Mit diesem Plakat macht die Stadt auf den "Tag des Sports" aufmerksam.

Der „Tag des Sports“ fin­det Am Sonn­tag, 24. Juni, von 11 bis 17 Uhr zum zwei­ten Mal in und um die Stadt­hal­le statt. Auch in die­sem Jahr ist die Idee hin­ter dem Akti­ons­tag „Sport sehen, Sport erle­ben – Sport­stadt Rott­weil“, dabei soll 2018 beson­ders auf das The­ma Inklu­si­on auf­merk­sam gemacht wer­den. Das teilt das städ­ti­sche Sport­amt mit.

 

Sport ist Lei­den­schaft, Dis­zi­plin, Gemein­schaft, Gesund­heits­för­de­rung – bedeu­tet aber auch ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment in ver­schie­de­nen Berei­chen.” Das schreibt die Stadt­ver­wal­tung in ihrer Pres­se­mit­tei­lung. Sport bezie­hungs­wei­se Bewe­gung und Fit­ness sei­en ein zuneh­mend wich­ti­ge­res The­ma unse­rer Gesell­schaft gewor­den. Der „Tag des Sports“ knüp­fe dar­an an und „soll allen Inter­es­sier­ten und Gäs­ten die klas­si­schen, aber auch die Trend­sport­ar­ten in Rott­weil näher­brin­gen“, schreibt Eva Schu­ma­cher vom Sport­amt der Stadt Rott­weil. Ein Akti­ons­tag also rund um das Mot­to „Was bewegt dich? – Sport sehen, Sport erle­ben“. Jung und Alt sol­len dabei die Mög­lich­keit haben, die Rott­wei­ler Ver­ei­ne ken­nen zu ler­nen – pas­siv oder aktiv. So lie­ße sich mög­li­cher­wei­se eine neue Lei­den­schaft ent­de­cken.

In der Ankün­di­gung heißt es: Akti­on – „Pro­bie­ren Sie selbst aus, wie schwie­rig es ist, gegen einen Ball­ro­bo­ter Tisch­ten­nis zu spie­len, einen ‚Ollie’ auf einem Skate­board zu machen, unter den Augen von Luan Kras­ni­qi im Box­ring zu ste­hen oder auf einem Holz­pferd akro­ba­ti­sche Übun­gen zu voll­brin­gen.

 

Zuschau­en – Las­sen Sie sich von der Show­ein­la­ge des Budo­zen­trums, der Vor­füh­rung des Zwer­gen­tur­nens des SV Hau­sen und den Tanz­küns­te der JS-Crew/TV Rott­weil begeis­tern. Oder schau­en Sie bei der Vor­füh­rung des ADRK mit sei­nen Rott­wei­ler Hun­den vor­bei.

Info – Ob Skat spie­len, Schie­ßen, Fah­nen­schwin­gen oder Infos zum Deut­sche Sport­ab­zei­chen – 18 Ver­ei­ne freu­en sich dar­auf, ihren Sport und die ehren­amt­li­che Arbeit zu prä­sen­tie­ren.

Spaß – Beim Bub­ble Soc­cer mit dem FC Sue­bia kann jeder sein fuß­bal­le­ri­sches Talent bei beson­de­ren Bedin­gun­gen unter Beweis stel­len.

Ver­lo­sung – Unter allen Besu­che­rinn­nen und Besu­chern wer­den tol­le Prei­se ver­lost. Unter ande­rem ein Tri­kot und meh­re­re signier­te Bäl­le von Joshua Kim­mich, Tri­kots zur WM 2018, Hand­ball­zu­be­hör, Gut­schei­ne und wei­te­re vie­le Prei­se rund um den Sport.”

 

Außer­dem gibt es Kin­der­schmin­ken, Spiel­an­ge­bo­te und eine Hüpf­burg.

Ein beson­de­res The­ma beglei­tet den „Tag des Sports“ 2018: Das The­ma Inklu­si­on im Sport. In Zusam­men­ar­beit mit dem Inklu­si­ons­pro­jekt des Land­krei­ses, GIEB, und den Trä­ger­ver­ei­nen wur­den spe­zi­el­le Aktio­nen für Men­schen mit Behin­de­rung geschaf­fen. Bei­spiels­wei­se gibt es ein inklu­si­ves Sport­an­ge­bot mit der Schwimm­ab­tei­lung des TSV Rott­weil und dem Rott­wei­ler Schwim­mer und Paralym­pics­ge­win­ner Chris­toph Bur­kard im Aqua­sol.

Zusam­men oder unter der Anlei­tung der Behin­der­ten­be­auf­trag­ten der Stadt Rott­weil, Ruth Gron­may­er, kön­nen alle Besu­cher in einem Par­cours tes­ten, wie schwer es ist, mit einem Roll­stuhl über ein schein­bar leicht zu über­win­den­des Hin­der­nis zu fah­ren.

Zum Auf­takt spielt von 11 bis 13 Uhr das Aiple/Nörenberg Duo. Für das leib­li­che Wohl sorgt der FV 08 Rott­weil.

 

Infos unter www.rottweil.de oder bei Face­book.