Sulgen 1 verliert, Sulgen 2 setzt Siegesserie fort

Tischtennis

Das Bezirksliga-Doppel des TTC Sulgen, Guido Seckinger/Anselm Pfaff. Foto: ttc

Tisch­ten­nis-Lan­des­klas­se Grup­pe 5: TSV Goma­rin­gen – TTC Sul­gen 9:4. Ohne die etat­mä­ßi­gen Nr.1 Ras­heed und Nr. 4 Sche­rer, dafür aber mit den Young­stars Dani­el Res­wich und Anselm Pfaff, ging es zu den star­ken Gast­ge­bern nach Goma­rin­gen. In den Dop­peln gewan­nen W. Reswich/Staiger rela­tiv klar, und auch das neu zusam­men­ge­wür­fel­te Dop­pel Bihl/D. Res­wich blieb Sie­ger in fünf knap­pen Sät­zen. Hier zeig­te D. Res­wich eine Spit­zen­par­tie. Im vor­de­ren Paar­kreuz wäre für Wal­de­mar Res­wich durch­aus etwas drin gewe­sen, aber er konn­te sei­ne Chan­cen nicht nut­zen, wäh­rend Chris­tof Stai­ger auf ver­lo­re­nem Pos­ten stand. In der Mit­te stell­te sich Hei­ko Bihl im Lau­fe der Par­tie immer bes­ser auf die unan­ge­neh­men Anga­ben sei­nes Geg­ners ein und behielt in fünf knap­pen Sät­zen die Ober­hand. Chris­ti­an Kopp dage­gen muss­te nach einem wah­ren Fünf­satz­kri­mi sei­nem Geg­ner zum Sieg gra­tu­lie­ren. Die Young­stars D. Res­wich und Pfaff zeig­ten star­kes Tisch­ten­nis im hin­te­ren Paar­kreuz, wobei es nur Res­wich ver­gönnt war, den Sieg zu ver­bu­chen. In vier Sät­zen war er stär­ker als sein Kon­tra­hent auf der Gegen­sei­te, der mit Old-School-Abwehr-Tisch­ten­nis unan­ge­nehm zu spie­len war. Das war es aber dann auch schon mit Sul­gens Herr­lich­keit. Im Anschluss ver­lo­ren. W. Res­wich, Stai­ger, Kopp und Bihl sang- und klang­los, und die 4:9-Niederlage stand fest.

 

Bezirks­li­ga: TTC Sul­gen II – TTC Vöh­rin­gen 9:5. Ohne Kapi­tän Dirk Ret­ten­mai­er und Axel Kai­ser schien die Auf­ga­be für die Zwei­te des TTC Sul­gen im Heim­spiel gegen den TTC Vöh­rin­gen schwie­rig zu wer­den. So kamen die hoff­nungs­vol­len Nach­wuchs­ta­len­te Anselm Pfaff und Dani­el Kopp zum Ein­satz. Dani­el Kopp und Dani­el Res­wich besieg­ten zu Beginn gleich das Dop­pel 1 der Gäs­te (Tho­mas Schäfer/Benjamin Ben­dig) mit einem 16:14 im fünf­ten Satz. Auch Sul­gens Dop­pel 1 Fran­cisc Pasc/Peter Bell­gardt schaff­te einen Fünf-Satz-Sieg. Dage­gen muss­ten Anselm Pfaff/Guido Seckin­ger trotz einer 10:6-Führung im fünf­ten Satz dem Geg­ner zum Sieg gra­tu­lie­ren. Sul­gens Spit­zen­spie­ler Dani­el Res­wich erhöh­te gegen Björn Ben­dig auf 3:1 für Sul­gen. Die Über­ra­schung des Tages gelang Gui­do Seckin­ger, als er Vöh­rin­gens Top­spie­ler Tho­mas Schä­fer glatt mit 3:0 Sät­zen bezwang. Im mitt­le­ren und hin­te­ren Paar­kreuz gab es zwei Sie­ge durch Bell­gardt und Pfaff und auch zwei Nie­der­la­gen durch Pasc und Kopp. Im Duell 1 gegen 1 ver­lor Res­wich gegen Schä­fer mit 2:3, doch im Zwei­er-Duell behielt Gui­do Seckin­ger etwas glück­lich knapp die Ober­hand gegen Björn Ben­dig. Sul­gen lag nun 7:4 vor­ne. Fran­cisc Pasc hat­te in sei­nem zwei­ten Spiel wenig Mühe mit Ben­ja­min Ben­dig. Das Vie­rer-Duell Bell­gardt-Hof­mann ging an die Gäs­te. Beein­dru­ckend war dann der 3:1-Erfolg von Anselm Pfaff gegen den erfah­re­nen Paul Buss­mann, was das 9:5 und somit den drit­ten Sieg in Fol­ge der Sul­ge­ner Zwei­ten klar mach­te.

 

Kreis­li­ga C Grup­pe 2: TTC Sul­gen IV – SV Lip­tin­gen III 9:2. Nach dem Start­sieg gegen Rott­weil IV hat­te die vier­te Mann­schaft des TTC Sul­gen erneut ein Heim­spiel, dies­mal gegen den SV Lip­tin­gen III. Inter­es­sant war im Sul­ge­ner Team die Auf­stel­lung, da Hel­frid Beh­nisch (75 Jah­re alt) und Jugend-Ersatz­spie­ler Leon Kohr (16 Jah­re alt) sowie Vater und Sohn Roth­fuß mit­wirk­ten. Alle drei Ein­gangs­dop­pel wur­den durch Igor Deiwald/Helfrid Beh­nisch, Tino Vischer/Alexander Roth­fuß und Timo Rothfuß/Leon Kohr für Sul­gen gewon­nen. Igor Dei­wald und Hel­frid Beh­nisch erhöh­ten auf 5:0. Tino Vischer und Alex­an­der Roth­fuß lie­ßen dann zwei Erfol­ge der Gäs­te zu. Sohn Timo mach­te es bes­ser, und Leon Kohr sowie wie­der­um Dei­wald und Beh­nisch sieg­ten sicher zum kla­ren 9:2-Erfolg der Sul­ge­ner Vier­ten.

 

Senio­ren Bezirks­li­ga: TTC Sul­gen – TTV Zim­mern 6:3. Zum ers­ten Spiel der neu­en Run­de 2018/19 waren die TTC-Senio­ren in der Bezirks­li­ga Gast­ver­ein im direk­ten Ver­gleich mit dem TTV Zim­mern. In einem abwechs­lungs­rei­chen Spiel setz­te sich die Mann­schaft um Kapi­tän Peter Bell­gardt, Axel Kai­ser, Peter Wal­ter, Diet­mar Scho­te und Gerold Fleig am Ende mit 6:3 durch. Die Dop­pel­paa­run­gen brach­ten einen Gleich­stand, da Peter Wal­ter /Dietmar Scho­te gewan­nen und Axel Kaiser/Gerold Fleig im Ent­schei­dungs­satz das Nach­se­hen hat­ten. In den Ein­zel­paa­run­gen gin­gen Axel Kai­ser, Peter  Bell­gardt, Peter Wal­ter (2x) und Diet­mar Scho­te als Sie­ger her­vor. Nie­der­la­gen von Kai­ser und Bell­gardt gegen den Neu­zu­gang des TTV Zim­mern, Hei­ko Wirth, brach­ten dann den Ent­stand von 6:3 für den TTC. Als nächs­tes Spiel war­tet die kniff­li­ge Auf­ga­be beim TSV Nusplin­gen. Man darf gespannt sein, wel­che Senio­ren sich die­ser Her­aus­for­de­rung stel­len.