Die 44. Altpapiersammlung der ÖDP in der zweiten Julihälfte muss eventuell abgesagt werden

Die 44. Altpapiersammlung der ÖDP in der zweiten Julihälfte muss eventuell abgesagt werden

Der Ortsverband Schramberg und der Kreisverband Rottweil der ÖDP freuen sich, dass die 43. Altpapiersammlung gegen Ende März trotz Pandemie mit 12,5 Tonnen Gewicht deutlich besser ausfiel als im Oktober davor. Das bedeutete laut Pressemitteilung eine Steigerung von ungefähr 40 Prozent und erreichte damit fast den Stand der Zeit vor dem Corona-Ausbruch.

Die Freude über diesen Erfolg wurde aber schnell getrübt durch die Tatsache, dass wir dank widriger Umstände nicht mehr die zwei bisherigen Transportfahrzeuge zum Einsammeln der Schachteln mit dem Altpapier zur Verfügung gestellt bekommen. Trotz intensiver Bemühungen unsererseits gab es bisher keinen Erfolg für Ersatzfahrzeuge, sodass die nächste Altpapiersammlung am 17. Juli  vielleicht nicht durchgeführt werden kann.

Falls sich ein Betriebsinhaber vorstellen kann, uns aus dieser Not zu helfen, möchte er sich bitte so bald wie möglich bei Bernd Richter unter Telefon 07422/55288 Bescheid geben, um die Modalitäten abzuklären. „Wir fänden es sehr schön, wenn wir die Altpapiersammlung in den drei Teilorten Sulgen, Schönbronn und Heiligenbronn weiterhin hälftig sowohl mit Schwergewicht zugunsten der Schramberger Tafel als auch zugunsten der Kasse unseres Kreisverbands durchführen könnten“, heißt es weiter.

Die ÖDP nimmt satzungsgemäß seit ihrer Gründung keine Firmen- und Betriebsspenden und hat mit der anderen Hälfte des Erlöses der Altpapiersammlung vor allem die Kosten vor für die Kommunalwahlen für den Stadtrat Schramberg und den Kreistag Rottweil angespart und bestritten. „Wir werden uns bis Ende Juni weiterhin kräftig bemühen, Ersatzfahrzeuge zur Verfügung gestellt zu bekommen. Sollte sich aber weiterhin keine Lösung ergeben, werden wir das spätestens in der ersten Juliwoche bekannt geben.“

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 20. Mai 2021 von Pressemitteilung (pm). Erschienen unter https://www.nrwz.de/vereinsmitteilung/die-44-altpapiersammlung-der-oedp-in-der-zweiten-julihaelfte-muss-eventuell-abgesagt-werden/314248