13.2 C
Rottweil
Sonntag, 23. Februar 2020

Zwei Derbys als Vorspiele der Landesliga-Saisonpremiere

Handball-Vorschau

Zwei Nachbarschaftsderbys gibt es in der Handball-Bezirksliga am Samstag, wenn erst die Rottweiler Damen die Dunninger Kolleginnen und dann die stark gestartete HSG Rottweil 2 den TSV Dunningen empfängt. Im Anschluss aber spielt Rottweils Erste ihr erstes Heimspiel der Landesliga-Saison gegen den VfL Pfullingen 2 (20 Uhr).

 

Bezirksliga Männer

HSG Rottweil 2 – TSV Dunningen (Samstag, 18.10 Uhr, Doppelsporthalle 1). Aufsteiger Rottweil 2 setzte gleich im ersten Spiel eine Duftmarke und kam zu einem sicheren Auswärtssieg. Dies gibt sicherlich das nötige Selbstvertrauen für das erste Heimspiel. Dunningen startete mit einer Heimniederlage und will diese wett machen. Die Gäste werden sich bestimmt nicht verstecken, doch sie sind nur Außenseiter.

HSG Hossingen-Meßstetten – HSG Fridingen/Mühlheim 2 (Samstag, 19.30 Uhr, Heuberghalle Meßstetten), TG Schömberg – HSG Baar (Samstag, 20 Uhr, Sporthalle), TG Schwenningen – HSG Neckartal (Sonntag, 17 Uhr, Deutenberghalle 1).

 

Bezirksklasse Männer

HSG Frittlingen-Neufra – HK Ostdorf/Geislingen 2 (Sonntag, 17 Uhr, Leintalhalle Frittlingen). Frittlingen-Neufra kam im ersten Spiel gleich zu einem sicheren Auswärtssieg und geht daher auch sehr zuversichtlich in das Heimspiel gegen Ostdorf/Geislingen 2. Die Gäste müssen sich gegenüber der deutlichen Auftaktniederlage aber mächtig steigern, wenn sie etwas Zählbares mitnehmen wollen. Sie sind aber nur Außenseiter.

VfH Schwenningen – TV Onstmettingen (Sonntag, 17 Uhr Deutenberghalle 2), TV Spaichingen 2 – TV Aixheim 2 (Sonntag, 17 Uhr, Sporthalle der Schillerschule).

 

Männer Kreisliga A: TSV Burladingen – TV Hechingen (Samstag, 20 Uhr, Trigema-Arena).

 

Männer Kreisliga B: TG Schömberg 3 – HSG Rietheim-Weilheim 3 (Samstag, 18 Uhr, Sporthalle), TG Schwenningen 2 – HSG Neckartal 2 (Sonntag, 15.15 Uhr, Deutenberghalle 1).

 

Bezirksliga Frauen

HSG Rottweil – TSV Dunningen (Samstag, 16.30 Uhr, Doppelsporthalle 1). Die HSG Rottweil ist mit einem unglücklichen Auswärtssieg in die Saison gestartet und will sich nun vor eigenem Publikum rehabilitieren. Dagegen konnten sich die Dunningerinnen mit einem Unentschieden etwas Selbstvertrauen holen. Es wird hier ein Kampf auf Biegen und Brechen erwartet, dessen Ausgang völlig offen ist.

TV Spaichingen – TV Weilstetten 2 (Sonntag, 15 Uhr, Sporthalle der Schillerschule), HSG Baar – HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 2 (Sonntag, 17 Uhr, Solweghalle Trossingen).

 

Bezirksklasse Frauen

HSG Baar 2 – HSG Rottweil 2 (Sonntag, 15.20 Uhr, Solweghalle Trossingen). Im Duell der beiden Reservemannschaften wird ein offener Schlagabtausch erwartet. Die HSG Baar genießt zwar den Heimvorteil, was jedoch nichts heißen soll. Die Rottweilerinnen werden ihre ganze Kampfkraft in die Waagschale werfen, daher ist der Ausgang auch völlig offen.

TV Onstmettingen – HSG Rietheim-Weilheim (Samstag, 19 Uhr, Raichberghalle), HSG Hossingen-Meßstetten 2 – HSG Fridingen/Mühlheim 3 (Sonntag, 17 Uhr, Heuberghalle Meßstetten).

 

Frauen Kreisliga A

Völlig offen ist das Spiel zwischen dem VfH Schwenningen und Rottweil 3. Die Begegnungen im Einzelnen: VfH Schwenningen – HSG Rottweil 3 (Sonntag, 13.30 Uhr, Deutenberghalle 2), TSV Burladingen – HSG Neckartal 2 (Samstag, 18 Uhr, Trigema-Arena), TG Schömberg 2 – HSG Baar 3 (Sonntag, 17 Uhr, Sporthalle Schömberg).

 

Dezentrale Kinderhandballausbildung (DKHA) 2018

Die Dezentrale Kinderhandballausbildung findet an folgenden (zusammengehörigen) Terminen statt:

Freitag, 5. Oktober (19 – 21 Uhr), Aula der GMS Aldingen

Samstag, 6. Oktober (9 – 16 Uhr), Sporthalle Aldingen

Sonntag, 7. Oktober (9 – 16 Uhr), Sporthalle Aldingen

 Anmelde-Formalitäten

Eine Anmeldung für den Lehrgang ist nur online möglich.

Die Lehrgangskosten betragen 60 Euro pro Teilnehmer und sind auf das Konto des Handballbezirks zu überweisen.

Die Dezentrale Kinderhandballausbildung richtet sich an Jugendtrainer der Minis, der E- und der D-Jugend. Schwerpunkte der 15-stündigen Ausbildung sind neben der allgemeinen motorischen Grundlagenschulung auch Koordination und Kraftschulung sowie Spielreihen und Spielformen des Handballsports.

 

Beobachter-Lehrgang für die Saison 2018/2019

Auch in diesem Jahr führt der Handballbezirk Neckar-Zollern einen Beobachterlehrgang durch, der durch die bisher angefallenen Arbeiten und Veränderung in der Bezirksschiedsrichter-Kommission etwas kurzfristiger als geplant stattfindet

Der Lehrgang findet am 24. September, 19 Uhr im Gasthof Plettenberg in Schömberg statt.

Die SR-Beobachter sind den aktiven Schiedsrichtern gleichgestellt, deswegen ist die Teilnahme an dem Beobachterlehrgang Pflicht, außer für die HVW-Beobachter.

Diese sind aber trotzdem zum Lehrgang mit eingeladen.

Wer am Lehrgang nicht teilnehmen kann, meldet sich bei Wolfgang Köhl (Bezirksvorsitzender) ab.

Anmeldungen: Wie bereits gewohnt über das HVW Online Portal.

 

 

Mehr auf NRWZ.de