13.5 C
Rottweil
Montag, 6. April 2020
Mehr

    Punkte aus der Steinlachhalle?

    Handball-Vorschau

    Auswärtsspiele stehen für drei Handball-Mannschaften der HSG Rottweil an. Dabei ist zwei Mal Fridingen das Ziel. Spannend wird’s bei den Frauen der HSG Frittlingen/Neufra: Sie haben ein Spitzenspiel ihrer Klasse, der Kreisliga.

    Landesliga Männer

    SpVgg Mössingen – HSG Rottweil (Samstag, 20 Uhr, Steinlachhalle). Haben die Rottweiler die Fasnet gut überstanden? Dann haben sie durchaus eine Chance, im Kreis Tübingen was Zählbares mitzunehmen. Der Gegner steht im Mittelfeld der Tabelle und hat weder Sorgen nach unten noch Aussichten nach oben.

    Bezirksliga Männer

    HSG Fridingen/Mühlheim 2 – HSG Rottweil 2 (Samstag, 16 Uhr, Sepp-Hipp-Halle Fridingen). Die Gastgeber haben sich im Hinspiel recht deutlich durchgesetzt. In den letzten Spielen lief es jedoch nicht nach Wunsch, und so fielen sie auf den vorletzten Platz zurück. Mit dem Heimvorteil im Rücken wollen die Donautäler jedoch wieder an den Gästen vorbei ziehen, die nur zwei Punkte mehr auf dem Konto haben. Es wird daher eine kampfbetonte Begegnung erwartet, deren Ausgang völlig offen ist.

    TV Aixheim 2 – HK Ostdorf/Geislingen (Samstag, 17.30 Uhr, Sporthalle Aldingen), HSG Hossingen-Meßstetten – TG Schwenningen (Samstag, 19.30 Uhr, Heuberghalle Meßstetten), TV Spaichingen – HSG Neckartal (Sonntag, 17 Uhr, Sporthalle Unterbach).

    Männer Kreisliga A: HSG Hossingen-Meßstetten 2 – TG Schwenningen 2 (Samstag, 16 Uhr, Heuberghalle Meßstetten).

    Männer Kreisliga B: HSG Albstadt 3 – VfH Schwenningen 2 (Samstag, 16.15 Uhr, Mazmannhalle Ebingen), TV Spaichingen 3 – HSG Neckartal 2 (Samstag, 17.45 Uhr, Sporthalle Unterbach).

    Bezirksliga Frauen

    HSG Fridingen/Mühlheim – HSG Rottweil (Samstag, 14 Uhr, Sepp-Hipp-Halle Fridingen). Die Rottweilerinnen können sich mit einem Sieg wieder an die Tabellenspitze setzen. Entsprechend motiviert werden sie anreisen. Doch die Gastgeberinnen, die auf einem sicheren Mittelfeldplatz stehen, wollen sich vor eigenem Publikum für die Hinspielniederlage revanchieren. Es wird daher eine interessante Begegnung erwarten, in der die Vorteile bei den Gästen liegen.

    TV Onstmettingen – TV Weilstetten 2 (Samstag, 17.15 Uhr, Raichberghalle), TV Spaichingen – HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 3 (Samstag, 19.45 Uhr, Sporthalle Unterbach), HWB Winterlingen-Bitz – HK Ostdorf/Geislingen (Sonntag, 16 Uhr, Sporthalle Bitz).

    Bezirksklasse Frauen: HSG Hossingen-Meßstetten 2 – HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 3 (Samstag, 14.15 Uhr, Heuberghalle Meßstetten), TG Schömberg 2 – HSG Baar 2 (Sonntag, 13 Uhr, Sporthalle).

    Frauen Kreisliga A

    HSG Frittlingen-Neufra – HSG Baar 4 (Sonntag, 16.30 Uhr, Leintalhalle Frittlingen). Im Spitzenspiel will sich Tabellenführer Frittlingen-Neufra für die Hinspielniederlage revanchieren und setzt dabei auf seinen Heimvorteil. Doch Verfolger HSG Baar 4 hat selbst noch gute Chancen auf die Meisterschaft, daher kann man hier einen spannenden Schlagabtausch erwarten. Einen erkennbaren Favoriten gibt es aber nicht.  

    - Anzeige -

    Newsletter

     

    Mehr auf NRWZ.de