Die Mädchen boten dem Publikum schönen Sport. Foto: pm

Zur offe­nen Gau­meis­ter­schaf­ten der Rhyth­mi­schen Sport­gym­nas­tik des Turn­gaus Schwarz­wald in der Deu­ten­berg­hal­le hat­ten sich rund 60 Gym­nas­tin­nen aus fünf Ver­ei­nen ange­mel­det. Aus dem Turn­gau Schwarz­wald tra­ten die TG Schwen­nin­gen sowie der TV Bochin­gen an, aus ande­ren Turn­gau­en kämpf­ten TSG Tübin­gen, TV Schmi­den sowie der MTV Lud­wigs­burg um die Plät­ze.

Begon­nen wur­de der Wett­kampf mit den Grup­pen, Duos und den Kin­der­wett­kampf­klas­sen 8 und 9. Bei den Duos und der Kin­der­wett­kampf­klas­se waren Gym­nas­tin­nen der TG Schwen­nin­gen ver­tre­ten, die sich ver­dien­ter­wei­se den Pokal des Gau­meis­ters glück­lich sicher­ten. Bei den Grup­pen waren nur Gym­nas­tin­nen aus den nicht turn­gau­an­ge­hö­ri­gen Ver­ei­nen am Start. Hier konn­te also kei­ne Gym­nas­tin mit dem Gau­meis­ter­ti­tel gekürt wer­den. Alle boten einen her­vor­ra­gen­den Wett­kampf in den ver­schie­de­nen Dis­zi­pli­nen ohne Hand­ge­rät, Rei­fen und Ball. Es war eine tol­le Atmo­sphä­re in der Hal­le, und auch die Zuschau­er bedach­ten die Küren immer wie­der mit reich­lich Applaus. Die Sie­ger­eh­rung zeig­te dann glück­li­che und stol­ze Gesich­ter.

Bei der Schü­ler-, Jugend- und der frei­en Wett­kampf­klas­se wur­den den Zuschau­ern ele­gan­te Küren ohne Hand­ge­rä­te, mit den Hand­ge­rä­ten Seil, Rei­fen, Ball, Keu­len und Band gebo­ten. Dabei waren ins­be­son­de­re die TG Schwen­nin­gen, TV Bochin­gen, TSG Tübin­gen sowie der TSV Schmi­den ver­tre­ten, die um die Gunst der Trepp­chen wett­kämpf­ten.