2.3 C
Rottweil
Mittwoch, 11. Dezember 2019
Start Sport TTC Rott­weil unter den ers­ten drei

TTC Rottweil unter den ersten drei

Tisch­ten­nis-Ver­bands­klas­se Mäd­chen U18

-

TTC Rott­weil – SSV Schön­münz­ach 6:3. Beim letz­ten Heim­spiel­tag der Vor­run­de emp­fin­gen die jun­gen Rott­wei­le­rin­nen zunächst die Gäs­te aus der Tisch­­ten­­nis-Hoch­­burg Schön­münz­ach. Gegen den Tabel­len­fünf­ten zeig­ten sie eine star­ke Mann­schafts­leis­tung und muss­ten jeweils nur die bei­den Ein­zel sowie das Dop­pel um die geg­ne­ri­sche Spit­zen­spie­le­rin Evdo­kia Yan­ko­va äußerst knapp abge­ben. Ein ver­dien­ter 6:3‑Sieg stand zu Buche.

 

TTC Rott­weil – SC Berg 6:1. Anschlie­ßend traf man im zwei­ten Spiel des Tages auf die nicht zu unter­schät­zen­den Spie­le­rin­nen des SC Berg. Hier­bei soll­te sich gegen das aus­ge­gli­chen besetz­te Quar­tett aus dem Alb-Donau-Kreis ein äußerst enger Spiel­ver­lauf abzeich­nen. In zumeist span­nen­den und hart umkämpf­ten Par­ti­en hat­ten wie­der­um die Reichs­städ­te­rin­nen das Glück auf ihrer Sei­te, wes­halb der schluss­end­lich sou­ve­rä­ne 6:1‑Erfolg den engen Spiel­ver­lauf kaum wie­der­ge­ben kann.

 

Zur Halb­zeit ihrer zwei­ten Sai­son in der höchs­ten deut­schen Spiel­klas­se schaff­ten es die Mäd­chen des TTC Rott­weil erneut, sich unter den ers­ten drei Mann­schaf­ten zu eta­blie­ren. Auch die bei­den Teams an der Tabel­len­spit­ze, Lus­ten­au und Unter­grö­nin­gen, kann man in der Rück­run­de noch abfan­gen und sich somit das Ticket zu den Baden-Wür­t­­te­m­ber­gi­­schen Meis­ter­schaf­ten sogar noch aus eige­ner Kraft sichern.

 

- Adver­tis­ment -