5.5 C
Rottweil
Samstag, 7. Dezember 2019
Start Sport TTC Sul­gen II holt ers­ten Sieg in der Bezirks­li­ga

TTC Sulgen II holt ersten Sieg in der Bezirksliga

Tisch­ten­nis

-

Tisch­­ten­­nis-Bezirks­­li­­ga: TTFC Dürb­heim – TTC Sul­gen II 7:9. Noch ohne Punk­te im Gepäck reis­te Sul­gens Zwei­te zum Dritt­letz­ten TTFC Dürb­heim. Hol­ger Frie­de durf­te den ver­hin­der­ten Mar­kus Moos­mann erset­zen.

Nach den Dop­peln führ­te Sul­gen mit 2:1 durch Sie­ge von C.Kopp/Pfaff und D.Kopp/Nyitrai. Bellgardt/Friede waren gegen das Ein­ser­dop­pel der Dürb­hei­mer Zepf/Mauch chan­cen­los. Die knap­pe Füh­rung hielt nach den ers­ten Ein­zeln Bestand, da Anselm Pfaff gewann und Chris­ti­an Kopp ver­lor. In der Mit­te konn­te Sul­gens Vor­stand Dirk Nyi­trai einen Sieg­punkt ein­fah­ren, woge­gen Peter Bell­gardt trotz Satz­füh­rung mit 1:3 gegen Ste­fan Mauch unter­lag. Durch zwei 3:0‑Erfolge von Dani­el Kopp und Hol­ger Frie­de lag Sul­gen in der Halb­zeit mit 6:3 vor­ne. Bei den zwei­ten Ein­zel­spie­len konn­ten nur noch Anselm Pfaff gegen Micha­el Zepf und Dani­el Kopp gegen Ekke­hard Lücking gewin­nen, so dass man mit einer 8:7 Füh­rung in das Schluss­dop­pel gehen muss­te. Kapi­tän Chris­ti­an Kopp und Anselm Pfaff schaff­ten hier einen 3:1‑Sieg gegen Mauch/Zepf und somit den 9:7‑Auswärtssieg. Sul­gen klet­tert mit dem ers­ten Sieg im ach­ten Spiel auf den vor­letz­ten Tabel­len­platz.

TTC Sul­gen II – TSV Dor­met­tin­gen 7:9. Gegen den Tabel­len­sieb­ten TSV Dor­met­tin­gen woll­te Sul­gens Zwei­te wei­te­re Punk­te für den Klas­sen­er­halt sam­meln. Dies­mal setz­te man Igor Dei­wald als Num­mer sechs ein. Erneut hol­ten C.Kopp/Pfaff und D.Kopp/Nyitrai zwei Sieg­punk­te, und auch Bellgardt/Deiwald spiel­ten groß auf, trotz ihrer knap­pen 2:3‑Niederlage gegen Dor­met­tin­gens Dop­pel 1 J.Erler/Scherer. Sul­gens Num­mer 1, Chris­ti­an Kopp, muss­te gegen den quir­li­gen Mat­thi­as Sche­rer eine Nie­der­la­ge ein­ste­cken, und Anselm Pfaff fand sei­nen Meis­ter in dem rou­ti­niert Bäl­le ver­tei­len­den Jochen Erler, Dor­met­tin­gens Spit­zen­spie­ler. Wei­te­re Nie­der­la­gen muss­ten in der Mit­te Peter Bell­gardt (2:3 gegen Duff­ner) und Dirk Nyi­trai gegen Hol­ger Erler ein­ste­cken. Auch Dani­el Kopp muss­te trotz tol­len Ball­wech­seln sei­nem Kon­tra­hen­ten Mar­cel Wecken­mann zum Sieg gra­tu­lie­ren. Das ers­te Ein­zel für Sul­gen hol­te dann über­ra­schend Jugend­lei­ter Igor Dei­wald gegen Jens Vötsch. Das Spit­zen­spiel Chris­ti­an Kopp gegen Jochen Erler ging an die Gäs­te, die dadurch 7:3 führ­ten. Sul­gen kämpf­te sich aber noch­mals durch Sie­ge von Anselm Pfaff (3:0 gegen Sche­rer), Peter Bell­gardt (3:1 gegen Hol­ger Erler), Dani­el Kopp und erneut Igor Dei­wald her­an. Ledig­lich Dirk Nyi­trai unter­lag knapp mit 2:3 gegen Duff­ner. Wie­der muss­te wie am Vor­tag das Schluss­dop­pel über den Spiel­aus­gang ent­schei­den. C.Kopp/Pfaff unter­la­gen aber trotz 2:0‑Führung im fünf­ten Satz gegen J.Erler/Scherer, was eine bit­te­re 7:9‑Niederlage bedeu­te­te.

Kreisliga B1

TTC Aich­hal­den – TTC Sul­gen III 6:9. Viel Geduld und Kampf­geist waren nötig, bis die drit­te Mann­schaft des TTC Sul­gen  als Sie­ger fest­stand. Dabei waren die erfolgs­ge­wohn­ten Dop­pel nicht die Garan­ten, denn nur Dop­pel 1 mit Deiwald/Eschle konn­te sich behaup­ten. Gräf/Behnisch und Vater/Sohn Roth­fuß hat­ten bei­de in vier Sät­zen das Nach­se­hen. Auch in den Ein­zel-Paar­kreu­­zen ging es hin und her. Igor Dei­wald, Ben­dict Gräf und Alex­an­der Roth­fuß (Vater) gewan­nen, Fritz Esch­le, Hel­frid Beh­nisch sowie Timo Roth­fuß (Sohn) ver­lo­ren ihre Spie­le. Bei einem Spiel­stand von 5:4 für die Haus­her­ren began­nen die Spie­le der zwei­ten Hälf­te, in der dann nur noch Beh­nisch auf Sul­ge­ner Sei­te sein Spiel abge­ben muss­te. Sul­gen III hat mit die­sen Sieg bereits jetzt schon die Herbst­meis­ter­schaft in ihrer Spiel­klas­se sicher.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bit­te geben Sie Ihren Kom­men­tar ein!
Bit­te geben Sie hier Ihren Namen ein

- Adver­tis­ment -