VfB spielt gegen Ex-Bundesligisten

Da waren’s nur noch zwei: Der SV Zimmern und der VfB Boesingen haben die dritte Runde des WFV- Pokals erreicht. Beide mussten Überstunden leisten: Zimmern gewann in Nehren mit 5:2 im Elfmeterschießen, der VfB bei SSC Tübingen mit 4:3 nach Verlängerung. Der SV Seedorf verlor zu Hause gegen den Meisterschaftsfavoriten der Landesliga, den VfL Nagold, mit 0:2.

In Runde drei haben SVZ und VfB Heimspiele. Ein besonders attraktives steigt am Mittwoch, 21. August, um 17.30 Uhr in Boesingen, wenn des VfB den Oberligisten und früheren Bundesligisten SSV Ulm empfängt. Der SV Zimmern spielt am Dienstag, 10. September, gegen den Verbandsligisten Calcio Leinfelden-Echterdingen.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de