Sie ind gut drauf, die Mädels der SGSchramberg/St. Georgen. Foto: pm

Wie die „gro­ßen Jungs“ aus der ers­ten Her­ren­mann­schaft nah­men auch die B- und C-Mädels der SG Schramberg/St. Geor­gen im Zuge ihrer Sai­son­vor­be­rei­tung auf die Süd­ba­den­li­ga­sai­son 15/16 zwei Trai­nings­ein­hei­ten mit der Sport­fa­brik Schram­berg im H.A.U.-Gebäude teil.

SCHRAMBERG – Dabei kamen auch die Mädels mäch­tig ins Schwit­zen, denn Fit­ness­coach Uli Win­ter­hal­ter wuss­te genau, wie er sie anpa­cken muss. So konn­te er ihnen trotz der kur­zen Zeit eini­ges an hand­ball­spe­zi­fi­schen Trai­nings­in­hal­ten und Schwer­punk­ten mit­ge­ben.

Hoch­mo­ti­viert gin­gen die Mäd­chen ans Werk. Aber schon das Auf­wär­men hat­te es in sich. Mehr­mals ging es dazu im hohen H.A.U- Gebäu­de vom obers­ten in den unters­ten Stock und zurück – ohne Auf­zug wohl­ge­merkt. Anschlie­ßend ging es mit der Mobi­li­sa­ti­on ver­schie­de­ner Gelenk­par­ti­en wei­ter. Vor allem die im Hand­ball oft benö­tig­te, aber genau­so stra­pa­zier­te Schul­ter stand im Mit­tel­punkt. Nach dem inten­si­ven Auf­wär­men stan­den die ers­ten Kräf­ti­gungs­übun­gen auf dem Pro­gramm. Lie­ge­stüt­zen, Knie­beu­gen, Klimm­zü­ge und Sit-ups wur­den in allen Varia­tio­nen und mit unter­schied­li­cher Wie­der­ho­lungs­zahl durch­ge­führt.

Schon etwas ange­schla­gen hieß es dann im abschlie­ßen­den Kraft­zir­kel, der meh­re­re Übun­gen beinhal­te­te und die unter­schied­lichs­ten Mus­kel­grup­pen bean­spruch­te, noch­mal alles aus sich raus­zu­ho­len. Nach zwei anstren­gen­den Run­den hat­ten es die Mädels geschafft. Ordent­lich durch­ge­schwitzt, war der Mus­kel­ka­ter für den nächs­ten Tag schon vor­pro­gram­miert.

Dar­über konn­ten sowohl die Trai­ne­rin­nen und Spie­le­rin­nen ange­sichts des erneut tol­len Trai­nings mit viel Spaß und Know-How getrost hin­weg­se­hen.