Ein Pünkt­chen hat sich Hand­ball-Bezirks­li­gist HSG Rott­weil in sei­nem vor­letz­ten Heim­spiel die­ser Sai­son geholt: Gegen den Vor­letz­ten der Tabel­le, die SG H2Ku Her­ren­berg 2, gab es ein 27:27.

 

Bezirks­li­ga Män­ner

HSG Rott­weil 2 – HSG Alb­stadt 2 28:24 (15:13). Der bes­se­re Start ging an die Gäs­te aus Alb­stadt, die bis zum 6:7 in der 14. Minu­te die Nase vor­ne hat­ten. Mit einer geschlos­se­nen Mann­schafts­leis­tung dreh­ten die Rott­wei­ler das Spiel und gin­gen mit einem knap­pen Vor­sprung in die Pau­se. Nach dem Wech­sel gaben die Rott­wei­ler die Füh­rung nicht mehr aus der Hand, und sie lagen beim 21:16 in der 45. Minu­te erst­mals mit fünf Toren vor­ne. In der Schluss­pha­se kam dann noch der 17-jäh­ri­ge Nach­wuchs­spie­ler Jan Züf­le zum Ein­satz, der mit einer hun­dert­pro­zen­ti­gen Tor­quo­te zum ver­dien­ten Sieg bei­trug. Bes­te Tor­schüt­zen, Heim: Max Haber­korn 6, Gast: Sebas­ti­an Möck 9/1. Spiel­film: 1:3, 7:7, 14:13, 19:15, 22:17, 26:20.

HSG Fridingen/Mühlheim 2 – HSG Baar 20:40 (10:20), TV Strei­chen – TG Schöm­berg 20:30 (14:12), HSG Neckar­tal – HK Ostdorf/Geislingen 25:24 (13:9), TV Spai­chin­gen – HSG Hos­sin­gen-Meß­stet­ten 27:32 (10:14).

 

Bezirks­klas­se Män­ner

HWB Win­ter­lin­gen-Bitz – HSG Fritt­lin­gen-Neuf­ra 37:23 (12:13). Die Gast­ge­ber taten sich gegen den Tabel­len­letz­ten von Beginn an schwer und sie gin­gen in der ers­ten Halb­zeit ledig­lich beim 2:1 in Füh­rung. Danach hat­ten die Gäs­te bis zur Pau­se alles im Griff und setz­ten sich teil­wei­se mit vier Toren ab. Nach dem Wech­sel kam Win­ter­lin­gen-Bitz wie ver­wan­delt aus der Kabi­ne. Der HWB stand nun sehr sicher in der Abwehr und zog mit schnel­len Angrif­fen vor­ent­schei­dend zum 24:15 davon. Bes­te Tor­schüt­zen, Heim: Timo Schla­gen­hauf 8, Til Hen­kel 8, Gast: Felix Schell­horn 8. Spiel­film: 2:6, 8:9, 11:13. 17:13, 24:15, 32:22.

TV Onst­met­tin­gen – TG Schöm­berg 2 36:26 (20:11), TV Aix­heim 2 – HSG Rie­t­heim-Weil­heim 2 30:25 (18:12), TSV Balg­heim – VfH Schwen­nin­gen 24:27 (13:12).

 

Män­ner Kreis­li­ga A: TSV Stet­ten a.k.M. – HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 32:29 (16:18), TV Strei­chen 2 – TSV Bur­la­din­gen 28:24 (15:12).

 

Män­ner Kreis­li­ga B: HSG Alb­stadt 3 – HSG Hos­sin­gen-Meß­stet­ten 2 22:27 (7:8).

 

Bezirks­li­ga Frau­en

Etwas über­ra­schend muss­te Meis­ter HSG Baar in Dun­nin­gen die ers­te Sai­son­nie­der­la­ge hin­neh­men. Rott­weil setz­te sich in einem Mit­tel­feld­du­ell sicher gegen Spai­chin­gen durch.

TSV Dun­nin­gen – HSG Baar 14:13 (7:7). Von Beginn an wur­de das Spiel von bei­den Mann­schaf­ten über­hart geführt. Dadurch ging das spie­le­ri­sche Ele­ment ver­lo­ren, und es kam nur zu weni­gen Toren. Dabei erwisch­te die HSG Baar den bes­se­ren Start und leg­te zum 2:0 vor. Erst in der sieb­ten Minu­te erziel­te Dun­nin­gen das ers­te Tor. Nach dem Aus­gleich war es ein offe­ner Schlag­ab­tausch, bei dem sich kei­ne Mann­schaft mit mehr als einem Tor abset­zen konn­te. Beim 14:12 lag Dun­nin­gen erst­mals mit zwei Toren vor­ne und brach­te eine knap­pen Vor­sprung über die Zeit. Bes­te Wer­fe­rin­nen, Heim: Corin­na Jähn 11/2, Gast: Mari­le­na Kratt 5. Spiel­film: 0:2, 3:2, 4:5, 9:8, 11:11, 14:12.

HSG Rott­weil – TV Spai­chin­gen 31:24 (15:10). Die Rott­wei­le­rin­nen fan­den bes­ser ins Spiel und lagen schnell mit 3:1 vor­ne. Sie blie­ben wei­ter­hin am Drü­cker und bau­ten ihren Vor­sprung zum 12:7 aus. Die­sen Vor­sprung konn­ten sie bis zur Halb­zeit hal­ten. Nach dem Wech­sel ver­kürz­ten die Spai­chin­ge­rin­nen teil­wei­se bis auf drei Tore. Doch Rott­weil zog das Tem­po wie­der an, und beim 24:17 in der 47. Minu­te war die Vor­ent­schei­dung gefal­len, denn Spai­chin­gen war nicht mehr in der Lage, dem Spiel noch eine Wen­de zu geben. Bes­te Wer­fe­rin­nen, Heim: Lena Rieb­le 9/5, Gast: Jac­que­line Wibi­ral 8/4. Spiel­film: 3:1; 12:7; 17:14; 21:16; 27:20.

HSG Fridingen/Mühlheim – HWB Win­ter­lin­gen-Bitz 26:22 (9:9), TV Weil­stet­ten 2 – HK Ostdorf/Geislingen 23:21 (10:8), HSG Neckar­tal – HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 2 21:22 (12:10).

 

Bezirks­klas­se Frau­en: HSG Fridingen/Mühlheim 3 – HSG Rie­t­heim-Weil­heim 26:14 (9:13), TV Onst­met­tin­gen – HSG Hos­sin­gen-Meß­stet­ten 2 20:18 (12:10).

 

Frau­en Kreis­li­ga A

HSG Rott­weil 3 – HSG Fritt­lin­gen-Neuf­ra 33:30 (16:17). Es war von Beginn an ein Spiel auf Augen­hö­he. Dabei wech­sel­te in der ers­ten Halb­zeit die Füh­rung stän­dig. Nach dem Wech­sel über­nah­men die Rott­wei­le­rin­nen die Füh­rung und gaben die­se bis zum Schluss nicht mehr aus der Hand. Bes­te Wer­fe­rin­nen, Heim: Meli­na Katz­mei­er 16/5, Gast: Ann-Kath­rin Bet­ting 9/6, The­re­sia Stei­nich 7. Spiel­film: 3:1, 10:6, 15:16, 20:18, 27:24, 30:29.

HSG Neckar­tal 2 – HK Ostdorf/Geislingen 3 21:20 (10:10).