Gegen 13.30 Uhr hat sich auf der L435 bei Wellendingen ein Verkehrsunfall ereignet, der einen Verletzten forderte. Weil es sich um ein mit Gas betriebenes Auto handelte, dessen Tank beschädigt worden war, rückte auch die Rottweiler Feuerwehr aus.

Der Autofahrer war auf der L435 in Richtung Wellendingen unterwegs, als er mit seinem Wagen aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam. Ein weiteres Fahrzeug war laut Polizei offenbar nicht am Unfall beteiligt.

Der Fahrer wurde verletzt und kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Zum Unfallort sind die Feuerwehren Wellendingen mit der Abteilung Wilflingen und Rottweil gerufen worden. Da es sich um ein Gas-Fahrzeug handelte und auf Grund des Unfalls der Gastank beschädigt worden war, musste vor Ort zunächst der Brandschutz sichergestellt werden. Der Gastank wurde kontrolliert geleert, berichtet unsere Nachrichtenagentur

Die Straße war während der Unfallaufnahme komplett gesperrt.