Sulgens Zweite überzeugt in Schwenningen

Tischtennis

Drei Spiele, drei Siege: Für die Tischtennis-Spieler des TTC Sulgen war es ein erfolgreiches Wochenende.

Bezirksliga: TG Schwenningen II – TTC Sulgen II 3:9. Bereits das dritte Mal in der laufenden Saison trat die Mannschaft aus Sulgen in Bestbesetzung gegen den Tabellendritten in Schwenningen an. Die zweite Mannschaft Sulgens ahnte dadurch bereits schon vorher, das sich die eine oder andere Chance ergeben würde. Von Beginn an selbstbewusst startete Sulgen dann auch in die Doppel. Erstmals in dieser Saison brachte Sulgen alle drei Doppel nach Hause. Anton Scherer mit Heiko Bihl, Dirk Rettenmaier mit Peter Bellgardt sowie Christian Kopp mit Gerold Fleig bezwangen allesamt ihre Gegner, und Sulgen ging mit 3:0 in Führung. Im vorderen Paarkreuz musste Sulgen dann den ersten Minuspunkt durch Dirk Rettenmaier hinnehmen, der gegen Schwenningens starke Nummer eins verlor. Anton Scherer zeigte Nervenstärke und bezwang Schwenningens Zweier. Die nächsten zwei Begegnungen in Form von Christian Kopp und Heiko Bihl endeten dann allerdings negativ aus Sicht der Sulgener, wodurch Schwenningen dann auf 4:3 verkürzte. Unterkriegen ließ sich Sulgen dadurch natürlich nicht und setzte erneut Ausrufezeichen. Sogleich siegte das hintere Paarkreuz mit Peter Bellgardt und Gerold Fleig und baute die Führung auf 6:3 aus. Zwei allerdings knappe Spiele im vorderen Paarkreuz ließen die Teamkameraden erst zittern, doch durch geschlossenen Kampfgeist wurden auch diese Spiele gewonnen. Die Chance den Schlusspunkt zu setzen ließ sich Heiko Bihl nicht nehmen, er besiegte seinen Kontrahenten in drei Sätzen. Nun steht der TTC Sulgen II mit bereits acht Punkten im Tabellenmittelfeld der Bezirksliga und kann sogar am letzten Spieltag noch in die vorderen Reihen ziehen.

Kreisliga A1: TTC Oberndorf – TTC Sulgen III 6:9. Da die Nummer 1 Fritz Eschle bei Sulgen fehlte, hatte sich Markus Schmid bereit erklärt zu spielen. Mit 2:1 in den Eingangsdoppeln hatte sich Sulgen schon den ersten kleinen Vorteil erspielt. Die Doppel 1 mit Dietmar Schote / Igor Deiwald und 3 mit Francisc Pasc / Helfrid Behnisch waren erfolgreich. Das Doppel 2 Markus Schmid und Anselm Pfaff musste sich nach tollem Spiel knapp gegen das Doppel 1 von Oberndorf Kissling / Grunert, geschlagen geben. In den Einzeln ragten im mittleren Francisc Pasc und im hinteren Paarkreuz Anselm Pfaff besonders heraus. Sie waren diejenigen, die durch ihre jeweils zwei Siege die nötigen Punkte holten. Mit diesem Sieg konnte der TTC Sulgen III Platz 5 in der Tabelle halten. In 14 Tagen geht es im letzten Spiel der Vorrunde zu Hause gegen den Tabellenführer Renfrizhausen / Mühlheim, der immer noch ungeschlagen ist.

 

Kreisliga C2: SV Liptingen IV – TTC Sulgen IV 3:9. Auch im fernen Liptingen konnte die vierte Mannschaft wieder glänzen und ihren derzeitigen zweiten Tabellenplatz bestätigen. Doppel 1 mit Daniel Kopp und Dirk Nyitrai siegten mit 3:1 Sätzen, und das langjährige Doppel Nadja Huber und Timo Rothfuß setze sich in fünf Sätzen durch. Das starke vordere Paarkreuz, Daniel Kopp und Dirk Nyitrai, war an diesem Tage überhaupt nicht zu schlagen und überzeugte mit vier weiteren Siegen. Familie Rothfuß, Alexander (2) und Timo (1), steuerte die restlichen drei Punkte zum 3:9-Endstand bei.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de