TTC Sulgen 3 und 4 weiterhin klar auf Aufstiegskurs

Tischtennis

1

Tisch­ten­nis-Kreis­li­ga A1: TTC Sul­gen III – TV Dun­nin­gen 9:3. In fast kom­plet­ter Auf­stel­lung ohne Dirk Ret­ten­mai­er fuhr Sul­gens Drit­te einen kla­ren Sieg ein. Der Gast muss­te auf sei­ne Num­mer drei Frank Heinz ver­zich­ten.

Nach den Ein­gangs­dop­peln stand es 2:1 für den Gast­ge­ber durch Moosmann/ Fleig und Nyitrai/Schmid. Kopp/ Scho­te muss­ten sich dem Spit­zen­dop­pel Ermisch/ Leot­ta 1:3 geschla­gen geben. Im vor­de­ren Paar­kreuz glänz­te der jun­ge Dani­el Kopp durch zwei knap­pe Sie­ge gegen Domi­nik Mil­ler und Abwehr­mann Patrik Ermisch. Dage­gen gab Gerold Fleig bei­de Spie­le ab, wobei er im fünf­ten Satz knapp gegen Mil­ler unter­lag. Auch Mar­kus Moos­mann in der Mit­te bestä­tig­te sei­ne gute Form und hol­te bei­de Punk­te gegen Leot­ta und Eisen­hut.  Die rest­li­chen Punk­te steu­er­ten Dirk Nyi­trai, Diet­mar Scho­te und Mar­kus Schmid zum deut­li­chen Erfolg gegen Dun­nin­gens Ers­te bei.

 

Kreis­li­ga C2: TTC Sul­gen IV – TTC Tutt­lin­gen II 9:6. Tabel­len­füh­rer Sul­gen IV emp­fing die Gäs­te aus der Donau­stadt und lag nach den Dop­peln mit 2:1 in Füh­rung. Eschle/Deiwald und Gräf/Behnisch sieg­ten klar mit 3:0, Müller/Vischer muss­ten sich dem Tutt­lin­ger Dop­pel 1 Britsch/Schuppler geschla­gen geben. Bis zum Zwi­schen­stand von 6:6 fuh­ren Fritsch Esch­le, Bene­dikt Gräf, Hel­frid Beh­nisch und Tino Vischer je einen Sieg ein. Dann brach­ten Gräf, Beh­nisch und Vischer auch ihr zwei­tes Ein­zel sicher nach Hau­se zum 9:6‑Erfolg. Die Vier­te des TTC Sul­gen liegt somit mit 16:0 Punk­ten wei­ter­hin auf Auf­stiegs­kurs.

 

Diesen Beitrag teilen …