Arbeitsunfall bei Holcim: Lore überrollt Mitarbeiter

Rettungskräfte und Einsatzkräfte der Balinger Feuerwehr retteten und versorgten den Mann

0
2224
Rettungskräfte und Einsatzkräfte der Balinger Feuerwehr retteten und versorgten den Mann. Foto: Pascal Tonnemacher

Ein Mit­ar­bei­ter des Dot­tern­hau­se­ner Zement­werks wur­de am Diens­tag­vor­mit­tag in der Tal­sta­ti­on von einer Lore erfasst und schwer ver­letzt. Die Lore zog den 39-Jäh­ri­gen beim Ent­la­den in der Tal­sta­ti­on des Dot­tern­hau­se­ner Zement­werks mit.

Am Diens­tag­vor­mit­tag über­roll­te eine Lore einen Mit­ar­bei­ter in der Tal­sta­ti­on des Dot­tern­hau­se­ner Zement­werks. Das berich­tet der in Balin­gen erschei­nen­de Zol­lern-Alb-Kurier. Der 39-Jäh­ri­ge  stürz­te dem­nach im Außen­be­reich, konn­te sich jedoch selbst­stän­dig in die Leit­sta­ti­on ret­ten und einen Not­aus-Knopf betä­ti­gen. Eine Erst­hel­fe­rin küm­mer­te sich dort um ihn, bis die Ret­tungs­kräf­te und die Feu­er­wehr Balin­gen eintrafen.

Die Ein­satz­kräf­te der Balin­ger Feu­er­wehr muss­ten den Ver­letz­ten mit der Dreh­lei­ter ret­ten. Ret­tungs­kräf­te brach­ten den schwer ver­letz­ten Mann mit dem Hub­schrau­ber in die Kli­nik nach Villingen-Schwenningen.

Die Poli­zei schließt der­zeit ein Fremd­ver­schul­den aus.

Der Ver­letz­te konn­te sich in sei­ne Leit­sta­ti­on in der Tal­sta­ti­on ret­ten und einen Not­aus-Hebel betä­ti­gen. Foto: Pas­cal Tonnemacher
Von solch einer Lore wur­de der Mann in der Tal­sta­ti­on des Zement­werks erfasst und über­rollt. Foto: Pas­cal Tonnemacher
Chris­toph 11 im Ein­satz: Ret­tungs­kräf­te brin­gen den ver­letz­ten Mann nach Vil­lin­gen-Schwen­nin­gen. Foto: Pas­cal Tonnemacher