TTC Sulgen behält weiße Weste in Aldingen

Tischtennis

Tischtennis-Bezirksliga: TV Aldingen – TTC Sulgen 2:9. Als klarer Favorit trat Sulgen trotz Fehlen von Franzisc Pasc am Sonntagmorgen in Aldingen gegen ersatzgeschwächte Gastgeber an. Zwei Doppelerfolge von Kaiser/Seckinger und Bihl/D. Kopp sowie eine knappe Niederlage von Reswich/Reswich brachten bereits die 2:1-Führung für Sulgen. Im vorderen Paarkreuz dominierten dann Heiko Bihl und Waldemar Reswich ihre Gegner klar. Daniel Reswich und Axel Kaiser setzten die Siegesserie fort zur 6:1-Führung. Ersatzmann Daniel Kopp verlor sein Einzel etwas überraschend, aber weitere Einzelerfolge durch Guido Seckinger, Heiko Bihl und Waldemar Reswich zementierten den erwarteten 9:2-Auswärtssieg der Sulgener.

Am nächsten Samstag kommt es zu Hause gegen Liptingen zum Spitzenkampf um die Tabellenführung der Bezirksliga.


Die Zweite des TTC Sulgen verlor ihr Sonntags-Heimspiel gegen die TG Schwenningen II mit 4:9 und bleibt weiter sieglos.

Kreisliga C1: TV Epfendorf – TTC Sulgen IV 9:6. Am Samstag trat die vierte Mannschaft des TTC Sulgen gegen die Gastgeber aus Epfendorf an. Es sollte ein dreistündiger harter Kampf werden. Zu Beginn setzten sich die Gäste vom Sulgen mit zwei Doppeln mit Alexander Rothfuß/ Uschi Lamarta-Huber und Timo Rothfuß/Nadja Huber im jeweils fünften Satz knapp durch. Das dritte Doppel mit Karl-Heinz Günnewig/Gabi Moosmann musste sich den Epfendorfern geschlagen geben. Beim Stand von 2:1 für Sulgener verbuchte die Mannschaft in der ersten Einzelrunde drei Siege durch Timo Rothfuß, seinem Vater Alexander Rothfuß und Nadja Huber sowie drei Niederlagen. Noch lag Sulgen damit mit 5:4 knapp vorn. Doch dann wendete sich das Blatt, und der Tabellenführer trumpfte auf. In der zweiten Einzelrunde konnte nur noch Alexander Rothfuß einen Punkt zum Endergebnis von 9:6 beisteuern. Trotzdem hat sich die Mannschaft gegen den Tabellenführer gut geschlagen und ist nächsten Samstag heiß auf einen neuen Kampf, diesmal zu Hause gegen die Gäste aus Hochmössingen.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Schramberg klärt die Rechtslage

Seit etlichen Jahren hat die Stadt immer wieder auf Abbruchgrundstücken Parkplätze angelegt. Jetzt hat der Ausschuss für Umwelt und Technik vier dieser...

Die NRWZ zum Wochenende vom 25. Januar 2020 ist da!

Liebe Leser, die neue NRWZ zum Wochenende ist da, nun die Ausgabe 3/2020 vom 25. Januar 2020. Themen: „Dickes Weib sucht noch Narren”, „Neuer...

Schramberger Bürgerbus wird vier

Der Schramberger Bürgerbus ist am Samstag vier Jahre alt geworden. Bei einer kleinen Feier trafen sich Mitglieder des Bürgerbusvereins, Fahrer und Fahrgäste am Samstagvormittag vor...

Reinhard Großmann veröffentlicht neues Buch „Größere Liebe“

Schramberg/Freienwill. Das neue Jahr beginnt mit einem neuen Buch von Reinhard Großmann. Das Buch heißt "Größere Liebe" und enthält vier Erzählungen. Großmann hat über...

Mehr auf NRWZ.de