SV Villingendorf, SG Schramberg und TSV Dunningen fürs Landesfinale qualifiziert

Geräteturnen

Der Turngau Schwarzwald war Ausrichter der Bezirksfinals im Geräteturnen der Mannschaften weiblich und männlich. Mit dabei waren die Turngaue Ulm, Hohenzollern, Zollern-Schalksburg, Nordschwarzwald und Oberschwaben. Es verlief alles ohne Zwischenfälle, und es waren sehr gute Übungen zu sehen.

Für die weiblichen Mannschaften fanden die Wettkämpfe mit 228 Teilnehmern aus 45 Mannschaften in Dornstetten statt. 13 Mannschaften kamen vom Turngau Zollern-Schalksburg, elf vom Turngau Schwarzwald, zehn vom Turngau Ulm, acht vom Turngau Oberschwaben, zwei vom Turngau Nordschwarzwald und eine Mannschaft vom Turngau Hohenzollern. Bei den P-Stufen offene Klasse erturnte sich der TSV Hochmössingen den ersten und der TSV Hochmössingen 2 den vierten Platz. Der TV Spaichingen 1 landete bei den P-Stufen Juti E auf dem zweiten und TV Spaichingen 2 auf den achten Platz.

Erfolgreich war der TV Spaichingen auch bei den Jugendurnerinnen (Juti) D mit dem dritten und bei den Juti C mit dem ersten Platz. Bei der Juti C waren auch zwei weitere Turngauvereine erfolgreich: Der TSV Aistaig mit dem zweiten und die TG Rottweil-Altstadt mit dem dritten Platz. Besonders erfolgreich waren der TV Spaichingen, der TSV Hochmössingen und der TSV Aistaig. Zum Landesfinale in Niederstetten dürfen der TSV Hochmössingen, der TV Spaichingen, der TSV Aistaig sowie die TGA Rottweil fahren.

Das Bezirksfinale im männlichen Bereich fand mit 66 Teilnehmern und 14 Mannschaften in Dunningen statt. Aus dem hiesigen Turngau waren acht Mannschaften dabei, jeweils drei vom Turngau Nordschwarzwald und Turngau Zollern-Schalksburg. Erfolgreich war die SG Schramberg bei den P-Stufen offene Klasse mit dem zweiten Platz. Ganz oben bei den P-Stufen Jugendturner (Jutu) E stand der SV Villingendorf 1, gefolgt vom TV Spaichingen. Auf den vierten Platz kam der SV Villingendorf mit seiner zweiten Mannschaft. Bei den Jutu D erturnte sich der SV Villingendorf 1 den zweiten und der TV Spaichingen den dritten Platz. Auch bei den Jutu C waren die vorderen Plätze fest in der Hand des Turngaus Schwarzwald: TV Spaichingen auf dem ersten und der TSV Dunningen auf dem zweiten Platz.

Im Großen und Ganzen waren die Turner des Turngaus Schwarzwald sehr erfolgreich mit zwei ersten und vier zweiten Plätzen durch die Vereine SV Villingendorf und TV Spaichingen. Für das Landesfinale in Donzdorf haben sich der TV Spaichingen, der SV Villingendorf, die SG Schramberg und der TSV Dunningen qualifiziert.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Touristen-Service künftig auch sonntags

Die „Tourist Information“ in Rottweil soll länger geöffnet haben, auch an Samstagnach- und Sonntagvormittagen. Das beschloss der Gemeinderat auf Antrag der FDP-Fraktion...

Feuerwehr Dunningen: Einsatzbelastung steigt

DUNNINGEN - Dass ein großes Vertrauen in die Verantwortlichen der Einsatzabteilung Dunningen besteht, zeigten die von der ersten Bürgermeister-Stellvertreterin Inge Erath geleiteten...

Stadt sucht Weihnachtsbäume

Kaum ist die Weihnachtszeit vorüber und das neue Jahr begrüßt, plant die Stadt Schramberg bereits für die kommende Advents- beziehungsweise Weihnachtszeit 2020....

Haslach: Regierungspräsidium zeigt Pläne für B-33- Umfahrung

Das Regierungspräsidium Freiburg hat in den vergangenen Jahren laut Pressemitteilung wichtige Anliegen der Stadt Haslach und umfangreiche Hochwasserschutzmaßnahmen in die Planung der...

Mehr auf NRWZ.de