Im ers­ten Aus­wärts­spiel muss­te Sul­gens Ers­te in Dor­met­tin­gen antre­ten, wo man sich in der Ver­gan­gen­heit immer schwer getan hat. Der Gast­ge­ber muss­te aber zwei jun­ge Ersatz­spie­ler auf­bie­ten, woge­gen Sul­gen sei­ne Best­be­set­zung an die Tische schi­cken konn­te.

 

Bezirks­li­ga: TSV Dor­met­tin­gen – TTC Sul­gen 4:9. Dor­met­tin­gens Dop­pel hol­ten aber gegen Reswich/Reswich und Staiger/Rasheed gleich zwei 3:2-Erfolge, nur das Dop­pel 3-Duell ging klar an die Sul­ge­ner Kaiser/Seckinger. Die ers­ten Ein­zel im vor­de­ren und mitt­le­ren Paar­kreuz waren aus­ge­gli­chen, da Aze­ez Ras­heed und Chris­tof Stai­ger für Sul­gen punk­te­ten, hin­ge­gen die Brü­der Wal­de­mar und Dani­el Res­wich ihren Geg­nern Jochen Erler und Mat­thi­as Sche­rer unter­la­gen. Sul­gen lag nun mit 3:4 zurück. Gui­do Seckin­ger und Axel Kai­ser hat­ten mit ihren jun­gen Geg­nern kei­ne Mühe und brach­ten Sul­gen erst­mals in Füh­rung. Im Spit­zen­du­ell zwi­schen Aze­ez Ras­heed gegen Jochen Erler zeig­te der ehe­ma­li­ge nige­ria­ni­sche Jugend­na­tio­nal­spie­ler sei­ne Klas­se und sieg­te in allen drei Sät­zen deut­lich. Es war Erlers ers­te Sai­son­nie­der­la­ge. Die Sul­ge­ner Sie­ges­se­rie setz­te sich fort, denn Wal­de­mar Res­wich (3:2 gegen Hol­ger Erler), Chris­tof Stai­ger (3:1 gegen M. Sche­rer) und Dani­el Res­wich (3:0 gegen Kevin Pfaff) hol­ten die Sieg­punk­te zum 9:4 – Erfolg des TTC Sul­gen. Am nächs­ten Sams­tag emp­fängt man die eben­falls noch ver­lust­punkt­freie Trup­pe der TG Schwen­nin­gen II.

 

Kreis­li­ga A1: TSV Dor­met­tin­gen II – TTC Sul­gen III 4:9. Auch Sul­gens drit­te Mann­schaft muss­te in Dor­met­tin­gen antre­ten. Auf der Suche nach den opti­ma­len Dop­pel­paa­run­gen wur­den gleich alle drei neu for­mier­ten Dop­pel gewon­nen. Dop­pel 1 F.Eschle/A.Pfaff und Dop­pel 2 D.Schote/I.Deiwald muss­ten jeweils fünf Sät­ze spie­len, Dop­pel 3 F.Pasc/H.Behnisch war schon nach drei Sät­zen sieg­reich. Auch die Ein­zel waren heiß umkämpft. Hier konn­ten der toll auf­spie­len­de Fritz Esch­le (2 Sie­ge), Anselm Pfaff, Hel­frid Beh­nisch, Diet­mar Scho­te und Fran­cisc Pasc punk­ten, so dass am Ende ein 9:4-Sieg der Sul­ge­ner Drit­ten gefei­ert wur­de.

 

Kreis­li­ga C2: TTC Spai­chin­gen IV – TTC Sul­gen IV 1:9. Das Duell der vier­ten Mann­schaf­ten aus Spai­chin­gen und Sul­gen ging klar an die Gäs­te. Schon nach den drei Dop­pel­spie­len mit D.Kopp/U.Lamarta-Huber, A.Rothfuß/T.Vischer und D.Nyitrai/T.Rothfuß führ­te Sul­gen mit 3:0. Auch in den Ein­zel­spie­len domi­nier­ten Dani­el Kopp (2 Sie­ge), Dirk Nytrai, Alex­an­der Roth­fuß, Tino Vischer und Timo Roth­fuß ihre Geg­ner. Die ein­zi­ge Nie­der­la­ge von Uschi Lamar­ta-Huber konn­te man gut ver­schmer­zen beim letzt­lich kla­ren 9:1-Auswärtserfolg.