Showdown in den Ligen

Handball-Vorschau

Der krönende Abschluss der Saison in der Handball-Landesliga beginnt am Sonntag um 17 Uhr. Die HSG Rottweil tritt beim Tabellenführer HSG Albstadt in der Mazmannhalle in Ebingen an. Die Rottweiler, Bühlinger, Göllsdorfer und Zimmerner haben den Klassenerhalt längst geschafft, die Gastgeber brauchen noch einen Punkt, um die Meisterschaft zu holen. Da bleibt für die Gäste nur die absolute Außenseiterrolle.

 

Bezirksliga Männer

Für die Bezirksligisten ist bereits am Samstag ab 20 Uhr das Saisonfinale (mit einer Ausnahme). Die Meisterschaft ist entschieden, und die HSG Baar steigt wieder in die Landesliga auf. Auf Grund der Landesliga-Tabelle gibt es nur einen Absteiger in der Bezirksliga. Hier sind noch Dunningen und Fridingen/Mühlheim 2 in der Verlosung. Der Tabellenletzte Dunningen geht nur als Außenseiter in sein Heimspiel gegen Hossingen-Meßstetten, und der Vorletzte Fridingen/Mühlheim 2 reist auch nicht unbedingt als Favorit zur Reserve der HSG Albstadt. Sollten die Donautäler am Samstagabend aber gewinnen, dann ist der TSV schon am Anpfiff abgestiegen. Die restlichen Spiele haben nur noch statistischen Wert.

TSV Dunningen – HSG Hossingen-Meßstetten (Sonntag, 17 Uhr, Wehle-Sporthalle). Nachdem sich der Tabellenletzte Dunningen im Hinspiel nur knapp geschlagen geben musste, rechnet sich die Mannschaft in eigener Halle gewisse Chancen aus. Für Dunningen muss ein Sieg her, um doch noch die rote Laterne abgeben zu können. Doch die zuletzt gezeigten Leistungen sprechen erneut für den Tabellenfünften Hossingen-Meßstetten.

TV Spaichingen – HSG Rottweil 2 (Samstag, 20 Uhr, Sporthalle der Schillerschule). Bei einem Sieg könnten die Spaichinger in der Tabelle noch an den Rottweilern vorbei ziehen und sich auf dritten Platz vorschieben. Nach der Heimniederlage im Hinspiel haben die Gäste aber etwas gut zu machen. Da die HSG ihren Platz nicht kampflos abgeben wird, ist ein interessantes Spiel zu erwarten. Am Ende wird hier wohl die Tagesform über den Erfolg entscheiden.

TV Streichen – TG Schwenningen (Samstag, 20 Uhr, Realschulhalle Balingen), HSG Albstadt 2 – HSG Fridingen/Mühlheim 2 (Samstag, 20 Uhr, Mazmannhalle Ebingen), HSG Neckartal – TG Schömberg (Samstag, 20 Uhr, Stadionhalle Sulz), HSG Baar – HK Ostdorf/Geislingen (Samstag, 20 Uhr, Hohenlupfen-Sporthalle Talheim).

 

Bezirksklasse Männer

TV Aixheim 2 – HSG Frittlingen-Neufra (Samstag, 18 Uhr, Sporthalle Aldingen). Für beide Mannschaften ist schon alles entschieden, und daher wollen sie zum Saisonabschluss den Zuschauern noch ein schönes Spiel zeigen. Die Aixheimer stehen als Meister fest, und die Gäste steigen in die Kreisliga A ab. Somit ist die HSG auch nur Außenseiter.

TV Onstmettingen – VfH Schwenningen (Samstag, 18 Uhr, Raichberghalle), HSG Baar 2 – TG Schömberg 2 (Samstag, 18 Uhr, Hohenlupfen-Sporthalle Talheim), HSG Rietheim-Weilheim 2 – HK Ostdorf/Geislingen 2 (Samstag, 18 Uhr, Kreissporthalle Tuttlingen), TV Spaichingen 2 – TSV Balgheim  (Samstag, 18 Uhr, Sporthalle der Schillerschule).

 

Männer Kreisliga A

Der Tabellenletzte Streichen 2 benötigt unbedingt einen Sieg zum Klassenerhalt, geht jedoch nur als Außenseiter in sein Heimspiel gegen Rottweil 3. Die Begegnungen im Einzelnen: HSG Baar 3 – HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen (Samstag, 14.30 Uhr, Hohenlupfen-Sporthalle Talheim), TV Streichen 2 – HSG Rottweil 3 (Samstag, 18 Uhr, Realschulhalle Balingen), TV Weilstetten 3 – TSV Burladingen (Sonntag, 15 Uhr, Längenfeldhalle Balingen).

 

Männer Kreisliga B

Der Tabellendritte HSG Albstadt 3 geht mit leichten Vorteilen in sein Heimspiel gegen die vierte Mannschaft der HSG Rottweil. Die Begegnungen im Einzelnen: HSG Neckartal 2 – TG Schömberg 3 (Samstag, 16.15 Uhr, Stadionhalle Sulz), HSG Albstadt 3 – HSG Rottweil 4 (Samstag, 18.15 Uhr, Mazmannhalle Ebingen).

 

Bezirksliga Frauen

TV Spaichingen – HSG Rottweil (Samstag, 16 Uhr, Sporthalle der Schillerschule). In diesem Mittelfeldduell haben die Spaichingerinnen nach der klaren Hinspielniederlage etwas gut zu machen. Mit dem Heimvorteil im Rücken wollen sie nun den Spieß umdrehen. Es geht hier zwar nur noch um die Platzierung, aber dennoch wird ein offener Schlagabtausch erwartet. Die letzten Ergebnisse lassen dabei keinen Favoriten erkennen.

TV Weilstetten 2 – TG Schwenningen (Samstag, 15.30 Uhr, Längenfeldhalle Balingen), HSG Baar – HSG Fridingen/Mühlheim 2 (Samstag, 16.15 Uhr, Hohenlupfen-Sporthalle Talheim), HWB Winterlingen-Bitz – HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 2 (Samstag, 18 Uhr, Sporthalle Bitz), HSG Neckartal – HK Ostdorf/Geislingen (Samstag, 18 Uhr, Stadionhalle Sulz).

 

Bezirksklasse Frauen

HSG Fridingen/Mühlheim 3 – TV Onstmettingen (Samstag, 15.40 Uhr, Sepp-Hipp-Halle Fridingen), HSG Rietheim-Weilheim – HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 3 (Sonntag, 15 Uhr, Kreissporthalle in Tuttlingen).

 

Frauen Kreisliga A: HSG Baar 3 – HK Ostdorf/Geislingen 2 (Samstag, 12.45 Uhr, Hohenlupfen-Sporthalle Talheim), HSG Neckartal 2 – TG Schömberg 2 (Samstag, 14.30 Uhr, Stadionhalle Sulz).

 

 

-->

Mehr auf NRWZ.de