Es war ein Rie­sen­spaß: die ers­ten Deiß­lin­ger High­land-Games am Sams­tag. Bei echt schot­ti­schem Regen­wet­ter gaben die star­ken Män­ner in karier­ten Röcken ihr Bes­tes beim Baum­stamm­weit­wurf oder -sla­lom, zogen einen Trak­tor über die Wie­se und scho­ben Stroh­bal­len über Hindernisse. 

Das größ­te Spek­ta­kel war aber sicher­lich das Was­ser­be­cken, über dem die Recken sich gegen­sei­tig mit Stroh­sä­cken von zwei Baum­stäm­men her­un­ter­wer­fen muss­ten. Die Stim­mung im Fest­zelt war ent­spre­chend präch­tig am Abend, da ließ man es sich bei Gui­ness, Whis­ky und Fish‚n‚Chips mit grü­ner Soße gut­ge­hen, und mit André Ernst, Vol­ker Bas­ler, Gün­ni Helf­rich und der Ein­la­ge der jun­gen Sän­ge­rin­nen Miri­am und Hélè­ne Mar­cel war auch musi­ka­lisch viel geboten.

Ein tol­les Fest, orga­ni­siert von den Gluts­brü­dern und SKRÖS, die damit wie­der ein­mal bewie­sen, dass sie ein­fach groß­ar­ti­ge Ide­en haben. 

Unser Foto­graf Tho­mas Decker hat alles festgehalten.