Gute Leistungen sahen die Zuschauer beim Gaufinale. Foto: Turngau

Als Aus­rich­ter des Gau­fi­na­les Gerät­tur­nen P‑Stufen und LK der Ein­zel­wett­kämp­fe männ­lich gab es für die Hel­fer des TV Wehin­gen viel zu tun. Unter­stützt von vie­len Hel­fern des Turn­gaus Schwarz­wald konn­te Patrick Klaus­mann, Turn­wart für das Gerät­tur­nen männ­lich, am Ende mit einem rei­bungs­lo­sen Ver­lauf die­ses Fina­les zufrie­den sein.

58 Jugend­tur­ner kämpf­ten um Urkun­de und Medail­len an den Gerä­ten Boden, Pau­schen­pferd, Rin­ge, Sprung, Bar­ren und Reck. Fünf Ver­ei­ne des Turn­gau­es teil­ten sich am Ende die Trepp­chen­plät­ze eins bis drei. Zusätz­lich qua­li­fi­zier­ten sich die jeweils vier bes­ten Wett­kämp­fer zum Bezirks­fi­na­le.

Beim Pflicht Vier­kampf der Jugend E7 war Gabri­el Storz mit 47,80 Punk­ten ganz vorn, gefolgt von Max Roth mit 47,30 und Lio­nel Stern mit 46,90 Punk­ten, alle vom SV Vil­lin­gen­dorf. Bei der E8 stand der TV Spai­chin­gen mit Nils Johan­nes Mat­tes (52,50) und Jan­nik Pul­ver­mül­ler (51,60) ganz oben, gefolgt von Jonah Hau­el­sen (46,20) vom SV Vil­lin­gen­dorf. Bei den Jugend­tur­nern (Jutu) E9 war Jamie Jörg Küh­ne (54,60) vom SV Vil­lin­gen­dorf auf dem Sie­ger­trepp­chen, gefolgt vom TV Rott­weil mit Eli­as Graß­hoff (54,20) und Jona­than Mat­thi­as Biebl (53,90) vom SV Vil­lin­gen­dorf. Beim Pflicht Fünf­kampf Jutu D10 hol­te sich der TV Beffen­dorf mit Stef­fen Mathis Benz (71,40) den ers­ten Platz. Die Plät­ze zwei und drei gin­gen an den TV Spai­chin­gen mit Fabi­an Balg (70,90) und Silas Mager (69,60) vom SV Vil­lin­gen­dorf.

Der TSV Dun­nin­gen war bei der D11 mit Johan­nes Mauch (75,60) ganz vorn, gefolgt von Mar­cel Epp­ler (70,60) und Mari­on Frech (69,60), bei­de vom TV Spai­chin­gen. Beim Pflicht Sechs­kampf C12 nahm der TV Spai­chin­gen die ers­ten drei Plät­ze mit Simon Lim­bur­ger (83,00), Georg Braun­schwei­ger (82,80) und Micha Zale­za Mykay­lo (80,00) ein. Bei den Jutu C13 war der TV Rott­weil mit Jan Vogel (89,50) ganz vorn. Fabi­an Eich­ner (85,20) vom TV Spai­chin­gen schaff­te den zwei­ten Platz, und Jan­ne Schu­ma­cher (79,90) vom TSV Dun­nin­gen kam auf Platz drei.

Beim Pflicht-Sechs­kampf der offe­nen Klas­se ab 14 Jah­ren gin­gen die ers­ten bei­den Plät­ze wie im letz­ten Jahr an den TV Rott­weil mit Carl Gab­ler (94,60) und Tobi­as Ern­ho­fer (92,60). Den drit­ten Platz erturn­te sich der TV Beffen­dorf mit Wil­li Wei­ßer (85,90). Alle drei konn­ten ihre Gesamt­punkt­zahl gegen­über dem Vor­jahr ver­bes­sern.

Die stärks­te Grup­pe kam vom TSV Dun­nin­gen mit 18 Teil­neh­mern, wobei sich fünf Tur­ner für das Bezirks­fi­na­le qua­li­fi­zier­ten. Von den 14 Teil­neh­mern des SV Vil­lin­gen­dorf konn­ten sich immer­hin neun qua­li­fi­zie­ren, und von 13 gemel­de­ten Tur­nern des TV Spai­chin­gen schaff­ten es sogar zehn ins Bezirks­fi­na­le der Pflicht­übun­gen am 13. Mai in Her­ren­berg. Mit dabei sind der TG Ach­alm, TG Hohen­zol­lern, TG Neckar-Teck, TG Nord­schwarz­wald, TG Ober­schwa­ben, TG Stutt­gart und TG Zol­lern-Schalks­burg.