Scha­de: Trotz ihrer Favo­ri­ten-Stel­lung kamen die Hand­ball-Damen der HSG Rott­weil im Bezirks­li­ga-Spiel gegen die HSG NTW nur zu einem Unent­schie­den.

Bezirks­li­ga Män­ner: HSG Fri­din­gen-Mühl­heim 2 – HK Ost­dorf-Geis­lin­gen 23:24 (13:13), TV Spai­chin­gen – TG Schwen­nin­gen 33:25 (19:12), TV Strei­chen – HSG Neckar­tal 28:28 (12:14), HSG Alb­stadt 2 – TV Aix­heim 2 36:19 (16:10), HSG Hos­sin­gen-Meß­stet­ten – HWB Win­ter­lin­gen-Bitz 27:27 (16:14).

Män­ner Kreis­li­ga A: TSV Bur­la­din­gen – HSG Baar 3 24:21 (11:10), HSG Hos­sin­gen-Meß­stet­ten 2 – TSV Stet­ten a.k.M. 23:25 (17:15).

Män­ner Kreis­li­ga B: HSG Rie­t­heim-Weil­heim 3 – VfH Schwen­nin­gen 2 28:31 (14:14), TV Strei­chen 2 – HSG Neckar­tal 2 28:25 (13:13).

Bezirks­li­ga Frau­en

HSG Rott­weil – HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 2 23:23 (11:10). Die Rott­wei­le­rin­nen leg­ten zwei Tore vor. Sie hat­ten danach alles im Griff und gaben die Füh­rung bis zur Halb­zeit nicht mehr aus der Hand. Nach dem Wech­sel bau­ten die Gast­ge­be­rin­nen ihren Vor­sprung auf fünf Tore aus, und es sah alles nach einer kla­ren Ange­le­gen­heit aus. Doch die Gäs­te gaben nie auf und gin­gen beim 20:21 erst­mals in Füh­rung. Die span­nen­de Schluss­pha­se brach­te dann kei­nen Sie­ger her­vor. Bes­te Wer­fe­rin­nen, Heim: Salo­me Hof­mann 5, Gast: Phi­li­ne Baur 8/1. Spiel­film: 2:0; 6:4; 10:7; 16:11; 17:15; 20:17; 22:23.

TG Schöm­berg – TV Weil­stet­ten 2 29:22 (13:7), HSG Fridingen/Mühlheim 2 – HK Ostdorf/Geislingen 27:26 (16:15), TV Spai­chin­gen – TG Schwen­nin­gen 20:26 (10:9).

Bezirks­klas­se Frau­en: TG Schöm­berg 2 – HSG Neckar­tal 16:28 (7:11).

Frau­en Kreis­li­ga A: TSV Bur­la­din­gen – HSG Baar 4 12:33 (5:16).