Rottweiler Damen geben einen Punkt ab

Handball

Schade: Trotz ihrer Favoriten-Stellung kamen die Handball-Damen der HSG Rottweil im Bezirksliga-Spiel gegen die HSG NTW nur zu einem Unentschieden.

Bezirksliga Männer: HSG Fridingen-Mühlheim 2 – HK Ostdorf-Geislingen 23:24 (13:13), TV Spaichingen – TG Schwenningen 33:25 (19:12), TV Streichen – HSG Neckartal 28:28 (12:14), HSG Albstadt 2 – TV Aixheim 2 36:19 (16:10), HSG Hossingen-Meßstetten – HWB Winterlingen-Bitz 27:27 (16:14).

Männer Kreisliga A: TSV Burladingen – HSG Baar 3 24:21 (11:10), HSG Hossingen-Meßstetten 2 – TSV Stetten a.k.M. 23:25 (17:15).

Männer Kreisliga B: HSG Rietheim-Weilheim 3 – VfH Schwenningen 2 28:31 (14:14), TV Streichen 2 – HSG Neckartal 2 28:25 (13:13).

Bezirksliga Frauen

HSG Rottweil – HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 2 23:23 (11:10). Die Rottweilerinnen legten zwei Tore vor. Sie hatten danach alles im Griff und gaben die Führung bis zur Halbzeit nicht mehr aus der Hand. Nach dem Wechsel bauten die Gastgeberinnen ihren Vorsprung auf fünf Tore aus, und es sah alles nach einer klaren Angelegenheit aus. Doch die Gäste gaben nie auf und gingen beim 20:21 erstmals in Führung. Die spannende Schlussphase brachte dann keinen Sieger hervor. Beste Werferinnen, Heim: Salome Hofmann 5, Gast: Philine Baur 8/1. Spielfilm: 2:0; 6:4; 10:7; 16:11; 17:15; 20:17; 22:23.

TG Schömberg – TV Weilstetten 2 29:22 (13:7), HSG Fridingen/Mühlheim 2 – HK Ostdorf/Geislingen 27:26 (16:15), TV Spaichingen – TG Schwenningen 20:26 (10:9).

Bezirksklasse Frauen: TG Schömberg 2 – HSG Neckartal 16:28 (7:11).

Frauen Kreisliga A: TSV Burladingen – HSG Baar 4 12:33 (5:16).

 

-->

Mehr auf NRWZ.de