Sandra Paruszewski holt bei der WM den neunten Platz

Ringen

Bei der Weltmeisterschaft im Ringen in Kasachstan belegte Sandra Paruszewski vor gut 4000 Zuschauern in der Barys Arena den neunten Platz.

Die Auslosung ersparte der Wahl-Kirchzartnerin die Qualifikationsrunde, und somit begann das Turnier mit dem Achtelfinale gegen Elif Yanik aus der Türkei. Die Türkin gewann 2019 und 2018 jeweils die Bronzemedaille bei den U23-Europameisterschaften und ist somit international ein bekanntes Gesicht. Zur Pause lag Sandra mit 0:1 im Rückstand. Doch im zweiten Abschnitt spielte sie ihre konditionelle und mentale Stärke optimal aus und sicherte sich mit mehreren schönen Angriffen den 6:3-Punktsieg.

Doch zum Durchatmen blieb kaum Zeit, und nach etwa 20 Minuten stand das Viertelfinale gegen Shoovdor Baatarjav aus der Mongolei an. Die Mongolin ist Weltranglisten-Dritte, hatte im Vorjahr die Bronzemedaille bei der Weltmeisterschaft in Budapest gewonnen und ist als eine der Favoritinnen an den Start gegangen. Im ersten Kampfabschnitt wurde die Mongolin der Favoritenrolle auch gerecht und führte mit 4:0 Punkten. Je länger das Kampfgeschehen ging, desto schwächer wurde die Mongolin, und Paruszewski verkürzte auf 6:2. Doch die passive Ringweise der Mongolin wurde von den Kampfrichtern nicht ermahnt, und sie konnte sich noch über die Zeit retten.

Damit blieb Sandra nur noch die Hoffnung, dass die Mongolin den Finaleinzug schafft und sie nochmals die Chance bekommt, ins Turniergeschehen eingreifen zu dürfen. Doch im Halbfinale scheiterte die Mongolin unglücklich an der späteren Weltmeisterin Linda Morais aus Kanada. Somit war das Turnier für Sandra beendet. Doch mit Platz neun erreichte sie ihr Minimalziel, unter die Besten zehn zu kommen.


Als nächstes stehen für die BWL-Studentin und Sportsoldatin der Bundeswehr die Militärweltspiele im chinesischen Wuhan an. Diese Spiele sind neben den Olympischen Spielen und der Universiade, den Weltspielen der Studenten, das größte Multisporteventen der Welt.     Stefan Moosmann

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Mehr auf NRWZ.de