- Anzeigen -

Ab heute: „Outlet-Tage“ und Schnäppchenmarkt in Rottweil

(Anzeige). Ab dem heutigen Mittwoch, 1. Juli, gilt's: Dann sinkt die Mehrwertsteuer - Shopping wird günstiger. Das wird Anreize zum Einkaufen schaffen....

Helios-Klinik Rottweil: Geburtshilfe im Live-Chat

(Anzeige). Am 7. Juli findet um 19 Uhr ein digitaler Infoabend für werdende Eltern statt – die Premiere vor vier Wochen war...

BETEK zum Innovations-Champion gekürt

(Anzeige). Überlingen/Aichhalden – Altes loslassen und Neues wagen: Innovative Mittelständler wie die BETEK GmbH & Co. KG aus Aichhalden haben keine Angst...

Ab mit dem Auto und fit in den Urlaub

(Anzeige). Eis, Spaghetti, Sonne und Meer – viele Deutsche wünschen sich nach der Corona-Krise nichts sehnlicher als einen Urlaub in Italien. Jetzt...

Lieber zum Sachverständigen gehen als vor Gericht ziehen

(Anzeige). Nicht selten sind über den Zeitraum mehrerer Jahre zudem mehrere Vorsitzende Richterinnen oder Richter beteiligt, was den Vorgang nicht einfacher macht....

Unverschuldeter Verkehrsunfall – wie geht es weiter?

(Anzeige). Schnell ist es passiert – man ist in einen unverschuldeten Verkehrsunfall verwickelt. Unabhängig von der Schadenhöhe ist es elementar, möglichst zeitnah...
18.6 C
Rottweil
Donnerstag, 2. Juli 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Ab heute: „Outlet-Tage“ und Schnäppchenmarkt in Rottweil

    (Anzeige). Ab dem heutigen Mittwoch, 1. Juli, gilt's: Dann sinkt die Mehrwertsteuer - Shopping wird günstiger. Das wird Anreize zum Einkaufen schaffen....

    Helios-Klinik Rottweil: Geburtshilfe im Live-Chat

    (Anzeige). Am 7. Juli findet um 19 Uhr ein digitaler Infoabend für werdende Eltern statt – die Premiere vor vier Wochen war...

    BETEK zum Innovations-Champion gekürt

    (Anzeige). Überlingen/Aichhalden – Altes loslassen und Neues wagen: Innovative Mittelständler wie die BETEK GmbH & Co. KG aus Aichhalden haben keine Angst...

    Ab mit dem Auto und fit in den Urlaub

    (Anzeige). Eis, Spaghetti, Sonne und Meer – viele Deutsche wünschen sich nach der Corona-Krise nichts sehnlicher als einen Urlaub in Italien. Jetzt...

    Lieber zum Sachverständigen gehen als vor Gericht ziehen

    (Anzeige). Nicht selten sind über den Zeitraum mehrerer Jahre zudem mehrere Vorsitzende Richterinnen oder Richter beteiligt, was den Vorgang nicht einfacher macht....

    Unverschuldeter Verkehrsunfall – wie geht es weiter?

    (Anzeige). Schnell ist es passiert – man ist in einen unverschuldeten Verkehrsunfall verwickelt. Unabhängig von der Schadenhöhe ist es elementar, möglichst zeitnah...

    Rottweiler Herren holen ersten Saisonsieg

    Handball

    In der Handball-Bezirksliga knöpfte der SV Hausen dem Tabellenführer TG Schwenningen einen Punkt. Die HSG Rottweil kam gegen Aufsteiger Hossingen-Meßstetten zu einem Heimsieg und glich damit das Punktekonto aus. Die Damen des TSV Dunningen gewannen das Spitzenspiel der Bezirksliga und bleiben daher an der Tabellenspitze.

     

    Bezirksliga Männer

    HSG Rottweil – HSG Hossingen-Meßstetten 35:27 (19:14). In einem schnellen und fairen Spiel lagen die Rottweiler von Beginn an in Führung. Beim 3:3 gelang den Gästen der einzige Ausgleich in dieser Partie. Die Rottweiler lagen teilweise mit vier Toren vorne, doch Hossingen-Meßstetten ließ sich nicht abschütteln und kämpfte sich immer wieder heran. In der zweiten Halbzeit wurde es dann beim 24:22 noch einmal spannend. Nach einer Auszeit gelang Rottweil dann ein 4:0-Lauf, und beim 28:22 war die Vorentscheidung gefallen. Die Gäste vergaben nun zu viele Chancen, und am Ende hatten die Rottweiler die größeren Reserven und kamen noch zu einem deutlichen Heimsieg. Beste Torschützen, Rottweil: Markus Banholzer 7, Johannes Rau 6, H-M: Stefan Reitspieß 9/1, Patrick Herter 6. Spielfilm: 2:0 3:3, 10:6, 13:11, 19:16, 23:18, 24:22, 28:22, 33:25.

    Aktuelle Stellenanzeigen auf NRWZ.de:

    SV Hausen – TG Schwenningen 25:25 (13:11). Hausen zeigte von Beginn an eine gute Abwehrleistung und erspielte sich zunächst auch Vorteile. Doch Schwenningen nutzte einige Fehler der Gastgeber und kam kurz vor der Halbzeit zum Ausgleich von 11:11. Hausen legte bis zur Pause aber wieder zwei Tore vor und baute den Vorsprung nach dem Wechsel auf vier Tore aus. Einige Zeitstrafen von Hausen nutzten die Gäste aus Schwenningen dann aus und schafften noch den Ausgleich zum 25:25. Beste Torschützen, Hausen. Andreas Brenner 6, Schwenningen: Richard Kellerer 8. Spielfilm: 7:4, 11:11, 20:16, 25:25.

    HSG Fridingen/Mühlheim 2 – TV Spaichingen 28:25 (9:13), HK Ostdorf/Geislingen – TV Streichen 28:25.

     

    Bezirksklasse Männer

    - Anzeige -

    HSG Frittlingen-Neufra – TV Aixheim 2 27:31 (12:12). Die Gäste aus Aixheim erwischten den besseren Start und lagen schnell mit drei Toren vorne. Frittlingen-Neufra ließ sich dadurch aber nicht aus dem Konzept bringen. Nach dem Anschluss zum 7:8 schafften die Gastgeber bis zur Halbzeit noch den Ausgleich. Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte die HSG dann mehr vom Spiel und legte zum 21:18 vor. Die Aixheimer konterten aber, und so war bis zum 22:23 in der 51. Minute alles offen. Die Schlussphase gehörte den Gästen, und beim 24:28 war die Vorentscheidung gefallen. Beste Torschützen, F-N: Mario Wenzler 10/7, Reiner Stimmler 5, Aixheim: Aaron Medvedec 10/4, Willi Hugger 7. Spielfilm: 2:5, 7:8, 12:11, 12:14, 17:16, 21:18, 21:22, 24:28.

    HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen – HSG Rietheim-Weilheim 2 32:19 (16.10), TSV Frommern-Dürrwangen – HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 30:34 (16:13), HSG Neckartal – HSG Baar 2 24:23.

     

    Männer Kreisliga A

    TSV Dunningen 2 – TG Schömberg 2 26:26 (11:16). Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase hatten die Schömberger die erste Halbzeit im Griff und führten mit fünf Toren. Im zweiten Spielabschnitt kämpften sich die Dunninger heran, und in einer spannenden Schlussphase gelang ihnen noch der Ausgleich. Beste Torschützen, Dunningen: Michael Notheis 8, Schömberg; Frank Eha 8 Spielfilm: 4:4, 7:11, 9:14, 14:19, 18:21, 24:24.

    TV Hechingen – TV Spaichingen 2 29:18 (15:7).

     

    Bezirksliga Frauen

    TSV Dunningen – TG Schömberg 17:16 (9:9). Dunningen erwischte den besseren Start und lag schnell mit 3:0 vorne. Auch danach hatten die Gastgeberinnen etwas mehr vom Spiel. Nach dem 9:6 wurden die Schömbergerinnen aber immer stärker. Sie schafften bis zur Pause den Ausgleich und legten nach dem Wechsel gleich zwei Tore zum 10:12 vor. Dunningen hatte nun seine Schwächephase überwunden und drehte das Spiel wieder. Beim 16:13 sah die Heimmannschaft dann bereits wie der Sieger aus. Schömberger kämpfte sich aber wieder zum Ausgleich heran. In der letzten Sekunde gelang dann aber Jaqueline Richter noch der vielumjubelte Siegtreffer. Beste Werferinnen, Dunningen: Marina Hils 5, Isabell Kowalczyk 5, Schömberg: Sabrina Bodmer 5 Spielfilm: 3:0, 5:4, 9:6, 10:12, 14:12, 16:13, 16:16.

    - Anzeige -

    HSG Fridingen/Mühlheim 2 – HWB Winterlingen-Bitz 18:23 (8:10), HSG Neckartal – HSG Baar 2 30:12, TSV Frommern-Dürrwangen –HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 22:22 (14:15).

     

    Bezirksklasse Frauen

    SG Hausen/Zimmern – TG Schwenningen 2 23:18 (15:7). Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase erspielten sich die Gastgeberinnen leichte Vorteile. Bis zum 9:7 hielten die Schwenningerinnen aber den Anschluss. Danach lief bei den Gästen nicht mehr viel zusammen. Hausen/Zimmern stand gut in der Abwehr und baute den Vorsprung bis zur Pause auf acht Tore aus. Nach dem Wechsel blieb die SG weiter am Drücker, und beim 19:9 war die Vorentscheidung gefallen. Im Gefühl des sicheren Sieges ließ es die SG nun ruhiger angehen, und so gelang den Gästen noch eine Resultatsverbesserung. Beste Werferinnen, SG: Simone Scheurenbrand 9, Tina Huber 6/1, TG: Nadja Kamp 7/3, Alexandra Noack 5. Spielfilm: 1:2, 5:2, 7:6, 9:7, 19:9, 21:16, 23:18.

    TV Onstmettingen – TSV Dunningen 2 28:21 (11:9). Onstmettingen begann stark und ging schnell mit 3:0 in Führung. Die Dunningerinnen fingen sich dann aber und glichen zum 6:6 aus. Bis zur Pause erspielten sich die Gastgeberinnen aber wieder leichte Vorteile. Nach dem Wechsel waren zunächst die Gäste am Zug und glichen beim 13:13 erneut aus. Bis zum 19:16 war dann noch alles offen, doch die Schlussphase gehörte ganz klar den Onstmettingerinnen, die sich noch sicher durchsetzten. Beste Werferinnen, Onstmettingen: Melanie Zeh 8/6, Franziska Dehner 7, Lena Stehle 6, Dunningen: Lisa Jähn 8/4, Corinna Jähn 7/2. Spielfilm: 3:0, 6:6, 10:7, 13:13, 19:16, 24:18.

    TV Weilstetten 2 – HSG Rietheim-Weilheim 32:17 (16:7),

     

    Frauen Kreisliga A: TSV Frommern-Dürrwangen 2 – HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 2 14:24 (6:14).

     

     

    - Anzeige -

    Newsletter

    - Anzeige -

    Prospekt der Woche

    Zum Werbetreibenden | Prospekt downloaden |
    Werbung auf NRWZ.de