In der Hand­ball-Bezirks­li­ga spie­len die Spit­zen­mann­schaf­ten Aix­heim, Rott­weil und Strei­chen aus­wärts, und alle drei sind favo­ri­siert. So wird sich an der Tabel­len­spit­ze wohl nicht viel tun, sofern es kei­ne Über­ra­schung gibt. Der TSV Dun­nin­gen hat die Chan­ce auf den drit­ten Sai­son­sieg.

 

Bezirks­li­ga Män­ner

HSG Hos­sin­gen-Meß­stet­ten – TSV Dun­nin­gen (Sams­tag, 19.30 Uhr, Heu­berg­hal­le Meß­stet­ten). Bei­de Mann­schaf­ten konn­ten bis­lang noch nicht an ihre Form aus der letz­ten Sai­son anknüp­fen. Die HSG liegt im Mit­tel­feld, wäh­rend Dun­nin­gen sich im hin­te­ren Mit­tel­feld befin­det. Mit einem Sieg wol­len bei­de Teams neu­es Selbst­ver­trau­en tan­ken und sich etwas wei­ter nach vor­ne plat­zie­ren. Es wird daher ein offe­ner Schlag­ab­tausch erwar­tet des­sen Aus­gang völ­lig offen ist.

HSG Fridingen/Mühlheim 2 – HSG Rott­weil (Sams­tag, 20 Uhr, (Sepp-Hipp-Hal­le Fri­din­gen). Der Tabel­len­letz­te Fridingen/Mühlheim ist die ein­zi­ge Mann­schaft die bis­lang noch kei­nen Punkt errin­gen konn­te. Trotz des Heim­vor­teils dürf­te es erneut sehr schwer wer­den, die ers­ten Punk­te ein­zu­fah­ren. Der Tabel­len­zwei­te aus Rott­weil hat näm­lich erst einen Minus­punkt und will wei­ter im Ren­nen um den Titel blei­ben. Die Gast­ge­ber sind daher nur kla­re Außen­sei­ter.

HK Ostdorf/Geislingen – HSG Alb­stadt 2 (Sams­tag, 20 Uhr, Kreis­sport­hal­le Balingen), TG Schwen­nin­gen – TV Aix­heim (Sams­tag, 20 Uhr, Deu­ten­berg­hal­le 2), VfH Schwen­nin­gen – TV Strei­chen (Sonn­tag, 17 Uhr, Deu­ten­berg­hal­le 2), TG Schöm­berg – HSG Neckar­tal (Sonn­tag, 17 Uhr, Sport­hal­le).

 

Bezirks­klas­se Män­ner

HSG Fritt­lin­gen-Neuf­ra – HSG Rott­weil 2 (Sonn­tag, 17 Uhr, Lein­tal­hal­le). Fritt­lin­gen-Neuf­ra liegt bis­lang zwei Punk­te hin­ter dem Gast aus Rott­weil. In eige­ner Hal­le wird man daher alles dar­an set­zen, um mit einem Erfolg zu den Gäs­ten auf­zu­schlie­ßen. In ihren Leis­tun­gen sind bei­de Teams bis­lang noch nicht bestän­dig, wobei die Rott­wei­ler einen Auf­wärts­trend haben erken­nen las­sen. Man kann auf jeden Fall eine inter­es­san­te Par­tie erwar­ten, deren Aus­gang völ­lig offen ist.

HK Ostdorf/Geislingen 2 – TV Aix­heim 2 (Sams­tag, 16.30 Uhr, Kreis­sport­hal­le Balingen), HSG Rie­t­heim-Weil­heim 2 – TV Onst­met­tin­gen (Sams­tag, 17.40 Uhr, Kreis­sport­hal­le Tutt­lin­gen), TV Spai­chin­gen – TV Hechin­gen (Sonn­tag, 17 Uhr, Sport­hal­le am Sta­di­on).

 

Män­ner Kreis­li­ga A

Der Tabel­len­zwei­te Balg­heim emp­fängt im Spit­zen­spiel den Tabel­len­füh­rer Rott­weil 3. Da bei­de Teams noch ohne Ver­lust­punkt sind, wird ein Kampf auf Bie­gen und Bre­chen erwar­tet, bei dem die Tages­form über den Erfolg ent­schei­den wird. Die Begeg­nun­gen im Ein­zel­nen: HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen – HSG Baar 3 (Sams­tag, 16 Uhr, Gym­na­si­um-Sport­hal­le Tutt­lin­gen), TSV Balg­heim – HSG Rott­weil 3 (Sonn­tag, 13.15 Uhr, Sport­hal­le am Sta­di­on Spai­chin­gen).

 

Män­ner Kreis­li­ga C: HK Ostdorf/Geislingen 3 – TSV Stet­ten a.k.M. (Sams­tag, 14.45 Uhr, Kreis­sport­hal­le Balingen), TG Schöm­berg 3 – HSG Neckar­tal 2 (Sonn­tag, 13.45 Uhr, Sport­hal­le).

 

Bezirks­li­ga Frau­en

TSV Dun­nin­gen – TV Onst­met­tin­gen (Sonn­tag, 17 Uhr, Weh­le-Sport­hal­le). Der Tabel­len­drit­te Dun­nin­gen liegt noch aus­sichts­reich im Ren­nen um die Auf­stiegs­plät­ze. Vor eige­nem Publi­kum wird man sich daher gegen den Auf­stei­ger aus Onst­met­tin­gen kei­ne Blö­ße geben. Doch die Gäs­te haben nichts zu ver­schen­ken, denn sie sind nach der Heim­nie­der­la­ge vom letz­ten Wochen­en­de auf den dritt­letz­ten Platz zurück­ge­fal­len. Sie wer­den sich bestimmt nicht kampf­los in ihr Schick­sal erge­ben, doch der­zeit spricht alles für die heim­star­ken Dun­nin­ge­rin­nen.

HSG Fri­din­gen-Mühl­heim 2 – HSG Rott­weil (Sams­tag, 18.15 Uhr, Sepp-Hipp-Hal­le Fri­din­gen). Nach einem total ver­korks­ten Sai­son­start zeig­ten die Gast­ge­be­rin­nen einen deut­li­chen Auf­wärts­trend, und sie haben die bei­den letz­ten Spie­le für sich ent­schei­den. Mit dem Heim­vor­teil im Rücken wol­len sie sich nun an das Mit­tel­feld her­an arbei­ten. Die Rott­wei­le­rin­nen lie­gen mit einem aus­ge­gli­che­nen Punk­te­kon­to im vor­de­ren Mit­tel­feld, doch die letz­ten Ergeb­nis­se las­sen kei­nen Favo­ri­ten erken­nen.

HK Ostdorf/Geislingen – HWB Win­ter­lin­gen-Bitz (Sams­tag, 18.15 Uhr, Kreis­sport­hal­le Balingen), HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 2 – HSG Baar (Sams­tag, 20 Uhr, Gym­na­si­um-Sport­hal­le Tutt­lin­gen), TG Schöm­berg – HSG Neckar­tal (Sonn­tag, 15.20 Uhr, Sport­hal­le).

 

Bezirks­klas­se Frau­en

HSG Fridingen/Mühlheim 3 – HSG Rott­weil 2 (Sams­tag, 16.30 Uhr, Sepp-Hipp-Hal­le Fri­din­gen). Die Gast­ge­be­rin­nen haben erst einen Minus­punkt auf dem Kon­to und wol­len den Anschluss nach vor­ne nicht ver­lie­ren. Daher wer­den sie auch mit dem nöti­gen Ernst in das Heim­spiel gegen den Tabel­len­letz­ten Rott­weil 2 gehen. Die Gäs­te möch­ten ger­ne die rote Later­ne abge­ben und stre­ben den ers­ten Erfolg an, doch sie sind der­zeit nur Außen­sei­ter.

HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 3 – HSG Baar 2 (Sams­tag, 18.15 Uhr, Gym­na­si­um-Sport­hal­le Tutt­lin­gen).

 

Frau­en Kreis­li­ga A

Die Par­tie zwi­schen dem VfH Schwen­nin­gen und Fritt­lin­gen-Neuf­ra ist völ­lig offen, denn bei­de Mann­schaf­ten haben bis­lang erst einen Sieg auf dem Kon­to. Die Begeg­nun­gen im Ein­zel­nen: VfH Schwen­nin­gen – HSG Fritt­lin­gen-Neuf­ra (Sonn­tag, 15.15 Uhr, Deu­ten­berg­hal­le 2), TSV Bur­la­din­gen – HSG Baar 3 (Sonn­tag, 17 Uhr, Tri­gema-Are­na).

 

Bezirks­schieds­rich­ter­tag 2017

Der Bezirks­schieds­rich­ter­tag des Hand­ball­be­zirks Neckar-Zol­lern fin­det die­ses Jahr in Dun­nin­gen statt. Ter­min ist am Mitt­woch, 29. Novem­ber, 19 Uhr in der alten Turn- und Fest­hal­le (Jahn­str. 25, 78655 Dun­nin­gen).

 

Vor­läu­fi­ge Tages­ord­nung: 1. Begrü­ßung 2. All­ge­mei­nes zum SR-Wesen im Bezirk 3. Vor­trag Ecki Noth­durft, Trai­ner A‑Lizenzinhaber 4. Rückblick/Ausblick (Ein­tei­lung SR/Paten, Lehr­we­sen, Beob­ach­tun­gen) 5. Anträ­ge 6. Ehrun­gen 7. Ver­schie­de­nes.

Anträ­ge zum Bezirks­schieds­rich­ter­tag sind bis zum 24. Novem­ber schrift­lich an die Bezirks­schieds­rich­ter­war­tin zu rich­ten.