Rottweils Nachwuchs spielt erneut um den Titel

Tischtennis

Tischtennis-Bezirksliga U13: TTC Rottweil – TSV Hochmössingen 9:1. Die Jüngsten des TTC Rottweil empfingen in der Bezirksliga U13 die Gäste vom TSV Höchmössingen. Diese hatten kurz zuvor den SV Marschalkenzimmern mit 6:4 bezwungen.

Auch ohne ihre krankheitsbedingt fehlende Nummer zwei, Tim Schillings, gingen die Gastgeber bereits in den Doppeln äußerst fokussiert ans Werk, sodass beide Paarungen aus Daniel Welge und Hannes Kleinmann sowie Lukas und Nils Geiger jeweils mit 3:0 Sätzen die Platte als Sieger verließen.

In den folgenden Einzelpartien musste zunächst Lukas Geiger im vorderen Paarkreuz dem vorhandstarken Spitzenspieler Moritz Haaga gratulieren. Dieser wurde jedoch im Anschluss von Rottweils Topspieler Daniel Welge mit platzierten und sicheren Unterschnittbällen als erster in der diesjährigen Saison souverän entzaubert.

Seine zweite Einzelbegegnung bescherte Lukas Geiger seinen ersehnten Erfolg. Mit druckvollen Vorhand-Topspins rang er sein spielstarkes Gegenüber verdient mit 3:1 nieder. Da im hinteren Paarkreuz ein hochkonzentrierter Nils Geiger sowie ein hochmotivierter und aggressiv angreifender Hannes Kleinmann nichts mehr anbrennen ließen, war der Kantersieg für die Hausherren perfekt.

Sollte das junge Rottweiler Team nun seine nächsten beiden schwierigen Auswärtspartien in Seedorf und Marschalkenzimmern siegreich gestalten, stünde nach dem letztjährigen Meistertitel der erneute Triumph für die Schülermannschaft zu Buche.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de