TTC Sulgen ist Vize-Herbstmeister der Bezirksliga

Tischtennis

Tischtennis-Bezirksliga: SG Deißlingen – TTC Sulgen 6:9. Im letzten Vorrundenspiel wartete die SG Deißlingen auf die favorisierte Erste des TTC Sulgen, die ohne Waldemar Reswich und Guido Seckinger an den Start ging. Mit Anton Scherer und Daniel Kopp als Ersatzspieler war Sulgen aber gut gerüstet.

Allerdings überließ Sulgen den Deißlingern zwei Punkte bei den Eingangsdoppeln, denn nur D.Reswich/Kaiser holten einen Erfolg. Bihl/Scherer unterlagen Deißlingens Doppel 1 Stegmann/Wenzel denkbar knapp mit 12:14 im fünften Satz. Diese knappe Führung hielt der Gastgeber bis zum 6:5-Zwischenstand, wobei Sulgen durch Daniel Reswich (3:0 gegen die Nummer eins, Pascal Stegmann), Anton Scherer, Axel Kaiser und Daniel Kopp Siegpunkte holte. Bezirksmeister Devin Wenzel, Deißlingens zwei, gewann dabei beide Spiele gegen D. Reswich und Heiko Bihl.

Sulgen holte dann aber im mittleren und hinteren Paarkreuz vier klare Siege durch Francisc Pasc, Anton Scherer, Axel Kaiser und Daniel Kopp zum 9:6 Auswärtssieg. Mit 18:2 Punkten liegt Sulgen nun punktgleich mit dem SV Liptingen auf dem zweiten Tabellenplatz. In der Rückrunde wird man mit Anselm Pfaff noch stärker aufgestellt sein. Für ihn wird der derzeit verletzte Routinier Guido Seckinger weichen und in die Zweite rücken, die in dieser Klasse um den Klassenerhalt kämpft.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de