Der SV Zimmern (gelbe Spielkleidung) Fertigte den SV Seedorf mit 3:0 ab. Alle Fotos: Fritz Rudolf
Für unsere Abonnenten:


Fußball-Landesliga: SV Zimmern – SB Seedorf 3:0 (3:0).
Der SV Zimmern begann das Lokalderby gegen den Nachbarn aus Seedorf mit einer bärenstarken Leistung.
Die Zuschauer hatten kaum Platz genommen, die Spieler des SV Seedorf noch nicht richtig sortiert, schon klingelte es in der 5. Spielminute im Tor von Gästetorwart Moritz Karcher zur 1:0-Führung für den SV Zimmern durch Thomas Herdt.
Seedorf tat sich in der Folgezeit schwer, das eigene Spiel aufzuziehen. Die Schwarz-gelben nutzen diese Phase gnadenlos aus und erhöhten bereits in der 14. Spielminute durch Stefan Mutapcic zum 2:0.
Und die Tormaschine des SV Zimmern rollte weiter. Nach einem Freistoß durch Mutapcic in der 22 Minute stand es bereits 3:0.
Wo war der Gast aus Seedorf? Nichts lief zusammen, viele Pässe landeten nicht beim Mitspieler, sondern in den Fängen des SV Zimmern. Nach dem Wiederanpfiff zeigte sich der SV Seedorf geordneter. Der erhoffte Gegenschlag blieb jedoch aus. Über lange Phasen ging es hin und her. Die Heimmannschaft zeigte sich cleverer und brachte den Sieg letztendlich ungefährdet über die Zeit. Der SV Zimmern rutschte auf Platz 8 nach vorne, der SV Seedorf auf Platz 11 nach unten.
Aufrufe: 61.