Tisch­ten­nis-Kreis­li­ga C2: TTC Rott­weil IV – TTC Sul­gen IV 5:9.

Die nur mit größ­ter Mühe zusam­men­ge­stell­te TT-Mann­schaft des TTC Sul­gen konn­te dank des her­vor­ra­gend spie­len­den vor­de­ren Paar­kreu­zes den Sieg mit nach Hau­se neh­men. Die Ein­gangs­dop­pel Schmid/Rothfuß A., Nyitrai/Behnisch und Roth­fuß T./Gabi Moos­mann erspiel­ten gleich einen 3:0-Stand. Die gewon­ne­nen Ein­zel durch das vor­de­re Paar­kreuz Mar­kus Schmid und Dirk Nyi­trai sorg­ten für einen Vor­sprung von 5:0. Im wei­te­ren Spiel­ver­lauf sorg­ten Mann­schafts­füh­rer Hel­frid Beh­nisch und noch­mals Schmid und Nyi­trai für Sul­ge­ner Punk­te , ehe Timo Roth­fuß den Schluss­punkt zum 9:5 erspiel­te.