- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Lauterbach: Bauplätze in attraktiver Lage warten auf neue Eigentümer

(Anzeige). Bereits vor einigen Jahren hat die Gemeinde Lauterbach insgesamt neun Bauplätze im Bereich Distelweg/Sulzbacher Straße erworben und erschlossen. Nach einem schleppenden...
10.3 C
Rottweil
Sonntag, 27. September 2020

- Anzeigen -

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Lauterbach: Bauplätze in attraktiver Lage warten auf neue Eigentümer

(Anzeige). Bereits vor einigen Jahren hat die Gemeinde Lauterbach insgesamt neun Bauplätze im Bereich Distelweg/Sulzbacher Straße erworben und erschlossen. Nach einem schleppenden...

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

50. ordentliche Mitgliederversammlung des Schützenvereins Villingendorf

VILLINGENDORF – Im großen Saal des Schützenhauses Villingendorf fand die 50. ordentliche Mitgliederversammlung des Schützenvereins statt. Von aktuell 128 Mitgliedern waren 33 Mitglieder erschienen und eine Beschlussfähigkeit war somit gegeben. Die Versammlung wurde vom Vorstand Öffentlichkeitsarbeit, Lothar Hecher, geleitet. Es waren zwei Gäste anwesend. Im Vorfeld wurden keine Anträge eingereicht.

OSM Lothar Hecher kam gleich zu Beginn seines Berichtes auf die beseitigten Beanstandungen der Regelüberprüfung der Schießstände zu sprechen. Diese sind nun weitestgehend beseitigt. Auch konnte die neue Beleuchtung auf den Bogenständen in Betrieb genommen werden. Er dankte an dieser Stelle allen freiwilligen Helfern für ihren Einsatz. Die Arbeitsdienste wurden im letzten Vereinsjahr doch eher durchschnittlich gut besucht.

Die voranschreitende Planung der Jubiläumsfeierlichkeiten zum 50 Jährigen Bestehen nahmen und nehmen aktuell einen großen Teil der Vorstandsarbeit ein. Dieses Fest im Juni wird die Hilfe aller Mitglieder des Schützenvereins fordern. Auch wird das Kreiskönigschießen im Mai in Villingendorf statt finden, dass ebenfalls einen nicht zu unterschätzenden Arbeitsaufwand bedeutet.

Lothar Hecher erinnerte zudem an das 20-jährige Bestehen der Bogenabteilung, die Im Jahre 1999 eingeführt wurde und bis heute ein voller Erfolg ist. Er hob insbesondere die gute Jugendarbeit im Bereich Bogen hervor und dankte dem Jugendbeteuer Thomas Ganter und seinen Helfern. OSM Lothar Hecher dankte am Ende seines Berichtes seinen Vorstandskollegen und einer Vielzahl von Helfern und Gönnern namentlich.

Schriftführer Simon Lutz ließ die vielen Ereignisse und Termine, die 2019 das Vereinsleben bestimmten, Revue passieren und Berichtete von insgesamt 10 abgehaltenen Vorstandsitzungen im Jahr 2019.

Der Vorstand Finanzen, Armin Grimm, schlüsselte in seinem Bericht die einzelnen Einnahmen und Ausgaben des Vereins genau auf und berichtete, dass der Verein momentan über eine zunehmende solide finanzielle Basis verfüge was im Hinblick auf die zu erwartenden Ausgaben zu den Jubiläumsfeierlichkeiten auch wichtig sei. Die Kassenprüfer bescheinigtem dem Armin Grimm eine einwandfreie Führung der Bücher.

Der Sportleiter Rolf Ihle führte noch einmal die Leistungen der Sportschützen auf und nannte die geschossenen Ergebnisse der einzelnen Wettkämpfe. Die Vereinsmeisterschaft 2019 wurde von mehr Schützen geschossen als im Vorjahr. Beim Ostereierschießen war im Vergleich zu den Vorjahren leider einen kleiner Rückgang an Teilnehmer zu vermelden. Dafür konnte das Jedermannschießen im vergangenen Jahr eine Steigerung auf 209 Gastschützen verzeichnen.

Schützenkönig wurde 2018 Björn Mischke 1. Ritter Stefan Haag, 2. Ritter Simon Flaig. Schützenprinzessin wurde Tessa Schäfer.

Thomas Ganter berichtete ausführlich als Jugendleiter von insgesamt 13 Jungschützen im Verein. Es wurden 2019 insgesamt 33 Trainingseinheiten abgehalten. Unterstützt wird er momentan von vier Helfern, die sich im wöchentlichen Rhythmus abwechseln. Er zeigte zudem eine Vielzahl von Aktivitäten und Turnieren auf, an der die Jugendlichen Schützen 2019 teilgenommen hatten. So entfallen nur auf die 13 Jugendlichen insgesamt 100 Turnierstarts. Auch die Erfolge der Erwachsenen Bogenschützen wurden von Thomas Ganter genau aufgeschlüsselt. Auch diese besuchten eine stattliche Anzahl an Turnieren bis hoch zur Landesmeisterschaft und Deutschen Meisterschaft.

Die Entlastung der Vorstandschaft übernahm in einer Premiere zum ersten mal Bürgermeister Marcus Türk, der die besten Grüße aus dem Gemeinderat und der Gemeindeverwaltung überbrachte. Er lobte die sportliche Aktivitäten, die Jugendarbeit und das Vereinsengagement. Bürgermeister Türk versprach Unterstützung bei den Jubiläumsfeierlichkeiten und überreichte eine Spende der Gemeinde. Die Entlastung des Vorstandes erfolgte Einstimmig.

Im Anschluss ergriff Gerhard Singer das Wort um die Ehrungen vorzunehmen. Da die Verbandsehrungen zu den Jubiläumsfeierlichkeiten stattfinden werden, wurden nur die Vereinsinternen Ehrungen an drei Mitglieder vergeben. Simon Flaig und Simon Lutz erhielten das Vereinsehrenzeichen in Silber als Anerkennung für ihr Tätigkeit bei Arbeitseinsätzen und technischen Projekten sowie Vorstandsarbeiten und Aufgaben. Armin Grimm wurde das Vereinsehrenzeichen in Gold für seine nunmehr 15-Jährige Tätigkeit als Kassier verliehen. Auch sein Engagement über dieses Amt hinaus und sein Organisationstalent fand wohlwollende Erwähnung.

Unter TOP 5 standen die Wahlen einiger Vorstandsämter an. Zur Wahl standen die Positionen des Vorstandes Öffentlichkeitsarbeit (Oberschützenmeister), des Vorstandes Finanzen (Kassier), des Schriftführers, des 1. Beisitzers und der beiden Kassenprüfer. Für alle Ämter hatten sich die bisherigen Amtsinhaber Lothar Hecher, Armin Grimm, Simon Lutz, Oliver Slazak, Bernd Kaltenbach und Stefan Haag aufstellen lassen.
Die Wahl erfolgte für alle Ämtern per Akklamation. Alle Kanditen wurden gewählt und nahmen die Wahl an.

Das Thema Datenschutz spielte eine zentrale Rolle. So musste eine Datenschutzordnung beschlossen werden. Um diese von der Versammlung auf den Weg zu bringen, wurden davor die Voraussetzungen in der Satzung geschaffen. Satzungsänderung und Datenschutzordnung wurden einstimmig von der Versammlung angenommen.

 

Newsletter

Aktuelle Stellenangebote