Mit einem knap­pen 24:23-Sieg über TEAM Ess­lin­gen ver­ab­schie­de­te sich Hand­ball-Lan­des­li­gist HSG Rott­weil für die­se Sai­son von sei­nem Heim-Publi­kum. Weni­ger gut sieht es für den Bezirks­li­gis­ten TSV Dun­nin­gen aus, der nach der Nie­der­la­ge in Schöm­berg Schluss­licht bleibt. Als Meis­ter der Bezirks­li­ga steht nach dem vor­letz­ten Spiel­tag die HSG Baar fest.

 

Bezirks­li­ga Män­ner

TG Schöm­berg – TSV Dun­nin­gen 22:15 (8:5). In der ers­ten Halb­zeit domi­nier­ten die Abwehr­rei­hen. Dabei erwisch­ten die Schöm­ber­ger den bes­se­ren Start, und beim 6:2 in der 13. Minu­te sah alles nach einer kla­ren Ange­le­gen­heit aus. Doch dann kam ein Bruch ins Spiel der Gast­ge­ber, und der Tabel­len­letz­te aus Dun­nin­gen kämpf­te sich her­an. Beim 10:9 schien das Spiel zu kip­pen. Die TG fand aber wie­der in die Spur und mach­te in der Schluss­pha­se doch noch alles klar. Höhe­punkt die­ser Par­tie war die Ver­ab­schie­dung der lang­jäh­ri­gen Schöm­ber­ger Trai­ne­rin Zel­j­ka Rajak. Bes­te Tor­schüt­zen, Heim: Tom Kel­ler 8/1, Gast: Ste­fan Bur­ri 4. Spiel­film: 4:1, 6:2, 7:5, 10:9, 13:9, 18:15. 

HK Ostdorf/Geislingen – HSG Fridingen/Mühlheim 2 27:16 (11:10), HSG Alb­stadt 2 – HSG Baar 25:30 (12:16), TG Schwen­nin­gen – TV Spai­chin­gen 21:35 (10:17), HSG Hos­sin­gen-Meß­stet­ten – TV Strei­chen 29:26.

 

Bezirks­klas­se Män­ner

Mit einem unge­fähr­de­ten Aus­wärts­sieg bei der Reser­ve der HK Ostdorf/Geislingen sicher­te Tabel­len­füh­rer Aix­heim 2 die Meis­ter­schaft.

HSG Fritt­lin­gen-Neuf­ra – TSV Balg­heim 17:28 (11:14). Die Balg­hei­mer hat­ten von Beginn an die Nase vor­ne. Bis zum 3:3 konn­te die HSG jedoch mit­hal­ten. Mit einem 5:0‑Lauf ver­schaff­ten sich die Gäs­te dann aber etwas Luft. Die auf­op­fe­rungs­voll kämp­fen­den Gast­ge­ber kamen beim 12:14 in der 32. Minu­te noch ein­mal bedroh­lich nahe. Doch dann stand die Abwehr der Balg­hei­mer wie ein Boll­werk, und mit schnel­len Angrif­fen setz­ten sie sich immer wei­ter ab. Beim 15:23 in der 46. Minu­te war die Vor­ent­schei­dung gefal­len. Bes­te Tor­schüt­zen, Heim: Tim Flaig 6/3, Gast: Jonas Werth 6, Jens Wert 6/3. Spiel­film: 3:8, 6:10, 10:13, 12:17, 15:23, 16:25.

HSG Fritt­lin­gen-Neuf­ra – HSG Baar 2 22:30 (9:16). In der ers­ten Vier­tel­stun­de konn­te Fritt­lin­gen-Neuf­ra gut mit­hal­ten. Die Füh­rung wech­sel­te stän­dig bis zum 6:7. Danach wur­den die Gäs­te sta­bi­ler in der Abwehr, und sie nutz­ten auch ihre Chan­cen bes­ser. So konn­ten sie sich bis zur Halb­zeit mit sie­ben Toren abset­zen. Doch die Gast­ge­ber zeig­ten Moral und kämpf­ten sich wie­der zum 15:18 her­an. Mit einem 6:0‑Lauf setz­te sich die HSG Baar dann aber vor­ent­schei­dend zum 15:24 ab. Bes­te Tor­schüt­zen, Heim: Tim Flaig 6/3, Gast: Kevin Ott 7. Spiel­film: 4:3, 6:7, 8:14, 11:18, 15:18, 17:28.

TV Onst­met­tin­gen – TV Spai­chin­gen 2 28:23 (15:9), TG Schöm­berg 2 – HWB Win­ter­lin­gen-Bitz 27:35 (16:21), HK Ostdorf/Geislingen 2 – TV Aix­heim 2 31:44 (15:20).

 

Män­ner Kreis­li­ga A: HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen – TV Weil­stet­ten 3 21:23 (12:11), TSV Bur­la­din­gen – TV Strei­chen 2 28:27 (14:15).

 

Män­ner Kreis­li­ga B: TG Schöm­berg 3 – HSG Neckar­tal 2 27:30 (16:10), TG Schwen­nin­gen 2 – HSG Alb­stadt 3 24:25 (12:16).

 

Bezirks­li­ga Frau­en

HK Ostdorf/Geislingen – TSV Dun­nin­gen 29:26 (17:9). In einem äußerst kampf­be­ton­ten Spiel, das von sehr vie­len Zeit­stra­fen geprägt war, ver­lief die Anfangs­pha­se aus­ge­gli­chen. Nach dem 4:4 wur­de die Abwehr der Gast­ge­be­rin­nen aber immer stär­ker, und sie erspiel­ten sich bis zur Halb­zeit einen beru­hi­gen­den Vor­sprung von acht Toren. Nach dem Wech­sel fand Dun­nin­gen bes­ser ins Spiel und kam bis auf drei Tore her­an. Die HK ließ sich die­sen Vor­sprung jedoch nicht mehr aus der Hand neh­men. Bes­te Wer­fe­rin­nen, Heim: Sami­ra Poe­tsch 7/4, Hen­ri­et­te Braun 7, Gast: Corin­na Jähn 11/3, Lisa Jähn 7/1. Spiel­film: 2:3, 8:4, 14:9, 18:10, 20:16, 25:22.

HSG Baar – HSG Neckar­tal 25:18 (13:10), HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 2 – HSG Fridingen/Mühlheim 2 22:26 (9:13), TG Schwen­nin­gen – TV Spai­chin­gen 30:22 (13:11).

 

Bezirks­klas­se Frau­en: HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 3 – HSG Fridingen/Mühlheim 3 20:18 (13:10), HSG Hos­sin­gen-Meß­stet­ten 2 – TV Onst­met­tin­gen 13:27.

 

Frau­en Kreis­li­ga A

HSG Fritt­lin­gen-Neuf­ra – HSG Neckar­tal 2 26:19 (14:9). Die Gäs­te erziel­ten das ers­te Tor, doch danach über­nahm Fritt­lin­gen-Neuf­ra die Initia­ti­ve und setz­te sich mit 7:3 ab. Beim 17:9 in der 35. Minu­te schien alles klar. Die HSG Neckar­tal kämpf­te sich zwar noch ein­mal bis auf drei Tore her­an, war am Ende aber chan­cen­los. Bes­te Wer­fe­rin­nen, Heim: Ann-Kath­rin Bet­ting 9/2, Gast: Michae­la Grieb 8/3. Spiel­film: 0:1, 7:3, 12:8, 17:9, 19:16, 24:16.

HSG Rott­weil 3 – VfH Schwen­nin­gen 34:25.