- Anzeigen -

Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

(Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

Gut informiert in die Ausbildung starten

(Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

Mit dem Auto in den Sommerurlaub

(Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...

„Wunderfitz“ am Friedrichsplatz eröffnet

(Anzeige). Frischer Kaffeeduft dringt aus dem Haus am Friedrichsplatz 16, in unmittelbarer Nähe zum schönen Christophorus-Brunnen, gleich neben der Predigerkirche. Dort befindet...

HUK-COBURG-Versicherungsgruppe: Dank Top-Beratung bestens abgesichert

(Anzeige). Danny Walther übernimmt zum 1. August das Kundendienstbüro der HUK-COBURG in Rottweil. In der Hohlengrabengasse 24 bietet der Versicherungsexperte seinen Kunden...

Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

(Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...
- Anzeige -
28.1 C
Rottweil
Mittwoch, 12. August 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    „Wunderfitz“ am Friedrichsplatz eröffnet

    (Anzeige). Frischer Kaffeeduft dringt aus dem Haus am Friedrichsplatz 16, in unmittelbarer Nähe zum schönen Christophorus-Brunnen, gleich neben der Predigerkirche. Dort befindet...

    HUK-COBURG-Versicherungsgruppe: Dank Top-Beratung bestens abgesichert

    (Anzeige). Danny Walther übernimmt zum 1. August das Kundendienstbüro der HUK-COBURG in Rottweil. In der Hohlengrabengasse 24 bietet der Versicherungsexperte seinen Kunden...

    Fünfmal 25 Jahre – HECO ehrt Jubilare

    (Anzeige). Schramberg, im Juli 2020 – HECO feierte vor wenigen Tagen in angemessenem Rahmen die langjährige Betriebszugehörigkeit von fünf Mitarbeitenden. Die Jubilare...

    Sommerschlussverkauf in Rottweil und Schramberg – hier bekommen Sie die Schnäppchen

    (Anzeige). Eigentlich gibt der Handelsverband Textil jedes Jahr das offizielle Datum des Sommerschlussverkaufes an. Dieses Jahr hat er wegen der Corona-Krise darauf...

    Gut informiert in die Ausbildung starten

    (Anzeige). Wer einen Ausbildungsplatz hat, der kann sich glücklich schätzen. Doch nicht immer ist die Freude von langer Dauer.

    Mit dem Auto in den Sommerurlaub

    (Anzeige). Der Sommer steht vor der Tür und damit beginnt auch die große Reisezeit. Mehr als 90 Prozent der Deutschen nutzen laut...
    - Anzeige -

    TTC Sulgen II macht Schwenningen zum Meister in der Bezirksliga 

    Tischtennis

    Tischtennis-Bezirksliga: TG Schwenningen – TTC Sulgen II 9:2. Beim Tabellenführer TG Schwenningen konnte die Zweite des TTC Sulgen sorgenlos antreten. Das Sulgener Einser-Doppel Pasc/Bellgardt gewann durch einen überragenden Fünf-Satz-Sieg mit 3:2 gegen Risch/Kienzler. Zwei glatte 0:3-Niederlagen mussten aber Kaiser/Seckinger und Pfaff/Staiger einstecken. Die spielerische Überlegenheit der Schwenninger zeigte sich dann auch in den ersten fünf Einzelspielen, die allesamt durch Guido Seckinger, Francisc Pasc, Anselm Pfaff, Axel Kaiser und Peter Bellgardt verloren gingen, wobei Peter Bellgardt sich erst im fünften Satz dem jungen Daniel Schneider beugen musste. Im sechsten Einzel ließ Christof Staiger endlich mal wieder seine spielerische Klasse aufblitzen und holte mit einem knappen 3:2-Erfolg gegen Kienzler den zweiten Punkt für Sulgen. Im Spitzenspiel konnte Guido Seckinger gegen Gunter Schneider dann lediglich einen Satzgewinn verzeichnen, schaffte es nicht, in den fünften Satz zu kommen, da er beim Stande von 10:9 den Aufschlag des Gegners völlig falsch interpretierte. Anschließend konnte auch Francisc Pasc Frank Schulz nichts entgegensetzen, so dass Schwenningen mit dem klaren 9:2-Sieg die Meisterschaft und den Wiederaufstieg in die Landesklasse perfekt machte. Sulgen 2 liegt mit 22:14 Punkten vor den letzten beiden Saisonspielen bei elf Teams auf einem hervorragenden 5. Tabellenplatz.

    - Anzeige -

     

    Kreisliga A1: TTV Hardt – TTC Sulgen III 9:5. Im Spitzenduell um den Aufstieg in die Bezirksklasse konnte Sulgens Dritte die gesetzten Erwartungen nicht erfüllen. Schon in den Doppeln zeigte sich eine Unsicherheit, die nicht nur an den ungewohnten Bedingungen lag. Nur das neu formierte Doppel Kopp/ Moosmann konnte sich knapp im fünften Satz durchsetzen. Schote/ Deiwald und Fleig/Nyitrai fanden nicht gut ins Spiel, und es stand 2:1 für den Gastgeber. Im vorderen Paarkreuz mussten Daniel Kopp und Gerold Fleig ihren Gegnern zum Sieg gratulieren. Hoffnung kam auf, als Markus Moosmann und Dirk Nyitrai sich knapp durchsetzten. Im hinteren Paarkreuz unterlag Dietmar Schote im fünften Satz, und Igor Deiwald gewann knapp gegen Weinholz. Im Spitzeneinzel zeigte Daniel Kopp mit gutem Angriffsspiel gegen Gramlich schöne Ballwechsel, hatte aber im entscheidenden Moment immer wieder Schwächen und unterlag 1:3. Gegen Winkler hatte Gerold Fleig wenig auszurichten. Auch Markus Moosmann hatte mit dem Zelluloidball seine Probleme und konnte sein Angriffsspiel nicht wie gewohnt anbringen. Bester Mann für Sulgen war Materialspieler Dirk Nyitrai, der seinen Gegner verzweifeln ließ und deutlich gewann. Die Niederlage wurde besiegelt, weil Schote trotz deutlicher Führungen Nerven zeigte und sein Spiel noch abgeben musste. Weil Hardt danach gegen Marschalkenzimmern unterlag, benötigt Sulgen trotz der ersten Saisonniederlage im letzten Heimspiel noch einen Punkt, um sich die Meisterschaft zu sichern.

     

    - Anzeige -
    - Anzeige -

    Newsletter

    Aktuelle Stellenangebote

    Share via
    Send this to a friend