Remis im Damen-Derby

Handball

Rottweil vor Dunningen/Schramberg. So heißt es in der Frauen-Bezirksliga Handball auch nach dem Derby der beiden Teams. Allerdings trügt die Tabelle etwas, weil es noch zwei Mannschaften ohne Punktverlust gibt.

Landesliga Männer

HSG Rottweil – SG Ober-/Unterhausen 28:35. Auch ihr fünftes Saisonspiel verloren die Rottweiler. Mit 0:10 Punkten zieren sie weiter das Tabellenende.

Bezirksliga Männer

HWB Winterlingen-Bitz – HSG Rottweil 2 28:25 (13:12). Die Heimmannschaft verschlief den Start, und so lagen die Rottweiler schnell mit 3:0 vorne. Dann stand die Abwehr des HWB aber immer besser und nahm nach dem Ausgleich zum 6:6 das Heft in die Hand. Nach dem Wechsel gaben die Gastgeber das Spiel nicht mehr aus der Hand, und mit schnellen Angriffen setzten sie sich vorentscheidend zum 27:20 ab. Beste Torschützen, Heim: Christian Grzywna 9/4, Timo Schlagenhauf 7, Gast: Marvin Alf 12/5. Spielfilm: 0:3, 6:6, 13.11, 18:13, 20:17, 27:20.

TV Aixheim 2 – HWB Winterlingen-Bitz 26:26 (12:12), TV Aixheim 2 – TV Streichen 29:28 (14:14), TV Spaichingen – TG Schömberg 27:26 (14:13), HK Ostdorf/Geislingen – TG Schwenningen 27:29 (11:12), HSG Hossingen-Meßstetten – HSG Albstadt 2 32:28 (14:13), HSG Fridingen/Mühlheim 2 – HSG Neckartal 20:18 (6:8).

Männer Kreisliga A

HSG Rottweil 3 – TSV Stetten a.k.M. 21:28 (10:14). Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase nutzten die Gäste ihre Chancen besser und setzten sich zum 11:6 ab. Nach dem Wechsel kam die HSG noch einmal auf drei Tore heran, doch Stetten erhöhte nun das Tempo und setzte sich am Ende sicher durch. Beste Torschützen, Heim: Sebastian Viereck 7/4, Gast: Marc Marquart 9/7. Spielfilm: 3:3, 4:6, 6:11, 12:15, 18:22, 19:27.

HSG Hossingen-Meßstetten 2 – HSG Baar 3 36:30 (15:19).

Männer Kreisliga B

HSG Rottweil 4 – VfH Schwenningen 2 15:30 (7:12). In den ersten 20 Minuten war das Spiel noch ausgeglichen, aber dann spielten die Schwenninger schon zur Pause einen Fünf-Tore-Vorsprung heraus. In der zweiten Halbzeit hatten die Rottweiler gegen das variablere Spiel der Schwenninger keine Chance mehr. Beste Torschützen, Heim: Daniel Burkhard 3, Rolf Seeger 3/1, Gast: Robert Zoll 8/5, Marcel Grießbaum 6. Spielfilm: 5:5, 7:7, 7:12, 9:16, 12:22, 14:28. 

HSG Neckartal 2 – HSG Albstadt 3 34:25 (16:12), TV Spaichingen 2 – TV Streichen 2 32:20 (17:7).

Bezirksliga Frauen

HSG Rottweil – SG Dunningen/Schramberg 26:26 (11:11). Von Beginn an erspielten sich die Rottweilerinnen leichte Vorteile, doch sie konnten sich nie mit mehr als drei Toren absetzen. Die SG kämpfte sich immer wieder heran und ging beim 8:9 erstmals in Führung. Beim 22:18 sahen die Rottweilerinnen dann bereits wie der sichere Sieger aus. Mit einem Kraftakt schaffte die SG aber doch noch den etwas glücklichen Ausgleich. Beste Werferinnen, Heim: Berit Berner 6/1, Salome Hoffmann 5, Gast: Marina Häsler 5/2, Lisa Jähn 5. Spielfilm: 3:2, 8:6, 10:10, 12:13, 19:16, 26:23.

TV Spaichingen – TG Schömberg 13:22 (6:11), HSG Fridingen/Mühlheim 2 – HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 2 28:19 (14:12), HWB Winterlingen-Bitz – TV Onstmettingen 19:12 (10:7), HK Ostdorf/Geislingen – TG Schwenningen 27:25 (12:13).

Bezirksklasse Frauen: HSG Hossingen-Meßstetten 2 – TG Schömberg 2 24:25 (13:14).

 

-->

Mehr auf NRWZ.de