Die geehrten Personen auf dem Bild von links: Helga Vogt, Irene Schwartzkopf, Siggi Auber, Rolf Obergfell, Ursula Francesko, Heidi Kopp, Richard Klein, Bernd Allgaier, Joachim Thiele. Foto: Turngau

Von 149 Ver­ei­nen mit 38664 Mit­glie­dern waren Ver­tre­ter aus 26 Ver­ei­nen beim Gau­turn­tag des Turn­gaus Schwarz­wald in der Aich­hal­der Josef-Merz-Hal­le anwe­send.

Hel­ga Vogt, Vor­stand­spre­che­rin des Turn­gaus, bemän­gel­te, dass die Bereit­schaft, sich im Turn­gau zu enga­gie­ren, nicht sehr groß sei. Des­halb ste­he die Gewin­nung von Mit­ar­bei­tern im Fokus der kom­men­den Jah­re, wobei in die­sem Jahr bereits vier neue Mit­ar­bei­te­rin­nen im Jugend­aus­schuss gefun­den wur­den, und zwar je zwei für die Rhyth­mi­sche Sport­gym­nas­tik und für den Mehr­kampf, Bereich Leicht­ath­le­tik.

Ohne den Turn­gau als Ver­band gäbe es kei­ne Wett­kämp­fe und ohne Wett­kämp­fe kei­ne Qua­li­fi­ka­tio­nen für wei­ter­füh­ren­de Ent­schei­de. Die Vor­sit­zen­de erin­ner­te an die ver­schie­de­nen Ver­an­stal­tun­gen wie unter­schied­li­che Wett­kämp­fe, die Vor­stän­de­ta­gun­gen und die Turn­schau, bei der Tur­ne­rin­nen und Tur­ner ohne Wett­kampfs­tress ihr Kön­nen zei­gen konn­ten, wobei die Ver­an­stal­tung ein Schau­fens­ter für die geleis­te­te Arbeit in den Ver­ei­nen ist.

Micha­el Leh­rer, Bür­ger­meis­ter von Aich­hal­den, und Patrick Jan­son, Vor­sit­zen­der des TSV Aich­hal­den, begrüß­ten als Gast­ge­ber die Anwe­sen­den. Sie beton­ten, dass beim TSV Aich­hal­den mit sei­nen über 20 Abtei­lun­gen und der Viel­zahl der Kur­se jeder Sport trei­ben kann und somit ein genera­tio­nen­über­grei­fen­des Mit­ein­an­der statt­fin­det. Der Wan­del der Gesell­schaft ist eine Her­aus­for­de­rung für die Ver­ei­ne, die Ange­bo­te des Schwä­bi­schen Tur­ner­bun­des auf­zu­neh­men und Mega­trends in die Ver­ei­ne zu tra­gen zur Stär­kung des Ver­eins­we­sens gegen even­tu­el­le Kon­kur­renz, so Rene Mall, Ver­tre­ter des STB.

Joa­chim Thie­le ver­las als kom­mis­sa­ri­scher Finanz­re­fe­rent einen durch­weg posi­ti­ven Kas­sen­be­richt, und die Kas­sen­prü­fer attes­tier­ten ihm eine sehr gute Kas­sen­füh­rung. Die Berich­te der Fach­aus­schüs­se kön­nen auf der Home­page www.turngau-schwarzwald.de ein­ge­se­hen wer­den. Die ein­stim­mi­ge Ent­las­tung wur­de von Sepp Dah­men der TG Tros­sin­gen vor­ge­nom­men. Bei den anschlie­ßen­den Wah­len wur­den Bernd All­gai­er, Vor­sit­zen­der Wett­kampf­sport, und Ros­wi­tha Näge­le, Vor­stands­mit­glied, für wei­te­re vier Jah­re gewählt. Das Res­sort Finan­zen, das von Joa­chim Thie­le wei­ter­hin kom­mis­sa­risch geführt wird, und das Amt des Jugend­ver­tre­ters blei­ben wei­ter­hin vakant.

Für den Lan­des­turn­tag in Göp­pin­gen nächs­tes Jahr wur­den die Dele­gier­ten aus dem Haupt­aus­schuss und den Mit­glieds­ver­ei­nen gewählt. Für alle Ver­an­stal­tun­gen 2018, außer dem Kin­der­turn­fest, wur­den Aus­rich­ter gefun­den. Für 2019 und 2020 feh­len noch etli­che Aus­rich­ter, Bewer­bun­gen hier­für sind jeder­zeit an die Geschäfts­stel­le mög­lich.

Hel­ga Vogt bedank­te sich bei ihrem Team und den Mit­ar­bei­tern im Turn­gau für ihr Enga­ge­ment, wobei sich jeder auf den ande­ren ver­las­sen kön­ne. Sie mach­te zudem den Vor­schlag, ob der Gau­turn­tag auch even­tu­ell unter der Woche abge­hal­ten wer­den könn­te, dies wur­de aber von den Ver­ei­nen nicht für gut emp­fun­den, da  unter der Woche die Hal­len durch Übungs­be­trieb belegt sind und Trai­nings­ter­mi­ne anste­hen.

Zu guter Letzt stan­den noch die Ehrun­gen ver­dien­ter Mit­ar­bei­ter an. Die sil­ber­ne Ehren­na­del des STB erhielt Elke Hol­zer, wel­che seit 2001 im Turn­gau tätig ist. Die gol­de­ne Ehren­na­del des STB ging an Kers­tin Har­zer und Chris­ti­ne Hol­zer, bei­de seit 1989 tätig und Bernd All­gai­er, der seit 1985 im Turn­gau aktiv ist. STB Bron­ze war für die Sport­war­tin RSG, Vere­na Fede­rer. Jür­gen Schnei­der wur­de als lang­jäh­ri­ger Kas­sen­prü­fer ver­ab­schie­det und erhält dafür die Turn­gau-Ehrung in Gold. Eben­falls ver­ab­schie­det und gleich­zei­tig zum Ehren­mit­glied ernannt wur­de Richard Klein, seit über 20 Jah­ren Obmann der Leicht­ath­le­tik beim Mehr­kampf.

Ein klei­nes Geschenk für lang­jäh­ri­ge Tätig­keit erhiel­ten außer­dem Hei­di Kopp, seit 20 Jah­ren für den Schwarz­wald-Dance-Cup ver­ant­wort­lich, der bereits seit 30 Jah­ren besteht, Sig­gi Auber, seit 2003 Ver­tre­ter der Tur­ner­ju­gend männ­lich und bei jedem Wett­kampf dabei, sowie Rolf Oberg­fell, der vom Tur­ner zur Wett­kampf­lei­tung kam und schließ­lich bis zum heu­ti­gen Tag in der Berech­nung aktiv ist. Bea­te Haber­stroh, seit 1993 Turn­war­tin weib­lich, Ire­ne Schwartzkopf, seit 1991 lan­ge Jah­re Jugend­war­tin, ver­trat die Kin­der und Jugend in der Vor­stand­schaft und ist jetzt für die Ehrun­gen zustän­dig. Die See­le der Geschäfts­stel­le, Ursu­la Fran­ces­ko, wel­che als Dienst­äl­tes­te seit 1984 die Geschäfts­stel­le des Turn­gau Schwarz­wald lei­tet, bekam eben­falls ein Geschenk.