(Anzeige). Das wurde gebührend gefeiert: Seit einer Woche gibt es ein neues Bar-Café in der Rottweiler Innenstadt. Bereits die Eröffnung zog eine Menge Menschen an.

Neue Location mit viel Flair: „Onkel Rudi’s” .Fotos: Ralf Graner

Seit vergangenem Freitag gibt es noch einen Grund mehr, in die Untere Hauptstraße zu kommen: Dort hat nämlich jetzt Onkel Rudi’s eröffnet, Café und Bar mit einem ganz besonderen Ambiente. Denn die Räume des ehemaligen Schwyzer Stübli wurden aufwändig saniert, dabei haben die drei Macher, das sind Klaus Müller, Rudi Weinmann und Johannes Rau, Modernes und Historisches beeindruckend miteinander verbunden und den alten Räumen ein außergewöhnliches Flair verpasst.

Die Idee kam Klaus Müller, nachdem er mit seinem Versicherungsbüro hier her zog, gleich neben das Spital, und dabei feststellte, dass dieser eher vernachlässigte Teil von Rottweils guter Stube eigentlich ein richtig gemütliches Plätzle ist. „Da hab ich beschlossen, aus dem Laden wieder eine Bar zu machen!” Der Platz hier sei nämlich echt toll gemacht, so Müller, und mit dem Café SoLuna gleich nebenan gibt es nun also allen Grund, seinen Feierabend in der Unteren Hauptstraße zu verbringen.

Mit Rudi Weinmann hat er sich einen erfahrenen Wirt zur Seite geholt, und nun erstrahlt die Bar in neuem Ganz, und auch die Karte hat Besonderes zu bieten: „Wir machen Limonade und Eistee selbst”, so Müller. Und auch kleine Snacks hat Onkel Rudi im Angebot, wöchentlich wechselnde. Beim Eröffnungsabend gab es auch ein Gewinnspiel, dessen Erlös die drei Macher dem Kinderfest von Round Table zur Verfügung stellen.

Die Macher von Onkel Rudi’s in der Unteren Hauptstraße: Johannes Rau, Rudi Weinmann und Klaus Müller. Foto: mm

Info: Geöffnet hat Onkel Rudi’s dienstags und mittwochs von 16 bis 24 Uhr, donnerstags von 16 bis 1 Uhr, freitags von 16 bis 2 Uhr, samstags von 10 bis 2 Uhr und sonntags von 10 bis 24 Uhr. Montags ist Ruhetag. www.onkel-rudis.de