5.1 C
Rottweil
Dienstag, 18. Februar 2020

TTC Sulgen 2 holt klaren Sieg in Hochmössingen

SULGEN – Bezirksliga: TSV Hochmössingen – TTC Sulgen II 2:9                In Bestbesetzung trat Sulgens Zweite in Hochmössingen beim Tabellenvorletzten an, der auf ihren Spitzenspieler Adrian Haaga verzichten mussten. Die Favoritenrolle lag somit eindeutig bei Sulgen und bereits nach den Doppeln führte Sulgen mit 3:0 durch Erfolge von Pasc/Bellgardt, Staiger/Seckinger und Pfaff/Kaiser.

Im vorderen Paarkreuz stand Guido Seckinger im 3. Satz mit einer 9:5 Führung knapp vor einem Sieg gegen Benedikt Hezel, der dann aber plötzlich sorgenfrei aufspielte und noch 3:2 gewann. Franzisc Pasc dagegen rückte die Verhältnisse wieder zurecht und bezwang Hochmössingens Nummer 1 Jörg Söll mit 3:0. Weitere Siege folgten durch Anselm Pfaff, Axel Kaiser, Christof Staiger und Peter Bellgardt. Beim Stande von 8:1 sorgte dann erneut Guido Seckinger für einen weiteren Ehrenpunkt der Hochmössinger, da er gegen Söll mit 1:3 unterlag. Auf diese Weise durfte nochmals „Noppengranate“ Franzisc Pasc an den Tisch und er ließ zu keiner Zeit einen Zweifel an seinem klaren 3:0 Erfolg gegen Hezel aufkommen und Sulgens 9:2 Auswärtssieg war Fakt.

 

Kreisliga A1:TSV Dormettingen II – TTC Sulgen III 4:9            Gegen den ersatzgeschwächten Gastgeber hatte der Tabellenführer Sulgen nur im vorderen Paarkreuz dreimal das Nachsehen. Erstmals konnte Dirk Rettenmaier eingesetzt werden, der einen Sieg gegen Jens Vötsch erkämpfte, aber auch eine Niederlage gegen Oliver Duffner einstecken musste. Etwas unerwartet musste Daniel Kopp gegen diese zwei Gegner beide Einzel abgeben. Bei den Doppeln waren Rettenmaier/Moosmann und Nyitrai/T.Rothfuß erfolgreich. Die restlichen Punkte erzielten Markus Moosmann (2), Dirk Nyitrai (2), Dietmar Schote und Ersatzmann Timo Rothfuß. Sulgens Dritte behält somit mit 26:0 Punkten seine blütenweiße Weste.

 

Mehr auf NRWZ.de