Tisch­ten­nis-Kreis­li­ga A1: TTC Sul­gen III – TTC Obern­dorf 9:2. Der Tabel­len­füh­rer setz­te sich gegen den Gast aus Obern­dorf klar durch, obwohl er auf Spit­zen­spie­ler Dirk Ret­ten­mai­er und Gerold Fleig ver­zich­ten muss­te. Nach den Dop­peln stand es 2:1, nach­dem sich Kopp/Schote und Moosmann/Nyitrai durch­setz­ten und Eschle/Deiwald unter­la­gen. Das vor­de­re Paar­kreuz mit Dani­el Kopp und Mar­kus Moos­mann muss­te hart kämp­fen und gewann im fünf­ten Satz gegen Kis­s­ling und Stub­ning. Beson­ders Neu­zu­gang Mar­kus Moos­mann zeig­te ein tak­tisch klu­ges Angriffs­spiel gegen das unan­ge­neh­me Mate­ri­al­spiel von Kis­s­ling.

Die Mit­te mit Dirk Nyi­trai und Kapi­tän Diet­mar Scho­te hat­te kei­ne Pro­ble­me und gewann deut­lich. Danach setz­ten sich auch Fritz Esch­le und Igor Dei­wald klar durch. Im Spit­zen­spiel hat­te Dani­el Kopp mit dem Mate­ri­al von Kis­s­ling eini­ge Pro­ble­me und unter­lag mit 1:3. Moos­mann knüpf­te wei­ter an sei­ne gute Leis­tung an und gewann gegen Stub­ning deut­lich mit 3:0, was am Ende einen kla­ren 9:2-Sieg gegen Obern­dorfs Ers­te bedeu­te­te.

 

Bezirks­li­ga Jugend U13: TTC Sul­gen – TV Epfen­dorf 7:3, TTC Sul­gen – TTV Hardt 6:4. Die Schü­ler U13 des TTC Sul­gen muss­ten ohne das vor­de­re Paar­kreuz Fabi­an Pasc und Johan­nes Kopp zu dritt spie­len, haben aber ihre Sache gut erle­digt. Moha­med Alje­nid, Leon Lota und Felix Kohr sieg­ten gegen den TV Epfen­dorf mit 7:3. Nur der Spit­zen­spie­ler von Epfen­dorf konn­te punk­ten, in allen ande­ren Par­ti­en waren die Sul­ge­ner bes­ser.

Im zwei­ten Spiel gegen TTV Hardt lag viel mehr Span­nung: Das Dop­pel Aljenid/Lota unter­lag nach 2:0-Satzführung drei Mal in Fol­ge (13:15,6:11,10:12), danach wackel­ten Felix Kohr und Leon Lota, so dass die Gäs­te aus Hardt mit 3:0 in Füh­rung gin­gen. Dann fan­den die Jungs des TTC Sul­gen zurück auf die Sie­ger­stra­ße und gewan­nen die nächs­ten fünf Par­ti­en mit 3:0 (zwei­mal Moha­med Alje­nid und Leon Lota, ein­mal Felix Kohr). Nur der Spit­zen­spie­ler von Hardt konn­te die­se Serie stop­pen und gewann sehr glück­lich gegen Felix Kohr 3:2. Beim Stand von 5:4 für Sul­gen muss­te es M. Alje­nid rich­ten und sorg­te mit sei­nem 3:2-Erfolg für glück­li­che Gesich­ter

 

Kreis­li­ga Jugend U18: TTC Wurm­lin­gen – TTC Sul­gen II 3:7, TTC Wel­len­din­gen – TTC Sul­gen II 0:10. In Wurm­lin­gen ging nach dem Rück­zug aus der Lan­des­klas­se die neue gebil­de­te Jugend­mann­schaft des TTC Sul­gen II an die Plat­ten. Pas­cal Her­zog, Eli­as Gin­ter und zwei Spit­zen­spie­ler aus der Schü­ler U13, Fabi­an Pasc, Johan­nes Kopp hat­ten einen guten Start gegen Wurm­lin­gen und lagen nach den bei­den Dop­peln 2:0 vor­ne. Danach folg­te aber ein Schlag­ab­tausch gleich­wer­ti­ger Geg­ner, Pas­cal Her­zog und Johan­nes Kopp gewan­nen, Eli­as Gin­ter und Fabi­an Pasc ver­lo­ren zur 4:2-Führung. Im zwei­ten Ein­zel muss­te Her­zog sei­nem Geg­ner gra­tu­lie­ren, dafür war Gin­ter nun am Fei­ern. Nun ließ Fabi­an Pasc sei­ne Mate­ri­al­stär­ke den Geg­ner spü­ren und gewann klar. Johan­nes Kopp war an die­sem Tag unschlag­bar und gewann auch das zwei­te Spiel zum 7:3-Endergebnis.

Im zwei­ten Spiel gegen TTC Wel­len­din­gen waren die Sul­ge­ner Jungs klar bes­ser und ver­lo­ren nur fünf von ins­ge­samt 35 Sät­zen zum kla­ren End­ergeb­nis 10:0 für Sul­gen.