Am Spiel­wo­chen­en­de ste­hen wie­der anspruchs­vol­le Her­aus­for­de­run­gen auf dem Pro­gramm der Rott­wei­ler ESV-Sport­keg­ler.

 

Die Män­ner I spie­len am Sams­tag um 14.15 beim Ver­bands­li­ga­ab­stei­ger und aktu­el­len Tabel­len­füh­rer KSG For­tu­na Wald­kirch. Das wird kein Zucker­schle­cken für die Eisen­bah­ner. Nichts­des­to­trotz wird nach dem Spiel abge­rech­net.

 

Auf der schwe­ren Anla­ge in Reich­manns Kegel­stu­be in Neu­stadt spie­len die Män­ner II gegen den SKC Löf­fin­gen. Über den Aus­gang des Spiels lässt sich kei­ne Pro­gno­se erstel­len. Spiel­be­ginn ist am Sams­tag um 15.30 Uhr.

 

Gegen Athena Frei­burg erwar­ten die Frau­en I am Sams­tag das nächs­te Süd­ba­den­der­by. Nach dem Sieg letz­te Woche gehen die Rott­wei­le­rin­nen zuver­sicht­lich in die Begeg­nung am Sonn­tag um 13 Uhr im ESV-Sport­heim. Sie­ge in den Heim­spie­len sind Pflicht, wenn man noch eine Chan­ce auf den Klas­sen­er­halt in der 2. Bun­des­li­ga erhal­ten will.

 

Die Frau­en II spie­len am Sams­tag zu Hau­se um 16 Uhr gegen das Mixed­team von KSC Bug­gin­gen-Esch­bach. Die Gäs­te spie­len außer Kon­kur­renz in der Run­de mit. Daher ist das Spiel ein gutes Trai­ning für anste­hen­de Auf­ga­ben.

 

Das Spiel des Mixed­teams muss­te krank­heits- und ver­let­zungs­be­dingt abge­sagt wer­den.