Rottweiler Bezirksligisten erfolgreich

Handball

Hand­ball-Lan­des­li­gist HSG Rott­weil schaff­te in Gro­ßengs­tin­gen ein Unent­schie­den (23:23) und liegt mit aus­ge­gli­che­nem Punk­te­kon­to auf den sieb­ten Platz. Die Zwei­te der Rott­wei­ler behielt in der Bezirks­li­ga mit einem knap­pen Aus­wärts­sieg die wei­ße Wes­te und steht nun punkt­gleich mit der HSG Baar und der TG Schwen­nin­gen auf dem ers­ten Tabel­len­platz­latz. Die Rott­wei­ler Damen schaff­ten in der Bezirks­li­ga aus­wärts einen Kan­ter­sieg.

 

Bezirks­li­ga Män­ner

HSG Neckar­tal – HSG Rott­weil 2 24:25 (12:9). Es war von Beginn an ein offe­ner Schlag­ab­tausch, bei dem die HSG Neckar­tal die Nase meist knapp vor­ne hat­te. Beim 6:7 in der 19. Minu­te gin­gen die Rott­wei­ler das ein­zi­ge Mal in der ers­ten Halb­zeit in Füh­rung. Mit einem 4:0-Lauf dreh­ten die Gast­ge­ber die Par­tie aber wie­der. Auch nach dem Wech­sel sah es lan­ge Zeit nach einem Erfolg der Gast­ge­ber aus. Eini­ge unnö­ti­ge Feh­ler wur­den von den Rott­wei­lern aber gna­den­los aus­ge­nutzt, und so gab es am Ende eine äußerst unglück­li­che Heim­nie­der­la­ge. Bes­te Tor­schüt­zen, Neckar­tal: Sebas­ti­an Haa­ga 6, Rott­weil: Hol­ger Eisen­ack 7. Spiel­film: 4:3, 6:7, 10:7, 15:11, 19:16, 23:23.

HSG Baar – HSG Hos­sin­gen-Meß­stet­ten 29:21 (15:10), HSG Fridingen/Mühlheim 2 – TG Schwen­nin­gen 25:34 (15:13), HK Ostdorf/Geislingen – TG Schöm­berg 22:26 (13:13).

 

Bezirks­klas­se Män­ner: HSG Baar 2 – TSV Balg­heim 24:24 (15:14), HK Ostdorf/Geislingen 2 – TG Schöm­berg 2 28:29 (10:12), HWB Win­ter­lin­gen-Bitz – HSG Rie­t­heim-Weil­heim 2 31:21 (13:12).

 

Män­ner Kreis­li­ga A

TV Hechin­gen – HSG Rott­weil 3 24:19 (13:5). In einer hek­ti­schen Anfangs­pha­se glänz­ten bei­de Mann­schaf­ten mit Ner­vo­si­tät und tech­ni­schen Feh­lern, und so konn­te sich bis zum 3:3 in der zehn­ten Minu­te kein Team abset­zen. Dann stell­ten die Hechin­ger eine gute Abwehr, ver­na­gel­ten das Tor und leg­ten somit bis zur Halb­zeit den Grund­stein zum Erfolg. Nach dem Wech­sel nutz­ten die Rott­weil vie­le Feh­ler der Hechin­ger kon­se­quent aus und ver­kürz­ten zum 18:13. Die­sen Fünf-Tore-Vor­sprung brach­ten die Hechin­ger dann sicher über die Zeit. Bes­te Tor­schüt­zen, TVH: Uli Käl­ber 6, Tobi­as Paf­f­rath 6. HSG: Gabri­el Schwei­zer 6/4. Spiel­film: 3:3, 10:3, 17:9, 19:17, 23:17.

TV Weil­stet­ten 3 – TV Strei­chen 2 25:25 (15:13), TSV Bur­la­din­gen – HSG Baar 3 24:25 (15:11).

 

Män­ner Kreis­li­ga B

HSG Neckar­tal 2 – HSG Rott­weil 4 33:26 (15:16). Von Beginn an wech­sel­te die Füh­rung stän­dig. Beim 11:14 in der 25. Minu­te setz­ten sich die Rott­wei­ler dann erst­mals mit drei Toren ab. Auch nach dem Wech­sel blieb es zunächst span­nend, und bis zum 23:22 in der 47. Minu­te war alles offen. In der Schluss­pha­se hat­ten die Gast­ge­ber dann das grö­ße­re Steh­ver­mö­gen und setz­ten sich noch sicher durch. Bes­te Tor­schüt­zen, Neckar­tal: Domi­nik Stre­low 7, Rott­weil: Felix Vogt 8, Rapha­el Vogt 6/1. Spiel­film: 0:1, 6:5, 11:14, 18:18, 23:21, 29:23.

HSG Rie­t­heim-Weil­heim 3 – HSG Hos­sin­gen-Meß­stet­ten 2 19:29.

 

Bezirks­li­ga Frau­en

HSG Neckar­tal – HSG Rott­weil 14:28 (7:12). Von Beginn an stan­den die Rott­wei­le­rin­nen bes­ser in der Abwehr und zeig­ten auch das druck­vol­le­re Angriffs­spiel. Ein gro­ßer Rück­halt war auch die sehr gute Tor­hü­te­rin Jes­si­ca Poch­wa­la. So setz­ten sich die Gäs­te kon­ti­nu­ier­lich ab. Die HSG Neckar­tal kämpf­te zwar auf­op­fe­rungs­voll, doch es lief nicht viel zusam­men, und die Chan­cen­aus­wer­tung ließ zu wün­schen übrig. Daher hat­te Rott­weil am Ende leich­tes Spiel. Bes­te Wer­fe­rin­nen, Neckar­tal: Lili­an Ahner 6, Rott­weil: Meli­na Katz­mei­er 6, Salo­me Hoff­mann 6, Helen Bro­g­ham­mer 6. Spiel­film: 1:3, 3:8, 6:11, 10:15, 12:20, 12:25.

HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 2 – HK Ostdorf/Geislingen 23:21 (9:11), TV Weil­stet­ten 2 – TV Spai­chin­gen 30:22 (16:7), HSG Fridingen/Mühlheim 2 – TG Schwen­nin­gen 13:23 (4:11), HWB Win­ter­lin­gen-Bitz – HSG Baar 20:25 (11:16).

 

Bezirks­klas­se Frau­en: HSG Rie­t­heim-Weil­heim – HSG Hos­sin­gen-Meß­stet­ten 2 12:24.

 

Frau­en Kreis­li­ga A

HSG Neckar­tal 2 – HSG Rott­weil 3 18:20 (11:10). Es war von Beginn an ein offe­ner Schlag­ab­tausch. Stän­dig wech­sel­te die Füh­rung, ohne dass sich eine Mann­schaft gro­ße Vor­tei­le erspie­len konn­te. Nach dem 17:15 in der 46. Minu­te lief aber bei den Gast­ge­be­rin­nen nicht mehr viel zusam­men, und so konn­te Rott­weil mit einem 5:0-Lauf die Par­tie noch dre­hen. Bes­te Wer­fe­rin­nen, Neckar­tal: Sophie Lutz 8, Rott­weil: Lena Rieb­le 6/4. Spiel­film: 0:1, 6:7, 11:10, 14:13, 17:20.

TSV Bur­la­din­gen – VfH Schwen­nin­gen 12:21 (8:12), HK Ostdorf/Geislingen 2 – TG Schöm­berg 2 20:19 (9:9).