Das Regie­rungs­prä­si­di­um Frei­burg hat dem Land­rats­amt Rott­weil mit­ge­teilt, dass das Ernäh­rungs­wis­sen­schaft­li­che Gym­na­si­um an den beruf­li­chen Schu­len Obern­dorf-Sulz auf­ge­ho­ben wird. Das erklär­te die Rott­wei­ler Behör­de am Mit­tag in einer Pressemitteilung.

Grund hier­für sei, dass in zwei auf­ein­an­der­fol­gen­den Ein­gangs­klas­sen die Min­dest­zahl von 16 Schü­lern je Pro­fil und die Min­dest­schü­ler­zahl nach den Anmel­de­zah­len vom März 2017 für das Schul­jahr 2017/2018 nicht erreicht wor­den seien. 

Den Vor­schlag des Land­rats­am­tes Rott­weil, zu prü­fen, ob der Bil­dungs­gang ruhend gestellt und eine Auf­he­bung ver­mie­den wer­den kann, lehn­te das Regie­rungs­prä­si­di­um Frei­burg nach Anga­ben des Land­rats­am­tes ab.

Die der­zeit bestehen­den Klas­sen des Ernäh­rungs­wis­sen­schaft­li­chen Gym­na­si­ums wer­den bis zu deren Abschluss noch fortgeführt. 

Der Land­kreis bedau­ert die­se Ent­wick­lung laut einer Mit­tei­lung des Land­rats­am­tes sehr.