- Anzeigen -

Ab heute: „Outlet-Tage“ und Schnäppchenmarkt in Rottweil

(Anzeige). Ab dem heutigen Mittwoch, 1. Juli, gilt's: Dann sinkt die Mehrwertsteuer - Shopping wird günstiger. Das wird Anreize zum Einkaufen schaffen....

Helios-Klinik Rottweil: Geburtshilfe im Live-Chat

(Anzeige). Am 7. Juli findet um 19 Uhr ein digitaler Infoabend für werdende Eltern statt – die Premiere vor vier Wochen war...

BETEK zum Innovations-Champion gekürt

(Anzeige). Überlingen/Aichhalden – Altes loslassen und Neues wagen: Innovative Mittelständler wie die BETEK GmbH & Co. KG aus Aichhalden haben keine Angst...

Ab mit dem Auto und fit in den Urlaub

(Anzeige). Eis, Spaghetti, Sonne und Meer – viele Deutsche wünschen sich nach der Corona-Krise nichts sehnlicher als einen Urlaub in Italien. Jetzt...

Lieber zum Sachverständigen gehen als vor Gericht ziehen

(Anzeige). Nicht selten sind über den Zeitraum mehrerer Jahre zudem mehrere Vorsitzende Richterinnen oder Richter beteiligt, was den Vorgang nicht einfacher macht....

Unverschuldeter Verkehrsunfall – wie geht es weiter?

(Anzeige). Schnell ist es passiert – man ist in einen unverschuldeten Verkehrsunfall verwickelt. Unabhängig von der Schadenhöhe ist es elementar, möglichst zeitnah...
19.8 C
Rottweil
Donnerstag, 2. Juli 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Ab heute: „Outlet-Tage“ und Schnäppchenmarkt in Rottweil

    (Anzeige). Ab dem heutigen Mittwoch, 1. Juli, gilt's: Dann sinkt die Mehrwertsteuer - Shopping wird günstiger. Das wird Anreize zum Einkaufen schaffen....

    Helios-Klinik Rottweil: Geburtshilfe im Live-Chat

    (Anzeige). Am 7. Juli findet um 19 Uhr ein digitaler Infoabend für werdende Eltern statt – die Premiere vor vier Wochen war...

    BETEK zum Innovations-Champion gekürt

    (Anzeige). Überlingen/Aichhalden – Altes loslassen und Neues wagen: Innovative Mittelständler wie die BETEK GmbH & Co. KG aus Aichhalden haben keine Angst...

    Ab mit dem Auto und fit in den Urlaub

    (Anzeige). Eis, Spaghetti, Sonne und Meer – viele Deutsche wünschen sich nach der Corona-Krise nichts sehnlicher als einen Urlaub in Italien. Jetzt...

    Lieber zum Sachverständigen gehen als vor Gericht ziehen

    (Anzeige). Nicht selten sind über den Zeitraum mehrerer Jahre zudem mehrere Vorsitzende Richterinnen oder Richter beteiligt, was den Vorgang nicht einfacher macht....

    Unverschuldeter Verkehrsunfall – wie geht es weiter?

    (Anzeige). Schnell ist es passiert – man ist in einen unverschuldeten Verkehrsunfall verwickelt. Unabhängig von der Schadenhöhe ist es elementar, möglichst zeitnah...

    Zuerst der Sport und dann ein Burger

    "Jugend trainiert für Olympia - Fußball“ / Erfolgreiche Mädchen der Erhard-Junghans-Schule Schramberg  

    In der Regel sei es schwierig, seine Lehrer zu einem Besuch bei einer bekannten Fastfoodkette in Zimmern zu überreden. „Aber wenn es etwas zu feiern gibt, dann wird da schon mal eine Ausnahme gemacht.“ Das berichtet die Erhard-Junghans-Schule nach einem sportlichen Wettkampf.

    Die erfolgreichen Fußballerinnen der Erhard-Junghans-Schule

    Bei „Jugend trainiert für Olympia Fußball weiblich“ der Jahrgänge 2006 und jünger gab es einiges zu feiern. Den Teilnehmerinnen (Paula Brucker , Julia Kaupp aus 7c, Melissa Braun, Aurélie Tremblay, Lia Seckinger aus 7d und Franziska Kunz, Emma Moosmann  aus 8b) gelang es unter der Leitung der betreuenden Lehrkräfte Nicole Marte-Nick und Mathias Armbruster beim Fußballturnier am Schulzentrum Gosheim-Wehingen drei von fünf Spielen teilweise haushoch zu gewinnen. (4:1, 3:0. 10:0).

    Der Modus lautete „Jeder gegen jeden“. Es spielten sechs Mannschaften. Zwar gab es bei den Schrambergerinnen auch ein unglückliches Unentschieden (1:1) aufgrund eines Gegentores sowie eine Niederlage (0:3) gegen den späteren Turniersieger vom Gymnasium Gosheim-Wehingen, was aber der insgesamt grandiosen Leistung keinen Abbruch tat.

    Aktuelle Stellenanzeigen auf NRWZ.de:

    Die überragende Spielerin des Turniers war Franziska Kunz mit insgesamt zehn Toren.
    Diese Leistung sicherte den zweite Platz im Gesamtturnier und den ersten Platz in der Wertung „Schulamtsbezirk Rottweil“, worauf die Erhard-Junghans-Schule Schramberg sehr stolz sein kann.

    Dieses fantastische Ergebnis musste natürlich abschließend gebührend gefeiert werden. Wer so sportlich ist, darf auch mal Fastfood essen.

     

    - Anzeige -

    Newsletter

    - Anzeige -

    Prospekt der Woche

    Zum Werbetreibenden | Prospekt downloaden |
    Werbung auf NRWZ.de