Viele Wanderer zu Gast beim Turnverein Aixheim

22
Die Übergabe des Banners an die TV Aixheim. Foto: Turngau

Bei der Gau­wan­de­rung des Turn­gaus Schwarz­wald in Aix­heim waren die Wet­ter­pro­gno­sen nicht so toll gewe­sen. Daher hat­te sich der Turn­ver­ein Aix­heim dazu ent­schlos­sen, die neu sanier­te Turn- und Fest­hal­le zu bestuh­len. Es war eine gute Ent­schei­dung der Ver­ant­wort­li­chen, da es zwar ein Wan­der­wet­ter war, aber nicht zum drau­ßen sit­zen und ver­wei­len ein­lud. Doch die Wan­de­rer nah­men in der Hal­le auch ger­ne ihre Plät­ze ein. Der Saal füll­te sich zuse­hends mit zahl­rei­chen Wan­de­rern aus den Turn- und Sport­ver­ei­nen des Turn­gaus.

Zunächst mach­ten sich um 10.30 Uhr eini­ge Inter­es­sier­te mit Ralf Kal­de auf die geführ­te Rund­wan­de­rung. Erfreu­lich war die Anzahl der Kin­der, die mit­ge­lau­fen sind. Die Wan­de­rer blie­ben von außen tro­cken und konn­ten eine abwechs­lungs­rei­che und natur­ver­bun­de­ne Wan­de­rung genie­ßen.

Die rest­li­chen Ver­ei­ne aus Nah und Fern kamen tra­di­tio­nell auf eige­nen Wegen zur Fest­hal­le. Die statt­li­che Anzahl der Hel­fe­rin­nen und Hel­fer des TV nahm die Gäs­te in Emp­fang. Bemer­kens­wert war, dass die Ver­ant­wort­li­chen vie­le Jugend­li­che im Ein­satz hat­ten. So wol­len sie das Gemein­schafts­ge­fühl und die Zusam­men­ge­hö­rig­keit inner­halb des Ver­eins stär­ken, beton­te ein Vor­stands­mit­glied des Turn­ver­eins.

Das musi­ka­li­sche Pro­gramm wur­de vom Musik­ver­ein Aix­heim bestrit­ten. Die Gäs­te in der Hal­le bedach­ten die Stü­cke immer wie­der mit ver­dien­tem Applaus.

Zur offi­zi­el­len Begrü­ßung konn­te Joa­chim Thie­le, Wan­der­wart des Turn­gaus, in zufrie­de­ne Gesich­ter bli­cken. Sei es auf­grund des kuli­na­ri­schen Ange­bots des Ver­eins, oder weil die Anwe­sen­den trock­nen Fußes in Aix­heim anka­men. Orts­vor­ste­her Albert Gru­ler nahm die Gäs­te ver­bal mit auf eine kur­ze Rei­se, Vor­stel­lung sei­ner Gemein­de und der Sanie­rung der Hal­le. Er freu­te sich, dass das Wet­ter die Wan­de­rer nicht davon abge­hal­ten hat­te nach Aix­heim zu kom­men. Das beton­te auch der Vor­sit­zen­de des TV, Rolf Efin­ger. Er gab einen Über­blick, was der Turn­ver­ein in sei­nen ver­schie­de­nen Abtei­lun­gen zu bie­ten hat und wie hoch die Mit­glie­der­zahl ist. Im direk­ten Anschluss nahm der Turn­ver­ein den Turn­gauban­ner vom letzt­jäh­ri­gen Aus­rich­ter der Gau­wan­de­rung in Emp­fang. Eine Abord­nung des TSV Den­kin­gen kam mit ihrem ers­ten Vor­sit­zen­den Peter Doser auf die Büh­ne und über­brach­ten den Ban­ner und Glück­wün­sche an Rolf Efin­ger und sein Team vom Turn­ver­ein.

Zur Auf­lo­cke­rung der Gäs­te durf­te die Tanz­grup­pe der Minis auf der gro­ßen Büh­ne einen (Mit-Mach) Tanz auf­füh­ren. Bei der Zuga­be gab es tat­säch­lich ein paar uner­schro­cke­ne, die mit den Kin­dern und Jugend­li­chen eine Art Flashmob aufs Par­kett leg­ten. Wirk­lich sehens­wert!

Nach kur­zem Zwi­schen­spiel des Musik­ver­ein Aix­heim hat­te der Wan­der­wart des Turn­gau die schö­ne Auf­ga­be, die teil­neh­mer­stärks­ten Ver­ei­ne mit einem Prä­sent zu ehren. Hier hat­te der TV Neuf­ra mit 63 Teil­neh­mern ein­deu­tig die Wan­der­schu­he vorn, gefolgt vom TSV Balg­heim mit 46 Wan­de­rern, und auf dem drit­ten Platz folg­te der TSV Büh­lin­gen mit 43 Teil­neh­mern. Ein­mal mehr wur­de als ältes­ter Teil­neh­mer an der Gau­wan­de­rung Oskar Mül­ler vom TV Aldin­gen begrüßt.

Nach dem Schluss­wort nah­men die meis­ten Wan­de­rer wie­der ihre Lauf­stre­cke zurück zum Aus­gangs­punkt unter ihre Wan­der­stie­fel. Somit klang eine schö­ne Gau­wan­de­rung ent­spannt aus, und der Turn­ver­ein Aix­heim hat­te in Ruhe Zeit mit dem Abbau zu Begin­nen.

Im nächs­ten Jahr wird die Gau­wan­de­rung vom TSV Gölls­dorf vor­aus­sicht­lich am 17. Mai 2020 aus­ge­rich­tet.

Diesen Beitrag teilen …