Nicht gera­de ein Traum-Wochen­en­de war es für die Hand­bal­ler der HSG Rott­weil: Nur eines von vier Spie­len gewan­nen die Rott­wei­ler- Abseh­bar war die Nie­der­la­ge der Lan­des­li­ga-Her­ren gegen den HSG Alb­stadt (25:33), der so sei­ne Tabel­len­füh­rung noch aus­bau­te.

 

HSG Rott­weil 2 – TV Spai­chin­gen 29:35 (14:23). Nach­dem die ers­te Vier­tel­stun­de noch aus­ge­gli­chen ver­lief, ver­penn­ten die Rott­wei­ler den Rest bis zur Halb­zeit total. Dadurch leg­ten die Spai­chin­ger den Grund­stein zum Erfolg. Nach dem Wech­sel ver­such­ten die Gast­ge­ber dann alles. Sie pro­bier­ten ver­schie­de­ne Abwehr­for­ma­tio­nen, doch der Rück­stand war bereits zu groß, und so gelang nur noch eine leich­te Resul­tats­ver­bes­se­rung. Bes­te Tor­schüt­zen, HSG: Felix Fleig 9/7, TVS: Dani­el Koscher 9. Spiel­film: 3:2, 8:10, 11:17, 15:25, 21:29, 26:31.

TG Schwen­nin­gen – TV Strei­chen 23:36 (11:18), HSG Hos­sin­gen-Meß­stet­ten – TSV Dun­nin­gen 28:26, TG Schöm­berg – HSG Neckar­tal 35:17 (15:8), HK Ostdorf/Geislingen – HSG Baar 23:37 (10:20).

 

Bezirks­klas­se Män­ner

TG Schöm­berg 2 – HSG Baar 2 28:34 (13:17), HK Ostdorf/Geislingen 2 – HSG Rie­t­heim-Weil­heim 2 29:26 (17:14), HWB Win­ter­lin­gen-Bitz – TV Onst­met­tin­gen 18:17 (7:9).

 

Män­ner Kreis­li­ga A

HSG Rott­weil 3 – TV Strei­chen 2 29:24 (16:10). Beim 1:2 gin­gen die Gäs­te aus Strei­chen das ein­zi­ge Mal in Füh­rung. Ansons­ten hat­ten die Rott­wei­ler immer die Nase vor­ne. Beim 24:13 in der 42. Minu­te war die Vor­ent­schei­dung gefal­len. Am Ende ärger­ten sich die Gäs­te aber über die sie­ben ver­ge­be­nen Sie­ben­me­ter. Bes­te Tor­schüt­zen, HSG: Jan Züf­le 7, Mar­kus Vogel 5. TVS: Manu­el Schnel­ler 8. Spiel­film: 6:3, 10:7, 15:8, 18:13, 24:13, 27:21.

TSV Bur­la­din­gen – TV Weil­stet­ten 3 18:20 (10:11), HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen – HSG Baar 3 24:19 (11:10).

 

Män­ner Kreis­li­ga B

HSG Rott­weil 4 – HSG Alb­stadt 3 23:40 (13:19). Zu Beginn des Spiels zogen die Alb­städ­ter gleich auf sechs Tore davon. Danach gestal­te­ten die Rott­wei­ler das Spiel aus­ge­gli­chen, so dass es bis zur Halb­zeit beim Sechs-Tore-Vor­sprung blie­be. Nach der Halb­zeit lan­de­ten die Alb­städ­ter gleich einen Acht-Tore-Lauf und waren auch in der Fol­ge immer wie­der mit schnel­len Gegen­stö­ßen erfolg­reich, so dass es am Ende eine kla­re Sache für die Alb­städ­ter war. Dadurch konn­ten sich die Alb­städ­ter etwas Luft nach hin­ten ver­schaf­fen. Bes­te Tor­schüt­zen, Rott­weil: Armin Hol­zer 6, Sig­gi Katz­mei­er 6/3, Alb­stadt: Kevin Abel­mann 20/1, Danie­le Garo­fa­lo 9/3. Spiel­film: 2:8, 5:11, 8:14, 15:23, 15:31, 20:37.

 

Bezirks­li­ga Frau­en: HSG Fridingen/Mühlheim 2 – HSG Baar 23:35 (12:18); TG Schwen­nin­gen – TV Weil­stet­ten 30:20; HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 2 – HWB Win­ter­lin­gen-Bitz 27:23 (14:12).

 

Bezirks­klas­se Frau­en: HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 3 – HSG Rie­t­heim-Weil­heim 20:18 (11:9)

 

Frau­en Kreis­li­ga A: TG Schöm­berg 2 – HSG Neckar­tal 2 19:13 (7:5), HK Ostdorf/Geislingen 2 – HSG Baar 3 24:23 (15:13).