0.2 C
Rottweil
Samstag, 22. Februar 2020

Vorn bleiben, Dunninger Damen!

Handball-Vorschau

In der Handball-Bezirksliga hat der TSV Dunningen die Chance, daheim sein Punktekonto auszugleichen. Auch die TSV-Damen haben ein Heimspiel und können die Tabellenführung verteidigen. In der Männer-Bezirksklasse sollte die Zweite der HSG Rottweil wieder einen Sieg landen.

 

Bezirksliga Männer

TSV Dunningen – TV Streichen (Samstag, 20 Uhr, Wehle-Sporthalle). Streichen startete gut in die Saison und liegt nach zwei Siegen im voll im Soll. Man fährt daher auch mit breiter Brust nach Dunningen und wird alles daran setzen, um die weiße Weste zu verteidigen. Die heimstarken Dunninger haben am Wochenende den ersten Sieg verbucht und wollen vor eigenem Publikum natürlich ihr Punktekonto ausgleichen. Die bisherigen Ergebnisse lassen aber eher einen Erfolg der Gäste erwarten.

HSG Fridingen/Mühlheim 2 – HSG Hossingen-Meßstetten (Samstag, 19 Uhr, Sporthalle Mühlheim), TG Schwenningen – VfH Schwenningen (Samstag, 20 Uhr, Deutenberghalle), TV Aixheim – HSG Neckartal (Sonntag, 17 Uhr, Sporthalle Aldingen), HK Ostdorf/Geislingen – TG Schömberg (Sonntag, 17 Uhr, Schloßparkhalle Geislingen).

 

Bezirksklasse Männer

HSG Rottweil 2 – TV Onstmettingen (Samstag, 20 Uhr, Doppelsporthalle 1). Nach der deutlichen Auswärtsniederlage vom letzten Wochenende hat Titelverteidiger Rottweil 2 vor eigenem Publikum etwas gutzumachen. Der Gast aus Onstmettingen hat den ersten Sieg errungen und reist daher mit neuem Selbstvertrauen an. Beide Mannschaften verfügen derzeit über ein ausgeglichenes Punktekonto, man muss den Rottweilern jedoch einen leichten Heimvorteil einräumen.

HSG Frittlingen-Neufra – TV Hechingen (Sonntag, 17 Uhr, Leintalhalle Frittlingen). Frittlingen-Neufra kassierte am letzten Wochenende die erste Niederlage und will sich nun in eigener Halle rehabilitieren. Obwohl der Tabellenletzte aus Hechingen bislang noch nichts Zählbares zustande brachte, sollte er nicht unterschätzt werden. Die Gäste werden nämlich alles geben, um die rote Laterne abzugeben, doch die Erfolgsaussichten scheinen derzeit nicht sehr hoch.

HSG Rietheim-Weilheim 2 – HWB Winterlingen-Bitz (Samstag, 14.25 Uhr, Kreissporthalle Tuttlingen), HSG Baar 2 – TV Spaichingen (Samstag, 17.40 Uhr, Hohenlupfen-Sporthalle Talheim), TV Aixheim 2 – TG Schömberg 2 (Sonntag, 15 Uhr, Sporthalle Aldingen).

 

Männer Kreisliga A: HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen – TSV Balgheim (Samstag, 18 Uhr, Eltahalle Wurmlingen), HSG Baar 3 – TV Spaichingen 2 (Sonntag, 15.15 Uhr, Hohenlupfen-Sporthalle Talheim).

 

Männer Kreisliga C

HSG Rottweil 4 – TV Onstmettingen 2 (Sonntag, 17 Uhr, Doppelsporthalle 2). Die Rottweiler haben bislang drei Siege auf dem Konto und wollen mit einem weiteren Erfolg die Tabellenführung ausbauen. Der Gast aus Onstmettingen startete mit einer deutlichen Niederlage in die Saison und ist daher auch nur Außenseiter.

 

Bezirksliga Frauen

TSV Dunningen – HWB Winterlingen-Bitz (Samstag, 15.30 Uhr, Wehle-Sporthalle). Das Hinspiel hat Tabellenführer Dunningen für sich entschieden. In eigener Halle wird der TSV nun alles daran setzen, um seine Spitzenposition und die weiße Weste zu verteidigen. Doch der HWB will dieses Mal den Spieß umdrehen und mit aller Macht versuchen, die ersten Punkte einzufahren. Die bisherigen Ergebnisse sprechen aber ganz klar für Dunningen.

HSG Rottweil – TV Onstmettingen (Samstag, 18.20 Uhr, Doppelsporthalle). Nachdem die Rottweilerinnen bislang ein ausgeglichenes Punktekonto haben, werden sie versuchen, ihren Heimvorteil zu nutzen, um den nächsten Sieg unter Dach und Fach zu bringen. Aufsteiger Onstmettingen ist aber ein sehr ernst zu nehmender Gegner und will nach zwei Siegen den Anschluss nach vorne nicht verlieren. Es wird daher ein Schlagabtausch erwartet, dessen Ausgang völlig offen ist.

HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 2 – TG Schömberg (Samstag, 16.30 Uhr, Eltahalle Wurmlingen), HSG Baar – TV Weilstetten 2 (Sonntag, 17 Uhr, Hohenlupfen-Sporthalle Talheim).

 

Bezirksklasse Frauen: HSG Baar 2 – TV Spaichingen (Samstag, 16 Uhr, Hohenlupfen-Sporthalle Talheim).

 

Frauen Kreisliga A

Frittlingen-Neufra startet mit einem Heimspiel in die Saison, ist aber gegen den Tabellenführer Hossingen-Meßstetten 2 nur Außenseiter. Die Begegnungen im Einzelnen: HSG Baar 3 – VfH Schwenningen (Sonntag, 12 Uhr, Hohenlupfen-Sporthalle Talheim), HSG Frittlingen-Neufra – HSG Hossingen-Meßstetten 2 (Sonntag, 15.15 Uhr, Leintalhalle Frittlingen).

 

Mehr auf NRWZ.de