-1.8 C
Rottweil
Mittwoch, 11. Dezember 2019
Start Sport TTC Sul­gen II ver­liert knapp in Dor­met­tin­gen

TTC Sulgen II verliert knapp in Dormettingen

Tisch­ten­nis

-

Teu­er ver­kauf­te sich die ersatz­ge­schwäch­te Mann­schaft vom Sul­gen beim letz­ten Aus­wärts­spiel gegen Dor­met­tin­gen. Bereits das Ziel, min­des­tens ein Dop­pel zu gewin­nen, gelang durch die Paa­rung Bell­gardt und Pasc.

 

Tisch­­ten­­nis-Bezirks­­li­­ga: TSV Dor­met­tin­gen – TTC Sul­gen II 9:7. Mit Beginn der Ein­zel star­te­te Sul­gen dann eine furio­se Anfangs­of­fen­si­ve, ein­ge­lei­tet durch Kapi­tän Chris­ti­an Kopp, der Spit­zen­spie­ler Jochen Erler in fünf Sät­zen nie­der­rang. Gleich nach­zie­hen konn­te dann Hei­ko Bihl eben­falls mit sei­nem Fünf-Satz-Erfolg gegen Sche­rer. Fran­cisc Pasc, mitt­ler­wei­le Erfolgs­ga­rant, setz­te mit sei­nem Sieg schon das nächs­te Zei­chen. Nach star­kem Beginn muss­te dann aber Peter Bell­gardt recht unglück­lich die ers­te Ein­zel­plei­te hin­neh­men. Im Paar­kreuz der Ersatz­leu­te behielt erst Gerold Fleig die Ner­ven und sicher­te den fünf­ten Punkt für Sul­gen. Timo Roth­fuß hin­ge­gen muss­te sich klar geschla­gen geben. Immer noch in Füh­rung, gin­gen die Sul­ge­ner mit Elan in die zwei­te Run­de. Doch hier muss­ten gleich zwei Nie­der­la­gen durch Hei­ko Bihl und Chris­ti­an Kopp ein­ge­büßt wer­den. Im Duell der Drei­er fand Peter Bell­gardt nicht in sei­ne erst star­ke Tages­form zurück und ver­lor. Einen har­ten Kampf lie­fer­ten sich Fran­cisc Pasc und Kevin Pfaff, den letz­ten Endes der Sul­ge­ner für sich ent­schied. Im hin­te­ren Paar­kreuz teil­te man sich dann erneut die Punk­te, indem Gerold Fleig eine kon­zen­trier­te Leis­tung hin­leg­te. Dies­mal eher knapp schlug sich Timo Roth­fuß, das Schluss­dop­pel wur­de den­noch erreicht. In die­sem eta­blier­ten sich Chris­ti­an Kopp mit Gerold Fleig. Außer einem Satz­ge­winn konn­ten die zwei Kame­ra­den aber nicht mehr viel aus­rich­ten, und die bit­te­re 7:9‑Niederlage war per­fekt. Den­noch ver­schaff­te sich die zwei­te Her­ren­mann­schaft vom Sul­gen mit die­sem Ergeb­nis viel Respekt gegen den Tabel­len­drit­ten Dor­met­tin­gen und liegt nun mit 15:17 Punk­ten auf einem guten sechs­ten Tabel­len­platz.

 

Kreis­li­ga A1: TSV Hoch­mös­sin­gen II – TTC Sul­gen III 7:9. Nach drei ver­lo­re­nen Ein­gangs­dop­peln sah es nicht gut aus für Sul­gens drit­te Mann­schaft, die mit drei Spie­lern von der Vier­ten an die Tische ging. Doch Sul­gens Front­leu­te Diet­mar Scho­te und Anselm Pfaff sowie Edel­jo­ker Dirk Nyi­trai hol­ten für Sul­gen sechs Ein­zel­sie­ge. Zwei wei­te­re Ein­zel­er­fol­ge steu­er­ten Igor Dei­wald und Mar­kus Schmid bei, so dass Sul­gen vor dem Schluss­dop­pel 8:7 führ­te. Nach 0:2‑Satzrückstand ris­sen Schote/Pfaff das Match noch her­um und gewan­nen im fünf­ten Satz sogar mit 11:4 zum knap­pen 9:7‑Erfolg in Hoch­mös­sin­gen. Somit liegt Sul­gen III wei­ter­hin auf einem her­vor­ra­gen­den drit­ten Tabel­len­platz.

 

- Adver­tis­ment -