – HSG Rie­t­heim-Weil­heim 2 (Sams­tag, 17.30 Uhr, Sport­hal­le Aldin­gen), HSG Baar 2 – TV Hechin­gen (Sams­tag, 17.40 Uhr, Hohen­lup­fen-Sport­hal­le Tal­heim), TV Onst­met­tin­gen – TV Spai­chin­gen (Sams­tag, 19 Uhr, Raich­berg­hal­le).

 

Män­ner Kreis­li­ga A: HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen – HWB Win­ter­lin­gen-Bitz 2 (Sams­tag, 17.30 Uhr, Mühlau-Hal­le Tutt­lin­gen).

 

Män­ner Kreis­li­ga C

HSG Rott­weil 4 – TG Schöm­berg 3 (Sams­tag, 18.20 Uhr, Dop­pel­sport­hal­le 2). Hier tref­fen zwei Mann­schaf­ten auf­ein­an­der, die erst­mals am Spiel­be­trieb teil­neh­men. Daher ist auch noch nichts über die Spiel­stär­ke bekannt. Der Heim­vor­teil spricht aber eher für die Rott­wei­ler.

 

Bezirks­li­ga Frau­en

HWB Win­ter­lin­gen-Bitz – TSV Dun­nin­gen (Sonn­tag, 17 Uhr, Sport­hal­le Bitz). Die­se bei­den Mann­schaf­ten schlos­sen letz­tes Mal als Tabel­len­nach­barn im Mit­tel­feld ab. Man kann daher eine span­nen­de Begeg­nung erwar­ten. Win­ter­lin­gen-Bitz genießt zwar den Heim­vor­teil, doch hier wird am Ende wohl die Tages­form über den Erfolg ent­schei­den.

TV Weil­stet­ten 2 – HSG Neckar­tal (Sams­tag, 16 Uhr, Län­gen­feld­hal­le Balingen), HK Ostdorf/Geislingen – HSG Fridingen/Mühlheim 2 (Sams­tag, 18.15 Uhr, Kreis­sport­hal­le Balingen).