VfB spielt gegen Ex-Bundesligisten

149

Da waren’s nur noch zwei: Der SV Zim­mern und der VfB Boe­sin­gen haben die drit­te Run­de des WFV- Pokals erreicht. Bei­de muss­ten Über­stun­den leis­ten: Zim­mern gewann in Neh­ren mit 5:2 im Elf­me­ter­schie­ßen, der VfB bei SSC Tübin­gen mit 4:3 nach Ver­län­ge­rung. Der SV See­dorf ver­lor zu Hau­se gegen den Meis­ter­schafts­fa­vo­ri­ten der Lan­des­li­ga, den VfL Nagold, mit 0:2.

In Run­de drei haben SVZ und VfB Heim­spie­le. Ein beson­ders attrak­ti­ves steigt am Mitt­woch, 21. August, um 17.30 Uhr in Boe­sin­gen, wenn des VfB den Ober­li­gis­ten und frü­he­ren Bun­des­li­gis­ten SSV Ulm emp­fängt. Der SV Zim­mern spielt am Diens­tag, 10. Sep­tem­ber, gegen den Ver­bands­li­gis­ten Cal­cio Lein­fel­den-Ech­ter­din­gen.

Diesen Beitrag teilen …