Die siegreiche dritte Mannschaft des TTC Sulgen, von links: Helfrid Behnisch, Igor Deiwald, Fritz Eschle, Markus Schmid, Francisc Pasc und Gerold Fleig. Foto: TTC

Sei­ne ers­te Nie­der­la­ge in der lau­fen­den Sai­son muss­te der TSV Hoch­mös­sin­gen II, Tabel­len­füh­rer der Tisch­ten­nis-Kreis­klas­se B 1, gegen den TTC Sul­gen III hinnehmen.

 

Kreis­klas­se B Gr. 1: TTC Sul­gen III – TSV Hoch­mös­sin­gen II 9:1. Kom­plett spie­lend wur­den gleich zu Anfang alle drei Dop­pel gewon­nen. Das Spit­zen­dop­pel Dei­wald /Schmid gegen Kopp/Arndt sowie Eschle/Pasc gegen Eberhardt/Burkart und Fleig/Behnisch gegen Broghammer/Haaga waren die Akteu­re. Auch die Zäh­ler der nächs­ten vier Ein­zel gin­gen auf das Sul­ge­ner Kon­to. Fritz Esch­le und Gerold Fleig gewan­nen glatt in drei, Igor Dei­wald und Mar­kus Schmid jeweils in vier Sät­zen. Beim Spiel­stand von 7:0 ver­lor Kapi­tän Hel­frid Beh­nisch gegen den ent­fes­selt und druck­voll spie­len­den T. Haa­ga den ein­zi­gen Punkt. Doch Fran­cisc Pasc gegen Bur­kart und Fritz Esch­le gegen S. Kopp erspiel­ten die noch nöti­gen Punk­te zum kla­ren 9:1-Sieg. Dadurch wird es noch span­nend in die­ser Klas­se, denn Sul­gen III macht sich nun Hoff­nun­gen auf einen Aufstiegsplatz.

 

Kreis­klas­se U18: TTC Sul­gen – TTC Wel­len­din­gen 10:0, TTC Sul­gen – TTC Vöh­rin­gen 8:2. Die nächs­ten vier Punk­te für den TTC Sul­gen hol­te sich das U18-Team (Jugend). Trotz feh­len­dem Spit­zen­spie­ler Anselm Pfaff wur­den die Sul­ge­ner ihrer Favo­ri­ten­rol­le gerecht. Jonas Öhler, Leon Kohr, Pas­cal Her­zog und Eli­as Gin­ter über­nah­men gleich die Initia­ti­ve und zeig­ten in bei­den Spie­len gutes Tisch­ten­nis. Erst am Ende lie­ßen sie zwei Gegen­punk­te im Spiel gegen Vöh­rin­gen zu, was aber an den zwei hohen Sie­gen nichts änderte.