Das Team der Stiftung St. Franziskus Heiligenbronn errang mehrere Siege beim Tria Team Run im Schramberg. Mit dabei waren: Martin Schneiderhan, Matthias Maier, Johannes Stöhr, Stefanie Malak, Anita Jauch, Michaela Rauch (hinten von links), Andreas Grau und Alexander Bernhard (vorne von links). Foto: Stiftung St. Franziskus Heiligenbronn

In das ers­te Drit­tel der Läu­fer woll­ten sich der blin­de Läu­fer Mat­thi­as Mai­er und sein Beglei­ter Mar­tin Schnei­der­han ein­rei­hen – so die Pla­nung des Duos beim Trai­ning für den Tria Team Run in Schram­berg. Nun stan­den bei­de für die Stif­tung St. Fran­zis­kus Hei­li­gen­bronn beim Han­di­cap Lauf am ver­gan­ge­nen Sams­tag auf dem Sie­ger­trepp­chen, so die Stif­tung in einer Pres­se­mit­tei­lung.

Auch in ande­ren Läu­fen war das neun­köp­fi­ge Stif­tungs­team erfolg­reich. So trug Michae­la Rauch beim Team Walk eben­falls den Sieg davon; in der Kate­go­rie gemisch­tes Team erlie­fen sich Mar­tin Schnei­der­han, Ste­fa­nie Malak und Ani­ta Jauch nach sechs Kilo­me­tern den drit­ten Platz. Den sechs Kilo­me­ter lan­gen Par­cours meis­ter­ten zudem Alex­an­der Bern­hard, Johan­nes Stöhr und Wulf Frey in den Tri­kots der Stif­tung.

Von den zwei nach dem Wett­kampf ver­los­ten Jung­hans-Uhren gewann Andre­as Grau ein Exem­plar. Das wol­le er sei­ner Mut­ter schen­ken, ver­kün­de­te der 39-Jäh­ri­ge stolz. Der Seh­be­hin­der­te, der bei der Stif­tung St. Fran­zis­kus arbei­tet, war eben­falls die 1,5 Kilo­me­ter lan­ge Han­di­cap-Run­de gelau­fen.

Sehr zufrieden

Son­der­päd­ago­gin Ste­fa­nie Malak, in deren Hän­den die Koor­di­na­ti­on des Stif­tungs­teams lag, blickt sehr zufrie­den auf den Tria Team Run zurück. „Nicht nur das Wet­ter stimm­te, auch die Orga­ni­sa­ti­on und die Atmo­sphä­re im Team“, fasst sie zusam­men. Dass weni­ger Läu­fer als bei frü­he­ren Ver­an­stal­tun­gen des Tria Schram­berg dabei waren, sei ange­nehm gewe­sen.

Die Mischung aus sehr star­ken und Hob­by-Läu­fern sorg­te zudem für Abwechs­lung und Span­nung. Ein dickes Lob gibt es für „die schö­nen Teil­neh­mer-Geschen­ke sowie die Gra­tis-Ver­pfle­gung mit Kaf­fee und Kuchen für alle Läu­fer“.