Am letz­ten Run­den­spiel­tag in der Tisch­ten­nis-Kreis­li­ga Jun­gen erkämpf­ten sich die Rott­wei­ler durch zwei gewon­ne­ne Spie­le den zwei­ten Tabel­len­platz und sind somit Auf­stei­ger in die Bezirks­klas­se Jun­gen.

 

ROTTWEIL, 27. April (pm) – TTC Rott­weil – SV Rosen­feld 9:1, TTC Rott­weil – TTFC Dürb­heim 7:3. Die Rott­wei­ler Jun­gen muss­ten auf ihre etat­mä­ßi­ge Num­mer eins ver­zich­ten und konn­ten so trotz Ersatz nur zu dritt antre­ten. Das Dop­pel Gaus/Haller ließ sich auf nichts ein und gewann glatt mit 3:0 Sät­zen. Ersatz­mann Nils Speck­hardt gab nur einen Satz ab und gewann sicher gegen den Rosen­fel­der Blu­men­schein. In den nächs­ten Spie­len setz­te sich Felix Gaus in drei Sät­zen gegen Luca Amann durch. Auch Eli­as Hal­ler gewann sicher in drei Sät­zen gegen Ramon Stotz. Im wei­te­ren Spiel­ver­lauf schraub­ten die drei Rott­wei­ler durch ihre Sie­ge das Ergeb­nis auf 8:1 hoch. Ein Spiel wur­de jetzt im fünf­ten Satz ver­lo­ren, doch das nächs­te war dann wie­der eine Beu­te des Rott­wei­lers Gaus.

 

Mit die­sem siche­ren Sieg ging es nun gegen die Dürb­hei­mer, und auch dort gewan­nen Gaus/Haller das Ein­gangs­dop­pel gegen Mauch/ Joshua May. Nach fünf Sät­zen muss­te sich Nils Speck­hardt dem Dürb­hei­mer Rein­hardt beu­gen. Eli­as Hal­ler ver­lor gegen Dürb­heims Spit­zen­spie­ler Mauch, doch post­wen­dend glich Rott­weils Num­mer eins, Felix Gaus, mit gewon­ne­nen drei Sät­zen gegen Joshua May aus. Eli­as Hal­ler gewann glatt gegen Luca May. In einem sehens­wer­ten Spiel bezwang der Rott­wei­ler Gaus den Dürb­hei­mer Mauch im fünf­ten Satz (11:5, 10:12, 11:4, 10:12, 11:8). Damit war das Eis gebro­chen, und nur noch ein Spiel wur­de abge­ge­ben, so dass die Rott­wei­ler mit einem in die­ser Höhe nicht erwar­te­ten Sieg belohnt wur­den.

 

Lohn der Anstren­gung ist der zwei­te Tabel­len­platz und damit der siche­re Auf­stieg in die Bezirks­klas­se.