6.1 C
Rottweil
Dienstag, 18. Februar 2020

TTC Sulgen 3 und 4 weiterhin klar auf Aufstiegskurs

Tischtennis

Tischtennis-Kreisliga A1: TTC Sulgen III – TV Dunningen 9:3. In fast kompletter Aufstellung ohne Dirk Rettenmaier fuhr Sulgens Dritte einen klaren Sieg ein. Der Gast musste auf seine Nummer drei Frank Heinz verzichten.

Nach den Eingangsdoppeln stand es 2:1 für den Gastgeber durch Moosmann/ Fleig und Nyitrai/Schmid. Kopp/ Schote mussten sich dem Spitzendoppel Ermisch/ Leotta 1:3 geschlagen geben. Im vorderen Paarkreuz glänzte der junge Daniel Kopp durch zwei knappe Siege gegen Dominik Miller und Abwehrmann Patrik Ermisch. Dagegen gab Gerold Fleig beide Spiele ab, wobei er im fünften Satz knapp gegen Miller unterlag. Auch Markus Moosmann in der Mitte bestätigte seine gute Form und holte beide Punkte gegen Leotta und Eisenhut.  Die restlichen Punkte steuerten Dirk Nyitrai, Dietmar Schote und Markus Schmid zum deutlichen Erfolg gegen Dunningens Erste bei.

 

Kreisliga C2: TTC Sulgen IV – TTC Tuttlingen II 9:6. Tabellenführer Sulgen IV empfing die Gäste aus der Donaustadt und lag nach den Doppeln mit 2:1 in Führung. Eschle/Deiwald und Gräf/Behnisch siegten klar mit 3:0, Müller/Vischer mussten sich dem Tuttlinger Doppel 1 Britsch/Schuppler geschlagen geben. Bis zum Zwischenstand von 6:6 fuhren Fritsch Eschle, Benedikt Gräf, Helfrid Behnisch und Tino Vischer je einen Sieg ein. Dann brachten Gräf, Behnisch und Vischer auch ihr zweites Einzel sicher nach Hause zum 9:6-Erfolg. Die Vierte des TTC Sulgen liegt somit mit 16:0 Punkten weiterhin auf Aufstiegskurs.

 

 

Mehr auf NRWZ.de